Testbericht

Lautsprecher Vienna Acoustics Waltz Grand

Eine leicht schräge Rückwand der Vienna Acoustics Waltz Grand (1400 Euro das Paar) erlaubt in Kombination mit einer pfiffigen Wandhalterung acht verschiedene Arten der Ausrichtung.

  1. Lautsprecher Vienna Acoustics Waltz Grand
  2. Datenblatt
Lautsprecher Vienna Acoustics Waltz Grand

© Archiv

Lautsprecher Vienna Acoustics Waltz Grand
Lautsprecher Vienna Acoustics Waltz Grand

© Julian Bauer

Die einseitig abgeschrägte Rückwand erhöht die Flexibilität in Sachen Ausrichtung.

Eine ebenso elegante wie eigenständige Interpretation des Themas stammt von der österreichischen Boxenmanufaktur Vienna Acoustics. Die betont Platz sparende Lösung hört auf den klangvollen Namen Waltz Grand und beinhaltet trotz knappen Volumens reichlich Membranfläche.

Zwei 16 Zentimeter große Tiefmitteltöner mit größtenteils durchsichtigen Kunststoffmembranen bündeln ihre Kräfte und versprechen, abgesehen vom Tiefbass, satteste Dynamik-eigenschaften auf dem Niveau mittelgroßer Standboxen.

Die angenehm flachen, nicht mal 10 Zentimeter tiefen Waltz gibt es in drei Furnieren wie auch Klavierlack. Eine leicht schräge Rückwand erlaubt in Kombination mit einer pfiffigen Wandhalterung acht verschiedene Arten der Ausrichtung.

Lautsprecher Vienna Acoustics Waltz Grand

© Julian Bauer

Durch ihre geringe Bautiefe tragen die Boxen kaum auf.

Die edlen Klangschalen legten sich mächtig ins Zeug und befeuerten den Hörraum mit einer großartigen Klangdichte, was einmal mehr die These bestätigte, dass Wandnähe eine wattsparende, besonders intensive Raumanregung bewirkt.

Dass im tiefsten Bass mangels Reflexrohren und Gehäusevolumen nahezu Windstille herrschte, konnte die Freude an der überragenden Lebendigkeit kaum trüben, zumal sich das Manko durch einen Subwoofer ebenso wirksam wie preiswert beheben lässt.

Vienna Acoustics Waltz Grand

HerstellerVienna Acoustics
Preis1400.00 €
Wertung46.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Kampaktlautsprecher Vienna Acoustics Kuss
Testbericht

Die betont eigenständige Vienna Acoustics Kuss (12000 Euro das Paar) mimt den stets um Charme und Temperament bemühten Latin Lover. Ihr Charakter…
Heco Ascada 2.0
Stereo-Set mit Bluetooth

Die Ascada 2.0 von Heco ist mehr als nur ein Funklautsprecher-Set. Dank einer Reihe von Eingängen wird die Nutzung als vollwertige Anlage möglich.
Quadral Rondo
Stereo-Sets mit Bluetooth

Das Quadral Rondo kann Bluetooth ebenso wie Musik vom PC per USB-Audio-Interface. Das Stereo-Set überzeugt mit neutralen Klangfarben und knackigem…
Micromega MySpeaker
Stereo-Set mit Bluetooth

71,0%
Das Stereo-Set Micromega MySpeaker besitzt HiRes-fähige Digitaleingänge und eine betont audiophile Abstimmung. Im Test…
Focal Sopra
Kompaktbox

Auch das Konzept der Zwei-Wege-Box kann man weiterentwickeln. Die Sopra 1 ist eine der wohlklingendsten Kompaktboxen. Wie schlägt sie sich im Test?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.