Testbericht

Lautsprecher-Kabel Siltech Classic Anniversary 220 L

So verbreitete das Siltech Classic Anniversary 220 L (1120 Euro) eine etwas intimere Stimmung als das stürmischere HMS Concertato, das auch den Bass schwärzer färbte.

  1. Lautsprecher-Kabel Siltech Classic Anniversary 220 L
  2. Datenblatt
Lautsprecher-Kabel Siltech Classic Anniversary 220 L

© Archiv

Lautsprecher-Kabel Siltech Classic Anniversary 220 L

Um den Aufbau der Topline von Siltech zu erfahren, sollte man sich etwas Zeit nehmen, denn Chef Edwin van der Kley hat viel zu erzählen. Das liegt daran, dass er ein Kabel als höchst komplexes Gebilde betrachtet, bei dem viele Faktoren eine Rolle spielen. Zum Beispiel die Leiterqualität. Er nimmt dafür Silber, das aber auch Gold enthält. Es soll die kleinen Risse auffüllen, die selbst in dem langkristallinen Silber übrigbleiben.

image.jpg

© Archiv

Ein ungewöhnlich hoher Widerstand (211 mΩ/m), kleine Kapazität (123 pF/m) und kaum dielektrische Verluste prägen das Siltech.

Den Querschnitt sieht der rührige Holländer nicht so kritisch, weshalb er für den reinen Signaltransport nur zwei 0,5 mm dünne Drähtchen nimmt. Diese sind hochwertig mit PEEK (Polyetherketone) isoliert und sehr stark verdrillt. Umgeben sind sie von einem Abschirmgeflecht aus versilberten Drähten, das nicht abgeschlossen ist und nur als Faradayscher Käfig Hochfrequenzstörungen abblocken soll. Dies umwindet zusätzlich ein hochwertiger Draht aus dem gleichen Material wie die Signalleiter. Der Mantel ist aus Polyurethan (PU) und dient wie das Kunststoffnetz zur mechanischen Stabilität.

So waren wir gespannt, wie sich das Siltech Classic Anniversary 220 L ob seiner Eigenheiten klanglich schlug. Und waren recht überrascht, dass es die positiven Eigenschaften des MXT Paris (10/09) besaß, darüber hinaus aber noch feinere Betonungen in den Stimmen offenlegte, Becken etwas glänzender, aber auch charakteristischer und ohne ungebührliches Zischen darstellte. So verbreitete es eine etwas intimere Stimmung als das stürmischere HMS Concertato, das auch den Bass schwärzer färbte, und erreichte insgesamt ebenfalls satte 13 Klangsteigerungspunkte.

Siltech Classic Anniversary 220 L

HerstellerSiltech
Preis1120.00 €
Wertung13.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Lautsprecher-Kabel Siltech MXT Paris
Testbericht

Im Hörtest beeindruckte das Siltech MXT Paris (450 Euro) mit verführerischem Obertonglanz, der niemals zu hell wirkte, sondern natürlich.
Silent Wire LS 7
Testbericht

Das Silent WIre LS 7 (300 Euro/Stereo 3x2 Meter) gefiel mit einer sehr betonten Artikulation, was der Sprachverständlichkeit und Raumdarstellung zum…
image.jpg
Testbericht

Das Wireworld Orbit 16/4 (200 Euro/Stereo 2x3 Meter) klingt ausgesprochen ausgewogen und tonal natürlich
Straight WIre Soundstage
Testbericht

Das Straight Wire Soundstage konnte besonders durch scharfe Fokussierung einzelner Instrumente und guter Detailwiedergabe Pluspunkte für sich…
Kimber Kable KS 6063, KS 6065 und KS 6068 im Test
Testbericht

Auf der Suche nach noch mehr Ruhe im Klangbild entwickelte Ray Kimber ultimative Boxenkabel: Die 6000er-Serie definiert die Maßstäbe neu. Wir haben…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.