Testbericht

Lautsprecher Acoustic Energy Aelite 3 + Center

Klanglich beherrschte die Acoustic Energy Aelite 3 (1000 Euro das Paar) sowohl die ruhige, gediegene Gangart als auch deftige Attacken.

  1. Lautsprecher Acoustic Energy Aelite 3 + Center
  2. Datenblatt
Lautsprecher Acoustic Energy Aelite 3 + Center

© Archiv

Lautsprecher Acoustic Energy Aelite 3 + Center
image.jpg

© Archiv

Die seitlichen Rundungen versteifen und stabilisieren das Gehäuse. Die Öffnung unterhalb des Terminals dient einer optionalen Befüllung mit Sand und wird mit einem Stopfen verschlossen.

Bei der Aelite 3 der britischen Marke Acoustic Energy kommen auch erfahrene Tester ins Grüblen, ob die vollständig in Echtholzfurnier gehüllte und aufwendig gerundete Säule tatsächlich für knapp 1000 Euro den Besitzer wechseln kann. Die Anmutung lässt eher die Klasse um 1400 Euro vermuten, die stereoplay erst kürzlich in der Ausgabe 12/2009 zu Gast hatte.

Doch der Paarpreis von rund 1000 Euro wird vom deutschen Vertrieb auf Nachfrage auch ein zweites Mal bestätigt, nicht ohne den erklärenden Hinweis, dass die Kalkulation nur deshalb aufgeht, weil der im Kern britische Hersteller mit einem fernöstlichen Partner zusammenarbeitet, der zu den größten und erfahrensten der Branche zählt.

Auch akustisch ist die Aelite 3 alles andere als eine Mogelpackung. Die parallel geschalteten Basschassis nutzen wie der etwas kleinere Mitteltöner Membranen aus hochfestem Aluminium, die einer konservativeren Optik wegen schwarz lackiert wurden. Die Körbe bestehen aus Alu-Druckguss, nicht wie bei Einsteigerboxen üblich aus Stahlblech.

image.jpg

© Archiv

Die geschirmten Tieftöner nutzen schwarz gefärbte Alumembranen und Schaumstoffsicken.

Eine stützende Sockelplatte mit Aufnahmen für Spikes wie auch die Möglichkeit, den unteren Teil des Gehäuses zwecks größerer Neutralität mit Sand zu befüllen, künden vom audiophilen Anspruch der immerhin 18 Kilogramm schweren Box, die bei Bedarf stolze105 Dezibel Schalldruck aus ihren vier Einzelchassis kitzelt.

Die Box beherrscht alle musikalischen Stile

Klanglich beherrschte die Aelite 3 sowohl die ruhige, gediegene Gangart als auch deftige Attacken und empfahl sich so als universell einsetzbarer Wandler ohne Extremeigenschaften in Teilbereichen. Alles in allem zeigte die Box eine enorme Rundheit und Reife.

Die für Klangvergleiche ideale stereoplay-Heft-CD vom Januar diesen Jahres (mit sechs kongenialen Titeln der Schweizer Studioformation "Yello") absolvierte die schmucke Säule sehr engagiert und mit ansteckender Fröhlichkeit.

Der dazugehörige Center: Acoustic Energy Aelite Center

image.jpg

© Archiv

Einen Center zu bauen, der hundertprozentig so klingt wie der zugehörige Hauptlautsprecher, ist keine ganz einfache Herausforderung. Die meisten Center sollen oder müssen kleiner sein und werden horizontal, nicht vertikal ausgerichtet. Beide Faktoren verändern den Klang enorm, selbst wenn identische Chassis verbaut sind, was vielfach allein der Größenunterschiede wegen nicht möglich ist.

Wer testen will, ob ein Center zum Rest der Kette passt, nimmt Rosa Rauschen (via Test-CD; Box und Center nebeneinander) oder eine Filmsequenz mit galoppierenden Pferden, wie auch andere Geräusche, die wandern.

image.jpg

© Archiv

Der Aelite Center von Acoustic Energy nutzt den gleichen Hochtöner wie die Standbox. Seine beiden Konuschassis gleichen dem Mitteltöner der Standbox. Der Center klingt dunkler als die Aelite 3, nicht ganz so offen. Gemessen zeigt er Schwächen. Mitten und Bass sind etwas zu leise.

Acoustic Energy Aelite 3

HerstellerAcoustic Energy
Preis1000.00 €
Wertung49.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Berlina RC3
Lautsprecher

Nach dem Test der Gauder Berlina RC 3 mit geschlossenem Bassgehäuse stellt sich die Frage: Warum viel Geld für mannshohe Standlautsprecher ausgeben?
Geneva AeroSphere S black
Stereo-Sets mit Bluetooth

Die AeroSphere S von Geneva lässt sich mono, stereo und im Multiroom-Betrieb nutzen. Das drahtlose Stereo-Set überzeugt mit klanglich offener…
AudioPro AddOn T20
Stereo-Set mit Bluetooth

AudioPro entlockt den schlanken Säulen des aktiven Stereo-Paars einen ausgewogenen Klang mit straffen Bässen, warmen Höhen und hoher Lautstärke.
KEF Reference 3
Standlautsprecher

Unter der zeitlosen Hülle der Reference 3 von KEF steckt einer der leistungsfähigsten Punktstrahler aller Zeiten.
KEF Blade Two
Standlautsprecher

Die Blade Two von KEF soll das Ideal der perfekten Punktschallquelle erreicht haben. Wie nah die Standbox dieser hifidelen Perfektion kommt, zeigt der…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.