Testbericht

Lautsprecher-Surround-Set Teufel Concept R 2

Ein komplettes Mehrkanalset mit hübschen Säulen-Boxen und wuchtigem Subwoofer für 400 Euro? Dahinter steckt doch der Teufel!

Tefel Concept R 2

© Archiv

Tefel Concept R 2

Der Lautsprecher Teufel legte sich früh fest: Noch in den Kindertagen des Heimkinos setzte er konsequent auf Mehrkanalton. Seine Sets waren immer auf besonders hohe Dynamik und Sprachverständlichkeit gezüchtet, und er wurde damit hinter Canton immerhin zum zweitgrößten Lautsprecheranbieter der Republik.  Zwar war die Kasten-Optik der Teufel-Boxen zeitweise nur wenig inspirierend, doch im abgedunkelten Heimkino, so Teufels Argumentation, spielt Design doch keine Rolle. Im schicken Wohnzimmer sehr wohl. Und das will Teufel nun auch erobern. Unter anderem mit dem eleganten Concept R 2.

Concept R 2 Subwoofer Rückansicht

© Julian Bauer

Der Subwoofer: 17 Kilo Kampfgewicht plus 10-Zoll-Tieftöner und 250-Watt-Endstufe sind weitaus mehr, als man in dieser Preisklasse erwarten darf. Verarbeitung und Anschlüsse gerieten hingegen eher durchschnittlich.

Das 400-Euro-Set besteht aus vier 113 Zentimeter hohen Säulen für Front und Rear sowie einem technisch gleichen, nur kürzeren Center plus ausgewachsenem Subwoofer. Mehr noch als bei den anderen günstigen Angeboten beeindruckt dieses Set durch schöne Formgebung und - auf den ersten Blick - erstaunlich wertigen Auftritt: Der Korpus mit der ovalen Grundfläche kleidet sich in teuflisch echt wirkendes Holzimitat in aktuellem Kirsch oder Wenge.

Bestückt sind die vier Säulen mit vier 80-Millimeter-Tiefmitteltönerchen plus 25-Millimeter-Hochtonkalotte. Dieser Array-Aufbau erzeugt bei der Abstrahlung eine zylindrische Welle. Dabei wird der Schall vornehmlich nach vorn abgestrahlt, Decken- und Bodenreflexionen sind bei den Säulen (beim querliegenden Center entsprechend die Seitenreflexionen, siehe blaue 30-Grad-Messung im Frequenzgang) deshalb deutlich weniger ausgeprägt. Vor allem in kleinen und niedrigen Räumen kann dieser Trick zu tollen Ergebnissen führen.

Und für größere Räume ist das R 2 auch nicht gemacht.Das stereoplay-Messlabor ermittelte als weitestgehend verzerrungsfreie Maximalpegel lediglich 96 Dezibel für die Satelliten und 103 Dezibel für den Subwoofer. Auch die untere Grenzfrequenz des mächtigen CR 1420 SW - immerhin mit einem 10-Zoll-Bass bestückt und stattliche17 Kilogramm schwer - ist nicht wirklich berauschend.

Teufel setzt hier andere Schwerpunkte. Zum Beispiel lineare Frequenzgänge der Satelliten oder einen gelungenen Übergang zwischen Subwoofer und Satelliten - wir empfehlen hier eine Trennfrequenz von 200 Hertz = Regler auf 3 Uhr.

Und die Berliner gaben dem R 2 einen erstaunlich ausgewogenen Klang mit auf den Weg. Schön zuerst einmal, dass die R-2-Satelliten sowohl frei aufgestellt als auch an der Wand weitgehend ausgewogen tönten; das Klangbild löste sich vollständig von den Säulen. Der Subwoofer blieb nicht immer sauber, fügte sich aber perfekt-harmonisch ins Gesamtbild ein. Bei Filmton-Krachern wie "Fluch der Karibik" wirkte das R 2 bei höheren Pegeln schnell überfordert, und manchmal kam der Wunsch nach mehr Transparenz und Hochtonleichtigkeit auf. Dennoch: Das Concept spielte alles in allem angenehm-ausgewogen und ist somit eines der ganz wenigen Mehrkanalsets dieser Klasse, mit denen man auch ganz entspannt Musik hören kann und will. Insofern eine dicke Empfehlung - zumal es ja wirklich proper ausschaut.

Teufel Concept R 2

HerstellerTeufel
Preis400.00 €
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Surround-Lautsprecherset Teufel System 5 THX Select 2
Testbericht

Das brandneue, siebenteilige System 5 THX Select 2 (1600 Euro) von Teufel bricht für kleines Geld alle Frequenz- und Schalldruckrekorde. Und klingt…
image.jpg
Testbericht

Heimkinofans geraten oft in Konflikt mit ihrer Umwelt: Ein Arsenal von Boxen vom Schlage einer ausladenden Cabasse MC 40 im Wohnzimmer ist nicht…
Surround-Lautsprecherset Teufel System 8 THX Ultra 2
Testbericht

Das Teufel System 8 THX Ultra 2 (3500 Euro) entfachte ein wahrhaft olympisches Feuer aus ultrapotenten Bässen und einer durch nichts zu…
Teufel S 8000 SW THX Ultra 2
Testbericht

Die Berliner Heimkino-Spezialist Teufel ist einer der letzten Hersteller, die noch an der THX-Zertifizierung festhalten. So schmückt auch ihren neuen…
Teufel LT 3 Power Edition
Testbericht

Das LT 3 Power Edition von Teufel ist ein Heimkino-Set in Säulenform mit Gehäusen aus echtem Aluminium und einem enorm kraftvollen und lebendigen…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.