Testbericht

Lautsprecher Klipsch Cornwall III

Die Cornwall von Klipsch, die als Paar 4000 Euro kostet, sieht aus, als käme sie aus einer längst vergangenen Zeit.

  1. Lautsprecher Klipsch Cornwall III
  2. Datenblatt
Klipsch Cornwall III

© Archiv

Klipsch Cornwall III

Tatsächlich stammt die Erstausgabe aus dem Jahre 1959. Gedacht war sie als Alternative zur kleineren Heresy, aber auch zum Kernprodukt der Marke, dem legendären Klipschorn mit dem so unlogisch wirkenden einzelnen "h" im Namen.

Klipsch Cornwall III Abdeckung

© Julian BAuer

Die Schallwandabdeckung ist mit einem recht dickt gewebten Stoff bezogen.

Tatsächlich stammt die Erstausgabe aus dem Jahre 1959. Gedacht war sie als Alternative zur kleineren Heresy, aber auch zum Kernprodukt der Marke, dem legendären Klipschorn mit dem so unlogisch wirkenden einzelnen "h" im Namen.Dieses Urmodell ist als Eckhorn konzipiert, bei dem die Wände einer Raumecke eine im Boxengehäuse begonnene Schallführung fortsetzen, die als Gesamtheit bis in den Tiefbass hinunter funktioniert. Die in diesem Bereich typischen Wellenlängen (bis über 10 Meter) verlangen derart gewaltige Abmessungen. Mit diesem bis heute gebräuchlichen Trick erzielen Eckhörner einen gigantischen Wirkungsgrad, der jenen konventioneller Schallwandler um ein Vielfaches übertrifft. Über 100 Dezibel lassen sich so aus nur 1 Watt hervorzaubern. Kompaktboxen brauchen mindestens die 20-fache Leistung.

Doch nicht jeder Anwender kann mit Raumecken aufwarten, speziell Kinobetreiber (die damaligen Hauptabnehmer) brauchten auch Modelle, die frei aufgestellt einen vollwertigen Bass bieten.

Klipsch Cornwall III Mitteltonhorn

© Julian Bauer

Der Querschnitt des Mitteltonhorns wird zur rechteckigen Mündung hin immer größer.

So entstand die Cornwall, deren Bestückung auf eine freie oder maximal wandnahe Unterbringung (keine Raumecke) abgestimmt ist. Zwei Druckkammer-Horntreiber (siehe Foto oben) verbreiten Mitten und Höhen. Der Bass ist ein konventioneller Direktstrahler mit 38 Zentimeter Durchmesser und Bassreflexunterstützung. Die Cornwall ist etwas leiser als ein Klipschorn, mit 94 Dezibel pro Watt aber dennoch die bei weitem genügsamste Box unseres Vergleichs.

Auch die dritte Generation der Cornwall ist schon ein paar Jährchen am Markt, die Faszination aber immer noch ungebrochen. Sie klingt so, wie man sich Retro-Hörner in wilden Träumen vorstellt: pfeilschnell, staubtrocken, leider auch vernehmlich verfärbt und räumlich eher flach als dreidimensional.

Die Verstärkerfrage ließ sich relativ zügig abhandeln. Die gigantischen Thorens-Transistorblöcke boten irrwitzige Pegel, an ihnen tönte die Retro-Box aber auch schrill und genervt. Besser, aber nicht wirklich gut ging es mit dem zahmer und samtiger aufspielenden Ayre. Rund, stimmig und musikalisch klang an der Cornwall erst die Lyric-Röhre.

Klipsch Cornwall III

HerstellerKlipsch
Preis4000.00 €
Wertung56.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Standlautsprecher Klipsch RF 42 II
Testbericht

Wer der Klipsch RF 42 II (650 Euro das Paar) genau zuhörte, wurde mit kleinen Übertreibungen konfrontiert. Das ändert aber nichts an der Tatsache,…
Klipsch RF-62 II
Testbericht

Die Klipsch RF-62 II ist eine sehr dynamische, spielfreudige und direkte Box mit ansatzlosem Punch, tollem Timing und Offenheit.
Klipsch RF-52 II
Standboxen

100,0%
Die Klipsch RF-52 II bringt Wirkungsgrad und gepflegte Klangkultur überzeugend in Einklang. Im Test zeigt sich, was die…
Standlautsprecher Klipsch RF-7 II
Standlautsprecher

Mit 1,23 Metern Stirnhöhe und bronzefarbenen Tiefmitteltönern ist die RF-7 II von Klipsch ein massiver Hingucker. Wir haben uns den…
Klipschorn AK5
Lautsprecher

Das Klipschorn wird seit 1946 kontinuierlich gebaut und widersteht allen Design-Trends. Dynamisch ist und bleibt das Eckhorn von Klipsch ohnehin eine…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.