Windows-Phone

Microsoft Lumia 640 XL im Test

Das Lumia 640 XL bringt mit einem 5,7-Zoll-Display Inhalte größer heraus als das Schwestermodell Lumia 640. Im Test muss es zeigen, ob es für 219 Euro auch sonst echten Mehrwert bietet.

  1. Microsoft Lumia 640 XL im Test
  2. Datenblatt
  3. Wertung
038ead4b-0d18-4727-a89a-c7015b32dc0e.jpg

© Archiv

038ead4b-0d18-4727-a89a-c7015b32dc0e.jpg
EUR 164,00

Pro

  • großes 5,7-Zoll-Display
  • Dual-SIM-Funktion
  • gute 13-Megapixel-Kamera
  • sehr gute Ausdauer

Contra

  • sehr groß
77,0%

Das Microsoft Lumia 640 XL strahlt im Test auf den ersten Blick strahlt weniger Glanz als das kleiner Lumia 640 (Test) aus. Doch der Schein trügt: Da Microsoft die ebenfalls in Cyan, Orange, Weiß und Schwarz verfügbaren Wechselcover hier in matter Ausführung anbietet, hinterlassen Fingerabdrücke kaum Spuren. Zudem sind die raueren Kunststoffoberflächen griffiger.

Display

Das klare, auch draußen vergleichsweise gut ablesbare IPS-LCD-Display legt in der Diagonale um 18 Millimeter zu. Unverändert bleibt dagegen die HD-Auflösung. Kacheln, Schriften und die Tastaturfelder stellt das 640 XL damit etwas größer und nutzerfreundlicher dar.

Ausdauer und Empfang

Der austauschbare Lithium-Ionen-Akku lässt mit 3000 mAh die Muskeln spielen. Trotz größerem Bildschirm stehen im praxistypischen Nutzungsmix Ausdauerwerte von knapp acht Stunden zu Buche - ein Topwert. Der Auftritt im Labor überzeugte, wenngleich die Sende- und Empfangsqualität nicht ganz an das Spitzenniveau des kompakteren Lumia 640 herankam.

Microsoft Lumia 640 Dual SIM

© Microsoft

Das Lumia 640 XL

Die Performance des verwendeten Mittelklasse-Systemchips, hier ein Qualcomm Snapdragon 400 vom Typ MSM8226, die Speicherreserven und die Softwareausstattung gleichen sich fast bis aufs i-Tüpfelchen. Wer die Geschwindigkeitsvorteile der 4G-Mobilfunknetze ausreizen möchte, bleibt in der XL-Version außen vor. Hierzulande gibt es das Lumia 640 XL leider nur in der Dual-SIM-Version ohne LTE. Dafür ist die XL-Version fit für den drahtlosen Datenaustausch via Nahfeldkommunikation (NFC).

Mehr lesen

Top 10 Smartphones - Bestenliste

LG mit Lederrückseite

Messenger dementiert Aufzeichnung von Anrufen

Die höherauflösende 13-Megapixel-Fotokamera greift zudem auf einen größeren 1/3-Zoll-Bildsensor und eine Zeiss-Optik zurück. Bei Tageslichtaufnahmen gefiel die gute Tiefenschärfe. Insgesamt waren die Testbilder noch klarer und brillanter als beim kleineren Bruder. Für Skype- Videotelefonate steht eine 5-Megapixel-Frontkamera bereit.

Software

Die Lumia-640er-Modelle sind mit Windows Phone 8.1 Update 2 und der Lumia-Denim-Software auf dem aktuellsten Stand. Neu ist unter anderem, dass der frei gestaltbare, "gekachelte" Startscreen - ohnehin das Highlight der Windows-Phones - jetzt noch mehr Möglichkeiten bietet. Schiebt man zwei Kacheln übereinander, entsteht ein frei benennbarer Live-Ordner, in dem sich Apps, die wichtigsten Kontakte oder auch Spiele gruppieren lassen. Die favorisierten Einstelloptionen finden bei Bedarf mittlerweile ebenfalls ihren Platz auf dem Startbildschirm.

Microsoft Lumia 640 Dual SIM

© Microsoft

Mehr Macht: In den App-Berechtigungen können die Zugriffsrechte der Anwendungen verwaltet werden.

Neu in der immer noch sehr langen Konfigurationsliste sind die App-Berechtigungen. Damit kann Anwendungen gezielt der Zugriff auf Kontakte, Kamera etc. erlaubt oder entzogen werden. Der individuell anpassbare Sperrbildschirm informiert auf einen Blick über neue Nachrichten, Wetter und mehr. Spaß beim Fotografieren bringt die Lumia Camera-App mit höherem Tempo beim Starten, Auslösen und Speichern.

Microsoft Lumia 640 Dual SIM

© Microsoft

Frage-Antwort-Spiel: Die persönliche Assistentin Cortana versteht und spricht auch die deutsche Sprache.

Die persönliche Assistentin Cortana versteht und antwortet in Deutsch. Hält man sich an deren Wortschatz, werden Anfragen und Wünsche wie Terminerinnerungen auf Anhieb verstanden. Über die Bing-Suche liefert Cortana durchaus hilfreiche Antworten. Dass die Entwicklung weitergeht, ist absehbar. Die 640er-Lumias werden beim Windows- 10-Upgrade vorne dabei sein.

Fazit

Die feinere Fotoausstattung, NFC, die formidable Ausdauer bei insgesamt sehr guten Laborleistungen und die stattliche 5,7- Zoll-Anzeige sprechen für das Lumia 640 in XL-Größe. Ob diese Vorzüge den Aufpreis rechtfertigen? Diese Frage muss letztlich jeder für sich beantworten.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Nokia Lumia 520
Testbericht

67,0%
Das Nokia Lumia 520, das bisher günstigste Windows-Phone. Dieses Smartphone punktet im Test mit Extrazugaben von Nokia…
Nokia Lumia 720
Testbericht

71,8%
Das Lumia 720 ergänzt die inzwischen fünf Geräte umfassende Lumia-Palette im Mittelfeld und stellt dabei sogar ein…
Nokia Lumia 925
Testbericht

77,4%
Im Test kommt das Nokia Lumia 925 trotz größerer Ausstattung deutlich schlanker als der Vorgänger daher.
Nokia Lumia 1020
Testbericht

76,2%
Nokias neues Superphone: Das Lumia 1020 kommt in knalligen Farben, mit extravagantem Design und überzeugt im Test mit…
Nokia Lumia 625
Testbericht

71,0%
Das Nokia Lumia 625 ist mit guten 404 Punkten im Test und einer Preisempfehlung von 299 Euro wahrlich nicht teuer…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.