Testbericht

Lautsprecher Canton Ergo 670 DC

Testbewährte Klangjuwelen gelangen der Canton Ergo 670 DC (1500 Euro das Paar) mit audiophilem Feingespür und beachtlicher Rundheit.

  1. Lautsprecher Canton Ergo 670 DC
  2. Datenblatt
Lautsprecher Canton Ergo 670 DC

© Archiv

Lautsprecher Canton Ergo 670 DC
Lautsprecher Canton Ergo 670 DC

© Archiv

Der Hochtöner, eine Kalotte aus Aluminium und Mangan, arbeitet in einer Mulde und hinter einer Streulinse.

Getreu dem Motto "preiswert, aber doch edel" baut Canton seit einem runden Vierteljahrhundert seine Ergo-Linie. Seither wurde das Innenleben vielfach überarbeitet, die Gestaltung mit der schwarz beflockten Schallwand und den gerundeten Kanten jedoch nur behutsam angepasst. Die aktuelle Generation besitzt erstmals eine sanft gekrümmte Schallwand. Helle Hölzer wie Buche wurden gestrichen zugunsten dunkler Arten wie Wenge und Kirsche, die derzeit am gefragtesten sind.

Die Schwingsysteme (alle mit Metallmembranen) der Ergo 670 DC sind in ähnlicher Weise rechneroptimiert wie die anderer aktueller Canton-Baureihen. Die Chassis klirren und komprimieren erheblich weniger als ihre Vorgänger aus den 80er und 90er Jahren.

Die Frequenzweiche ist ein Zweieinhalbwege-Modell, bei der zwei Tiefmitteltöner frequenzselektiv angesteuert werden. Im Bass addieren sich die Membranflächen, während in den Mitten ein kompaktes akustisches Zentrum entsteht, subjektiv oberhalb der Boxenhöhe. Die Auslegung soll die Vorzüge bassstarker Dreiwegeboxen mit dem klanglichen Charme kompakter Modelle verbinden.

Lautsprecher Canton Ergo 670 DC

© Archiv

Bei der Ergo-Baureihe ist die Schallwand mit schwarzem Samt beflockt, das Terminal Bi-wiring-fähig.

Messtechnisch wie klanglich funktioniert der von Elac und Heco in ähnlicher Weise genutzte Schaltungstrick erstklassig. So erzielte die vergleichsweise zierliche Canton im Labor Schalldruckwerte von bis zu 106 Dezibel; mehr als genug für die meisten Anwender. Überhaupt war die Jury von der ebenso aufgeräumten wie lebhaften Wiedergabe der konservativ gestylten Ergo 670 positiv überrascht.

Testbewährte Klangjuwelen gelangen ihr mit audiophilem Feingespür und beachtlicher Rundheit. Livingston Taylors Schmachtfetzen "Isn't She Lovely" (Chesky-CD) sprühte nur so vor Lebensfreude und Temperament, bei Klassik schien sie auf jene Sätze abonniert, die der Komponist wohlweislich mit "Allegro" gekennzeichnet hatte, um selbige besonders schwungvoll zum Besten zu geben.

Canton Ergo 670 DC

HerstellerCanton
Preis1500.00 €
Wertung51.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Canton Vento 870.2
Testbericht

Hübsch ist sie geworden, die neue Vento 870.2 von Canton. Ob die Standbox auch klanglich überzeugen kann, muss sie im Test beweisen.
Canton Reference Jubilee
Testbericht

Zum 40-jährigen Firmenjubiläum legt Canton ein limitiertes Sondermodell auf. Die Reference Jubilee hat es in sich, wie der Test beweist.
Canton GLE 476
Testbericht

Die GLE-Serie bietet den Einstieg in die Standboxenwelt von Canton. Was hat das kleinste Modell GLE 476 zu bieten?
Canton SLS 790 DC
Standbox

Canton lanciert eine neue Boxenserie, die technisch und klanglich an die noble Vento-Reihe angelehnt ist - aber deutlich weniger kostet. Dem Topmodell…
Canton Ergo 690 DC
Standbox

Seit mehr als 30 Jahren gibt es bei Canton hochwertige Boxen, die auf den Namen Ergo hören. Das zeitlos-gefällige Design hat sich seither nur wenig…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.