Kompaktbox

Indiana Line Tesi 260 im Test

Die Einsteiger-Box Tesi 260 von Indiana Line kann mit einigen technischen Highlights aufwarten. Wie wirkt sich das im Hörtest aus?

Indiana Line Tesi 260

© Indiana Line

Indiana Line Tesi 260
Jetzt kaufen
EUR 293,13

Pro

  • kräftiger, präziser Bass
  • entspannte Wiedergabe
  • Verarbeitung und Aussehen

Contra

Der hierzulande noch relativ unbekannte Hersteller Indiana Line heimste sich mit dem Topmodell Diva 655 viel Lob ein. Jetzt muss sich die Kompaktbox Tesi 260 beweisen, die zwar zur Low-Budget-Serie des Herstellers gehört, aber eine tadellose Verarbeitung vorzuweisen hat. Trotz des engen Entwicklungs-Budgets haben sich die Italiener einige technische Highlights einfallen lassen: Die gummierte Front soll klangschädigende Reflexionen an der Schallwand unterdrücken und wirkt wertig.

Die Montageplatte des ab 2,5kHz einsetzenden Tweeters ist unten ausgeschnitten, wodurch er dichter an den Tiefmitteltöner rückt und dem Ideal einer Punktschallquelle näher kommt. Im Hochtöner arbeitet eine 26mm-Seidenkalotte mit kräftigem Neodym-Magneten im Antrieb. Die ganze Treiber-Einheit sitzt in einer Kunststoff-Kammer, deren Geometrie Interferenzen ausschalten soll. Der Tiefmitteltöner im üppigen 16cm-Format lässt einen Konus aus Glimmer-gefülltem Polypropylen schwingen, der Mineralzuschlag soll dem Kunststoff die gewünschte Festigkeit verleihen. Ein feststehender Gummi-Phaseplug soll den akustischen Beitrag der Membran im Mittelton zusätzlich linearisieren.

Audio,Technik,Lautsprecher,Kompaktboxen

© Indiana Line

Die Tweeter-Einheit sitzt in einer Kammer, die sie vor Interferenzen schützen soll.

Schicke Alleskönnerin

Am Referenzverstärker von T+A, aber auch an erschwinglichen, kleineren Transistoren, beeindruckte die kleine Tesi mit einer ausgewogenen und homogenen Abbildung. Eher auf der neutralen Seite einzuordnen, gelang es der Indiana Line Aufnahmen jeglicher Stilrichtung erstaunlich detailreich darzustellen: Die Zupf- und Spielgeräusche bei Tommy Emmanuels "Train To Düsseldorf" tönten beispielsweise feinaufgelöst und brillant. Bei basslastigen Songs lieferte die Tesi 260 einen satten, dennoch stets präzisen und unaufdringlichen Tiefton.

Download: Steckbrief

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Magnat Quantum 673
Kompaktbox

Magnats Kompaktbox Quantum 653 wurde überarbeitet und heißt jetzt 673. Wie sich die Neuerungen auswirken, erfahren Sie im Test.
Tannoy Revolution DC4
Kompaktbox

Die Revolution DC4 ist die kleinste und günstigste Koax-Box von Tannoy. Wie macht sich die Kompaktbox im Hörtest?
Sonus Faber Olympica 1
Kompaktboxen

Sonus Faber schickt mit der Olympica 1 eine Kompaktbox ins Rennen, die mit anprechend-edlem Design und perfekter Verarbeitung imponiert. Stimmt auch…
Dynaudio Aktivbox
Wireless Aktivbox

Die aktive Kompaktbox Dynaudio Focus 200 XD hat Endstufen, DA-Wandler und Signalweiche bereits eingebaut. Ein Funksender schickt Musik in…
Focal Sopra
Kompaktbox

Auch das Konzept der Zwei-Wege-Box kann man weiterentwickeln. Die Sopra 1 ist eine der wohlklingendsten Kompaktboxen. Wie schlägt sie sich im Test?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.