Testbericht

Im Test: Subwoofer Paradigm Studio Sub 15

Mit dem Studio Sub 15 (3200 Euro) haben die Kanadier von Paradigm einen geschlossenen High-End-Woofer mit extremen Leistungsreserven erschaffen, der mit seiner Kraft und überragender Dynamik vollkommen überzeugen kann.

  1. Im Test: Subwoofer Paradigm Studio Sub 15
  2. Datenblatt
Paradigm Studio Sub 15

© Julian Bauer

Paradigm Studio Sub 15
Paradigm Studio Sub 15

© Julian Bauer

Zahlreiche Versteifungen zieren die riesige Membran. Die Sicke ist dick wie der Schlauch eines Motorradreifens.

Soll bei einem Subwoofer der Übertragungsbereich von 40 auf 20 Hertz ausgedehnt werden, so ist dazu eine Vervierfachung des Membranhubs nötig. Da Membranauslenkungen sich nicht beliebig steigern lassen, bleibt als Alternative nur eine entsprechende Ausweitung der schwingenden Fläche. Exakt diesen Weg beschreitet der kanadische Hersteller Paradigm bei seinem Studio Sub 15.

Das bullige, fast einen halben Meter hohe Gerät ist mit einem riesigen Treiber von professioneller Machart bestückt, dessen Korbdurchmesser satte 15 Zoll erreicht. Selbst die Membran ist so groß wie eine Familienpizza und zur Versteifung vielfach gerippt. Der äußere Rand ruht in einer wulstigen Sicke, die auf Daumendruck ungewohnt störrisch reagiert.

Paradigm Studio Sub 15

© Archiv

Für Pegel, Phase und Trennfrequenz sind Drehregler zuständig. Signale werden in Cinch und XLR entgegengenommen.

Der eingebaute Class-DVerstärker stemmt gigantische 1700 Watt Nennleistung, die gemessene Pegel bis zu 116 Dezibel erlauben. Im Schwingsystem steckt ein kleiner Beschleunigungsaufnehmer, welcher der Elekronik Informationen über die Membranbewegung liefert, sodass Frequenzgang und Verzerrungen stets kontrollierbar bleiben.

Paradigm Studio Sub 15

© Archiv

Das Messsystem umfasst neben einer Installations-CD ein Mikrofon inklusive Stativ wie auch die nötigen Kabel. Das Mikro muss zur Decke zeigen.

Die Regelmöglichkeiten an der Rückseite des Woofers beschränken sich auf die Standardeinstellungen für Pegel, Phasenlage und Trennfrequenz über konventionelle Drehregler. Weitergehende Eingriffe gestattet das Zubehörset PBK 1, das beim Sub 15 seit kurzem ohne Aufpreis mitgeliefert wird. Darin enthalten sind eine komfortable Software für Windows-Rechner, alle notwendigen Kabel sowie ein Messmikrofon inklusive Stativ.

Paradigm Studio Sub 15

© stereoplay

Ausgewogen und sehr tief reichend mit großem Einstellbereich der Übernahmefrequenz.

Der Paradigm gefiel durch seine enorme Wandlungsfähigkeit. Zarteste Andeutungen tieffrequenter Nuancen gingen ihm ebenso mühelos von der Membran wie vor Spannung knisternde Action-Szenen. Seine Schalldruckfestigkeit lag jenseits von Gut und Böse und übertraf die seiner Wettbewerber bei weitem.

Souverän in allen Lagen

Die Einmessung mit dem Zubehörset PBK 1 kann bis zu zehn verschiedene Mikrofonpositionen berücksichtigen und erzielt so ein besonders ausgewogenes Ergebnis auch in Räumen mit nur mäßiger Akustik. Die Anpassung enthebt den Anwender aber nicht von der Pflicht, seinen Raum auf mitschwingende Gegenstände zu überprüfen.

Glasvitrinen, Deckenverkleidungen oder Dekoartikel sollten unbedingt auf festen Sitz überprüft werden. Ein derart potenter Woofer wie der Studio Sub 15 erzeugt sehr viel Energie und gehört in die Hände kundiger User.

Paradigm Studio Sub 15

HerstellerParadigm
Preis3200.00 €
Wertung64.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Velodyne DD 12 Plus
Testbericht

So viel Kontrolle über die Basswiedergabe wie mit den Woofern der neuen DD+-Serie von Velodyne gab es nie zuvor.
Nubert AW 1300 DSP
Testbericht

Drei Jahre hat Nubert in die Entwicklung einer neuen Woofer-Plattform gesteckt. Das Warten hat sich gelohnt. Im Test der neue AW 1300 DSP für 1850…
Canton SUB 850 R
Testbericht

Der Canton SUB 850 R ist ein großvolumiger Edelwoofer und klingt äußerst machtvoll, sauber und dynamisch. Ein idealer Bass-Begleiter für die neue…
Nubert nuVero AW 13
Testbericht

Double Bass Array nennt sich die spezielle Verschaltung von vier Subs. Einer ihrer Erfinder ist Günther Nubert - und er bringt jetzt mit nuVero AW-13…
Paradigm Studio Sub 12
Subwoofer

Der Studio Sub 12 von Paradigm ist sehr kompakt gebaut. Im Hörraum überraschte er dennoch mit seiner Power.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.