Fahrassistenzsystem

iOnRoad im Test

Die Fahrassistenz-App iOnRoad bietet insgesamt ein gutes System mit vielen Zusatzfeatures, aber leider mit einer sehr schwachen Verkehrsschilderkennung. Hier unser Test.

iOnRoad

© iOnRoad

iOnRoad

Pro

  • drei Systeme in einem Paket
  • auf iOS gute Gestaltung und gutes Handling
  • Spurassistent und Abstandswarnung insgesamt gut
  • viele praktische Zusatzfeatures

Contra

  • auf iOS schwache akustische Warnsignale
  • schwache Verkehrsschilderkennung
  • schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

iOnRoad bietet ebenso wie aCoDriver 3 das Komplettpaket aus Spurassistent, Abstandswarner und Schilderkennung, ist allerdings auch die teuerste App im Test. Also erwarteten wir natürlich einiges, als wir die Kamera befestigten und uns auf den Weg machten.

Die Einrichtung der Kamera und der Grundeinstellungen gelang insgesamt recht einfach, denn dafür gibt es in der App eine kurze Anleitung. Auf iOS überzeugte uns die angenehme Gestaltung von iOnRoad sofort. Das Display ist übersichtlich und aufgeräumt, die Bedienung intuitiv und einfach. Das gilt für Android nur teilweise: Auch hier ist die Anzeige im Fahrtmodus schön aufgeräumt, das Bedienkonzept unterscheidet sich jedoch und wirkt im Vergleich unstrukturiert und unübersichtlich. iOnRoad bietet allerdings auch sehr viele Zusatzfeatures und Einstellmöglichkeiten, damit sollte man sich während der Fahrt besser nicht befassen.

iOnRoad

© iOnRoad

Auf iOS bietet iOnRoad eine gute Anleitung zu Kamerainstallation und Bedienung. Unter Android ist sogar ein Indoor-Test auswählbar, dafür sind Struktur und Bedienung der Systemeinstellungen leider recht unübersichtlich.

Zunächst testeten wir die Schilderkennung - und wurden enttäuscht. iOnRoad hat die schlechteste Erkennung im Test, Schilderbrücken wurden überhaupt nicht ausgelesen. Als einzige App gab iOnRoad bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung außerdem kein Warnsignal. Dagegen waren Abstandswarner und Spurassistent insgesamt gut, wobei der Spurassistent auf iOS deutlich besser arbeitete und auch gestrichelte Linien erkannte. Dafür waren die Warnsignale unter Android lauter und besser ihrer Funktion zuzuordnen. In jedem Fall ist iOnRoad hier eine sinnvolle Unterstützung, auch auf Landstraßen. Besonders gelungen: Mit iOnRoad lassen sich sogar Telefon, Navigation und Musik einbinden und steuern.

Mehr lesen

Android, iOS, Windows Phone

Die Stuttgarter Innenstadt zeigte auch dieser App die Grenzen auf. Die Abstandswarnung war hier viel zu unpräzise, funktionierte jedoch zumindest, wenn man sich zu schnell einem vorausfahrenden oder stehenden Fahrzeug näherte. Spurassistent und Schilderkennung waren innerorts wertlos. Als wir in der Dämmerung noch mal auf die Autobahn fuhren, erwies sich die Schilderkennung auch hier als die schwächste im Test. Der Abstandswarner hielt noch lange durch, nachts funktionierte dann wie bei den anderen Apps nur noch der Spurassistent - aber der ist gut.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

DriveNow Carsharing App
Carsharing-App

Der Free Floater von BMW sieht sich als Premium-Anbieter. Folglich ist die App nicht nur umfassend ausgestattet, sondern auch ein Designobjekt.
MeMobility Carsharing App
Carsharing-App

MeMobility bündelt mehrere Carsharing-Anbieter in einer einzigen App. Im Test zeigt sich zwar, das einige praktische Features fehlen, aber für eine…
Navi-App Scout
Navi-App

Aus Skobbler wird Scout: Die beliebte Navi-App auf Open-Street-Map-Basis geht unter neuer Führung runderneuert ins Rennen. Kann die Gratis-App im…
aCoDriver 3
Fahrassistenzsystem

Drei Fahrassistenzsysteme für iOS und Android in einer App - das verspricht aCoDriver 3. Wir haben die kostenlose App getestet.
MyDriveAssist
Fahrassistenzsystem

Fahrassistenz via App: Die Verkehrsschilderkennung von Bosch MyDriveAssist setzt auf die Cloud und ist unglaublich präzise - deshalb aber auch…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.