Testbericht

Kompakt-Lautsprecher Magnat Quantum 703

Optisch vermittelt die neue Quantum 703 von Magnat Wertigkeit und unterstreicht ihren Anspruch auf das begehrte Attribut "High End".

  1. Kompakt-Lautsprecher Magnat Quantum 703
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Das Gehäuse überrascht durch seine trapezförmige Grundform, die Hochglanzlackierung hält vom handwerklichen Standpunkt mit deutlich teureren Lautsprecher problemlos mit. Tiefe und mittlere Töne produziert ein Alu-Woofer, dessen Membran beidseitig durch Eloxierung mit einer dünnen Keramikschicht versehen wurde. Das macht das Metall steifer und verhindert Membranresonanzen sehr erfolgreich.

image.jpg

© Archiv

Eine Metallkappe schirmt den Tieftöner.

Bei der Abstimmung des Reflexrohres wurde auch das Großsignalverhalten des Töners berücksichtigt, so dass besonders bei gehobenen Pegeln optimaler Tiefgang zu erwarten ist. Für angenehme Höhen soll eine Gewebekalotte sorgen. Wie bei allen plan montierten Hochtönern drohen in ihrem unteren Einsatzbereich allerdings Kantenreflexionen, weil der breit abgestrahlte Schall quasi an der Schallwand entlangläuft. Solchen Phänomenen entgegenwirken soll der Stern aus Filz - im Umkreis von einigen Zentimetern "sieht" der Schall dann keine harte Wand und soll absorbiert statt reflektiert werden.

Klanglich fügte sich die Quantum 703 in die Tradition feiner, zurückhaltender Kleinmonitore wie der Spendor S3/5 ein. Etwas sanft, nie nervig, projizierte sie den Orchesterklang von Berlioz' "Te Deum" (AUDIO-Super-Hörkurs 5) in den Hörraum, gebot den Musikern immer einen höflichen Abstand, wo die Klipsch diese fast zum direkten Ansingen des Hörers einlud. Solch komplexe Sätze tönten über die Quantum detailtreu, ließen allerdings etwas brillante Strahlkraft und dynamischen Biss vermissen. Ihr Bass war aufstellungsunabhängig ausgewogen und präzise, bremste jedoch bei gehobenen Pegeln etwas die Dynamik und schlug bei Party-Pegeln gar an.  

Magnat Audio Produkte Quantum 703

HerstellerMagnat Audio Produkte
Preis800.00 €
Wertung74.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Magnat setzt im Hochtonbereich auf ein klassisches Zwei-Wege-Modell. Frei von Sparmaßnahmen präsentiert sich die Quantum-Kompaktbox, die - purer…
Magnat Quantum 673
Kompaktbox

Magnats Kompaktbox Quantum 653 wurde überarbeitet und heißt jetzt 673. Wie sich die Neuerungen auswirken, erfahren Sie im Test.
Magnat Quantum Edelstein
Lautsprecher

Magnat präsentiert mit der neuen Quantum Edelstein einen kompakten Lautsprecher, der dank Hochglanzlackierung ins noble Wohnambiente passen soll.
Micromega MySpeaker
Stereo-Set mit Bluetooth

71,0%
Das Stereo-Set Micromega MySpeaker besitzt HiRes-fähige Digitaleingänge und eine betont audiophile Abstimmung. Im Test…
Focal Sopra
Kompaktbox

Auch das Konzept der Zwei-Wege-Box kann man weiterentwickeln. Die Sopra 1 ist eine der wohlklingendsten Kompaktboxen. Wie schlägt sie sich im Test?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.