Testbericht

Lautsprecher Jamo C 605

Für den sehr günstigen Preis von 700 Euro das Paar, bekommt man mit der Jamo C 605 betont hochwertige Lautsprecher, die mit neutralem und aufgeräumtem Klang überzeugen.

  1. Lautsprecher Jamo C 605
  2. Datenblatt
Lautsprecher Jamo C 605

© Archiv

Lautsprecher Jamo C 605
Lautsprecher Jamo C 605

© Julian Bauer

Der Hochtöner (oben) ist zur wirksameren Entkopplung in einem doppelwandigen Topf aus Kunststoff untergebracht. Die unbe- wegliche Phasennase dient unter anderem der Wärmeabfuhr.

Standboxen für Preisfüchse haben die meisten großen Hersteller im Programm, so auch die dänische Marke Jamo. Zwei Farbvarianten in Esche schwarz und dunklem Apfel gibt es von der C 605, beides täuschend echt wirkende Nachbildungen. Besonderheiten wie seitliche Rundungen oder Lack gibt es jedoch nicht.

Dafür gehen die Skandinavier bei der Akustik in die Vollen. So leistet sich die C 605 eine mechanische Entkopplung des Hochtöners, die ein unerwünschtes Überspringen störender Gehäuseschwingungen reduziert. Dazu dient eine schwimmende Lagerung des Hochtöner innerhalb einer separaten Kammer.

Ebenfalls ungewöhnlich ist die fast 10 Zentimeter große, sanft geschwungene Schallführung des Hochtöners, die drucksteigernd wirkt und das Abstrahlverhalten im Übernahmebereich zu den Tiefmitteltönern harmonisieren soll. Richtungsabhängige Einbrüche im Mittelton- und Präsenzbereich zwischen 1000 und 5000 Hertz will Jamo damit vermeiden.

Tatsächlich zeigen die Schalldruckkurven im genannten Bereich keinerlei Dellen und eine nur geringe Winkelabhängigkeit. Beides ist wichtig für eine zeitrichtige Addition der Schallanteile, für Räumlichkeit und Transparenz.

Lautsprecher Jamo C 605

© Julian Bauer

Der akustisch vorteilhafte glattflächige Spannrahmen (rechts) basiert auf einem Kunststoffgeflecht mit einem dünnen Stoffüberzug.

Die zwei gut 16 Zentimeter großen Bässe sind in Zweieinhalbwegemanier divergierend beschaltet und tragen extrem steife Membranen, über deren genaue Zusammensetzung sich Jamo ausschweigt. Großformatige, nicht mitschwingende Phaseplugs aus Metall optimieren ebenfalls das Rundstrahlverhalten und dienen als Kühlkörper für die hochbelastbaren Schwingsysteme.

Über die Jamo klang die ursprünglich aus Thailand stammende Sängerin und Pianistin ausgesprochen natürlich. Laut/Leise-Abstufungen wirkten nicht ganz so überschwänglich wie bei der Canton, im Vergleich mit der Heco schien das Timbre der Stimme heller und schlanker. Diese neutrale, keineswegs fade Art der Darstellung entpuppte sich bei längerem Hinhören als ausgesprochen angenehm.

Bei Bedarf konnte die Jamo mächtig lostrompeten, ohne aus der Spur zu fallen. Insgesamt am ähnlichsten klang die KEF, die feindynamisch allerdings noch einen Tick besser war.

Jamo C 605

HerstellerJamo
Preis700.00 €
Wertung45.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Für 700 Euro findet sich bei Jamo die C-605, die auch mit widrigen Umgebungen bestens klarkommt.  
Lautsprecher Jamo C 807
Testbericht

Das hohe Gewicht und die stämmige Form der Jamo C 807 (1800 Euro)  sind Indizien für einen hohen Materialeinsatz. Das Klanggefüge wirkt…
image.jpg
Testbericht

Mit der Reference-Linie will auch der Traditionshersteller Jamo wieder im High-End-Bereich durchstarten. Die brandneue R 907 ist ein klassischer Dipol…
Lautsprecher Jamo S 608 + Center
Testbericht

Die Jamo S 608 (1000 Euro das Paar) pulste die Titel der Yello-Heft-CD mit einer Autorität in den Raum, dass Teile des Kollegiums aus dem Grinsen und…
Standlautsprecher, Dipolstrahler Jamo R907
Testbericht

Im Bass konnte die Jamo R 907 (8000 Euro das Paar) die Wettbewerber mit ihrem druckvollen und lebensechten Charakter regelrecht deklassieren.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.