Testbericht

Lautsprecher-Kabel Fadel Art Aphrodite SC Duo

Beim Fadel Art Aphrodite SC Duo (2040 Euro 2x3 Meter) war ein stereoplay Highlight fällig und die Erkenntnis gefestigt, dass selbst die ungewöhnlichsten Wege zum Erfolg führen können.

  1. Lautsprecher-Kabel Fadel Art Aphrodite SC Duo
  2. Datenblatt
Lautsprecher-Kabel Fadel Art Aphrodite SC Duo

© Archiv

Lautsprecher-Kabel Fadel Art Aphrodite SC Duo

Jean Fadel war immer schon ein Mann, der ungewöhnliche Wege beschreitet. Seine Materialien und Ideen verblüffen deshalb auch bei der neuen Aphrodite-Line.

Als Isolation der einzelnen massiven Innenleiter nimmt der Diplom-Mathematiker weiße ägyptische Baumwolle. Von ihr verspricht er sich nicht nur hervorragende isolierende Eigenschaften, sondern auch die Reflektion von UV-Strahlung, die nach seiner Meinung den Klang beeinträchtigt. Nachvollziehbarer ist die Wahl des Leitermaterials. Zwei der fünf Innenleiter bestehen aus purem Silber, die drei anderen aus hochreinem Kupfer.

Beim Lautsprecherkabel Aphrodite SC Duo verwendet er zwei unabhängige Strippen. Diese Verdoppelung des Querschnitts und eine andere Beschaltung sind seine Antwort auf die besonderen elektrischen Erfordernisse an dieser Stelle. Die Fadel-typischen Kästchen beim  Duo SC, die immer senderseitig angeschlossen werden sollen, tragen keine Filterbauteile, sondern nur Ferritkerne, um hochfrequente Störungen zu eliminieren.

Das Aphrodite-Boxenkabel schlug klanglich eine Kerbe, was ob der Materialien nicht verwunderte. So zogen die Tester das stereoplay Highlight MIT Avt MA LS (12/06) heran, um die Homogenität des Aphrodite Duo SC zu prüfen. Aber auch hier gab das Fadel nicht klein bei. Es ermöglichte zwar nicht ganz den festen und tiefen Bass des MIT, doch malte es mit opulenteren Klangfarben, ohne dabei die Detailwiedergabe zu verschleiern oder gar in reinen Schönklang zu verfallen. Ganz im Gegenteil zeigte es sich erstaunlich lebendig und direkt.

Fadel Art Aphrodite SC Duo

HerstellerFadel Art
Preis2040.00 €
Wertung16.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Lautsprecher-Kabel Fadel Art Greylitz Mk II
Testbericht

Mit dem Fadel Art Greylitz Mk II (600 Euro) wird wohl jeder glücklich, der seine Anlage klanglich nicht ändern, sondern "nur" steigern will.
Silent Wire LS 7
Testbericht

Das Silent WIre LS 7 (300 Euro/Stereo 3x2 Meter) gefiel mit einer sehr betonten Artikulation, was der Sprachverständlichkeit und Raumdarstellung zum…
image.jpg
Testbericht

Das Wireworld Orbit 16/4 (200 Euro/Stereo 2x3 Meter) klingt ausgesprochen ausgewogen und tonal natürlich
Straight WIre Soundstage
Testbericht

Das Straight Wire Soundstage konnte besonders durch scharfe Fokussierung einzelner Instrumente und guter Detailwiedergabe Pluspunkte für sich…
Kimber Kable KS 6063, KS 6065 und KS 6068 im Test
Testbericht

Auf der Suche nach noch mehr Ruhe im Klangbild entwickelte Ray Kimber ultimative Boxenkabel: Die 6000er-Serie definiert die Maßstäbe neu. Wir haben…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.