Testbericht

Nokia 3230

Das Nokia 3220 ist eines der wenigen Smartphones für 1 Euro mit Vertrag. Den günstigen Preis erkauft man sich vor allem mit einfacher Verarbeitung und etwas schwächerem Empfang.

  1. Nokia 3230
  2. Datenblatt
Nokia 3230

© Archiv

Nokia 3230

Das 3220 ist ein günstiges Smartphone, das die Serie-60-Plattform von Nokia benutzt. Normalerweise sind solche Geräte teurer, doch der Handy-Marktführer aus Finnland will mit dem Preisbrecher gezielt den Massenmarkt ansprechen. Bleibt die Frage, ob der Käufer Abstriche gegenüber anderen Serie-60-Geräten wie dem Nokia 6630 oder dem 6680 machen muss.  Er muss, allerdings keine allzu gravierenden: Der Speicher ist mit sechs Megabyte internem Speicher und einer mitgelieferten RS-MMC-Card von 32 MB kleiner als üblich. Doch das Problem lässt sich durch Zukauf einer größeren Wechselkarte schnell lösen. Außerdem fehlt eine Software zum Anzeigen von Office-Dokumenten und eine CD mit der PC-Suite - beides kann man sich im Web besorgen.

Dezente Spaßmaßnahmen

Weitere Unterschiede zum UMTS-Modell 6680: Das Display unterstützt nur 65536 Farben, bietet aber mit 176 x 220 Pixel die gleiche Auflösung, so dass sich die Sparmaßnahme kaum bemerkbar macht. Wichtiger für potenzielle Käufer, die gerne MP3s mit dem Handy hören: Musikdateien werden nur in Mono abgespielt. Außerdem läuft das 3230 im Gegensatz zu 6630 und 6680 noch mit dem älteren Betriebssystem Symbian 7.0. Gespart wurde auch an der Verarbeitungsqualität. Zwar ist das 3230 mit 118 Gramm Gewicht eines der leichteren Symbian-Handys von Nokia, doch dafür haben die Finnen auch viel Plastik verbaut. Und die oberste Tastatur-Reihe wirkt nicht gerade wie für die Ewigkeit konstruiert.

Nokia 3230

HerstellerNokia
Preis249.00 €
Wertung371.0 Punkte
Testverfahren0.9

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Mit dem Handy ans Ziel: Navi-Software, Tipps und…

Mit dem Handy ans Ziel: Drei Navi-Lösungen für die Nokia-Plattform Serie 60 sowie jede Menge Tipps und Tricks für die Lotsen-Praxis.
Nokia X3-02 Touch and Type
Testbericht

Touch and Type nennt Nokia das Bedienkonzept, bei dem einfache Handys mit einem Touchscreen ausgestattet werden. Das Nokia X3-02 ist eines der ersten…
Nokia X3-02 Touch and Type
Testbericht

71,2%
Kleines Handy, große Tasten, großes Display: Das X3-02 erfüllt dank neuem Bedienkonzept alle diese Anforderungen.
Nokia C3-01 Touch and Type
Testbericht

Nokia hat ein originelles Bedienkonzept entwickelt, das Handys sinnvoll um einen Touchscreen ergänzt. Das C3-01 ist das zweite Touch-and-Type-Modell.
Nokia C3-01 Touch and Type
Testbericht

74,0%
Nokia hat ein originelles Bedienkonzept entwickelt, das Handys sinnvoll um einen Touchscreen ergänzt.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.