Testbericht

Kompaktlautsprecher Elac BS 184

Unglaublich, welche Kraft und Lebendigkeit die Elac BS 184 (800 Euro) bei "Synchronicity II" von The Police versprühte.

  1. Kompaktlautsprecher Elac BS 184
  2. Datenblatt
Elac BS 184

© Archiv

Elac BS 184

Elac punktet schon seit Jahren mit einer eigenen Hochtontechnologie: dem JET-Töner genannten, mehrfach gefalteten Magnetostaten, der dem Air-Motion-Transformer-Prinzip nach Oskar Heil folgt. Diese Töner hatten bisher vor allem ein Problem: Sie sind teuer in der Herstellung, weil Präzisions- und Handarbeit zugleich. Mit der BS 184 durchbricht nun erstmals eine JET-geladene und dennoch mit Tiefton-Power ausgestattete Kompaktbox die 1000-Euro-Marke nach unten. Die BS 184 ähnelt vom Konzept her der BS 204 bzw. der BS 244, muss sich allerdings mit einem etwas einfacheren Gehäuse und einem "normalen" Sandwich-Tieftöner aus Papierkonus und gezogener Aluminiummembran zufrieden geben.

Elac BS 184

© Archiv

Filzhut: Der JET-Hochtöner der Elac lässt sich mit diesem Tuning-Ring etwas zähmen und strahlt dann weniger Schall in den Raum ab - bei weniger bedämpften Räumen sehr zu empfehlen.

Großen Konstruktionsaufwand verrät die Weiche - sie enthält nicht nur die Filter- und Entzerrerschaltungen, sondern auch ein kleines Steckfeld, mit dem sich Pegelunterschiede in der Serie des Hochtöners ausgleichen lassen. Ein sehr sinnvolles Feature, lässt sich doch so in der Elac-üblichen, aufwändigen Endkontrolle die Serienstreuung reduzieren, was einer homogeneren Tonalität und präziseren Abbildung zugute kommt.Rock-Start

Schaltete man direkt von der Heco Celan XT 301 auf die Elac, konnte man sich des Eindrucks einer frisch geputzten Fensterscheibe nicht erwehren: War die Heco eher gemütlich und zurückhaltend, strahlte mit der BS 184 die Musik umso heller, klarer und deutlicher, doch je nach Aufnahme nicht immer stimmschöner. Chören wie in Haydns "Harmoniemesse" (Janssons, BR-Klassik) versuchte sie, jedes sängerische Detail zu entlocken, jeden einzelnen Sänger dem Hörer auf dem Silbertablett zu präsentieren - und verlor aber dabei etwas den Überblick für das Schöne, Wahre und Ganze.

Elac BS 184

© Archiv

Doppelstock: Die Filter für den Tieftöner (unten) und den Hochtöner (oben) sind komplett räumlich getrennt. Letzterer lässt sich mit drei Abgriffen (Pfeil) noch im Pegel kalibrieren.

Doch bei populärer Musik wendete sich das Blatt: , wie ausgewogen-voluminös und dennoch spielfreudig sie B. B. King und Eric Clapton mit ihrem "Riding With The King" links und rechts im Hörraum agieren ließ.

+ Ausgewogen-klare, sehr dynamische und enorm lebendig spielende Box.

- Flacher Raum, auf Dauer nicht für Entspannungsmusik geeignet.

Elac BS 184

HerstellerElac
Preis800.00 €
Wertung77.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Die Elac löst das Versprechen "großer Bass aus kleinem Gehäuse" wirklich ein.
image.jpg
Testbericht

Die Detaillreiche: Elac BS 63
Elac BS 63
Testbericht

Bei der taufrischen BS 63 von Elac, für 460 Euro das Paar, sind die Oberflächen matter gehalten, was der Box eine dezente Erscheinung verleiht.
image.jpg
Testbericht

Oft verwenden auch alte HiFi-Hasen noch die Bezeichnung "Regalboxen" - doch die Edel-Kompakten von heute passen klanglich zumeist gar nicht zwischen…
Elac AM 180
Testbericht

Boxenspezialist Elac stellt seiner legendären AM 150 die deutlich aufwendigere AM 180 zur Seite. stereoplay konnte die beiden Modelle bereits…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.