Testbericht

Iqua Sun

Plaudern ohne Grenzen: Das Iqua Sun für 59 Euro ist dank Solar-Haube von der Steckdose unabhängig. Hier der Testbericht in Benutzung mit dem Sony Ericsson W890i.

  1. Iqua Sun
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Iqua Sun

© Archiv

Iqua Sun
EUR 12,12

Pro

  • Akku unabhängig vom Stromnetz
  • Gehäuse sehr robust

Contra

  • unangenehme Aussetzer
  • schwer
76,4%

Connect to Sun - mit diesem Slogan macht Iqua Werbung für sein Bluetooth-Headset, das für 59 Euro über die Ladentheke geht.

Der Hintergrund: Auf der Vorderseite ist eine Solarzelle installiert, über die sich der Akku unabhängig vom Stromnetz aufladen lässt - bei Nichtgebrach legt man das Headset einfach auf den Fenstersims, den Tisch oder das Armaturenbrett, so ist es stets aufgeladen und betriebsbereit.

Top-Gehäuse mit leichtem Übergewicht

Iqua hat sich sichtlich Mühe mit der Verarbeitung gegeben: Das Gehäuse wirkt sehr robust, die Bedientasten geben klare Rückmeldung - das gibt 19 von 20 möglichen Punkten.

Doch leider ist der Ohreinsatz etwas grob geraten und das Headset sitzt nicht ganz so sicher, mit 15,8 Gramm bringt das Sun ordentlich Gewicht auf die Präzisionswaage, was ein längeres Tragen erschwert und sich auf Dauer als unangenehm erweist.

Zu empfehlen ist auf jeden Fall das Anbringen des optionalen Bügels: Dank elastischem Kunststoff lässt er sich individuell an jede Ohrform anpassen, was den Tragekomfort merklich erhöht.

Abgehackt in Senderichtung

Im praktischen Einsatz strauchelte das Iqua Sun ein wenig: Nutzten die Tester die Lautstärkeregelung, kam es zu unangenehmen Aussetzern im Gespräch. Dennoch geht die Sprachverständlichkeit in Ordnung, obgleich das Headset in Senderichtung etwas abgehackt klingt.

Ergo: Wer viel telefoniert, freut sich über die integrierte Solarzelle, erkauft sich diesen Komfort allerdings durch eine relativ schwere Bauform des Headsets.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Bluetrek Bizz
Testbericht

Für 50 Euro gibt's beim Kommunikationsexperten Bluetrek ein Bluetooth-Headset, das auch als Speicher-Stick dienen kann: das Bluetrek Bizz.
Bluetrek Bizz
Testbericht

Für 50 Euro gibt's beim Kommunikationsexperten Bluetrek ein Bluetooth-Headset, das auch als Speicher-Stick dienen kann: das Bluetrek Bizz.
Iqua Sun
Testbericht

Plaudern ohne Grenzen: Das Bluetooth-Headset Iqua Sun für 59 Euro ist dank umweltfreundlicher Solar-Haube von der Steckdose weitgehend unabhängig.
Bose Bluetooth Headset
Praxistest

Bose bringt ein Bluetooth Headset mit sehr guter Lärmunterdrückung. connect hat das Headset einem ersten Test unterzogen.
Bose AE2w Bluetooth
Testbericht

Der Bose AE2w Bluetooth nimmt Audiosignale nicht nur per Kabel entgegen, sondern auch drahtlos per Bluetooth über ein abnehmbares Modul.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.