Smartphone

Nokia 8 im Test: Glatte Schönheit

Nokia meldet sich mit dem High-End-Modell 8 zurück, das von Fans der Marke sehnlichst erwartet wurde. Es kommt mit Kameratechnologie von Zeiss und steckt in einem schönen Aluminiumkleid. Was leistet es im Test?

  1. Nokia 8 im Test: Glatte Schönheit
  2. Nokia 8: Kamera mit Zeiss-Technologie
Nokia 8 Range Polished Blue Polished Copper Tempered Blue Steel

© HMD Global

Nokia 8

Pro

  • ergonomisches Design und hervorragende Haptik
  • hervorragendes Display mit enormer Leuchtkraft und hoher Auflösung
  • schlankes Android-System verspricht schnelle Updates
  • duales Kamerasystem von Zeiss
  • leistungsstarker Chipsatz
  • gute Akkulaufzeit

Contra

  • breite Rahmen um das Display nicht mehr zeitgemäß
  • keine IP67-Zertifizierung
  • Funkeigenschaften nicht überzeugend

Fazit

connect Testurteil: gut (413 von 500 Punkten
82,6%

Da freut sich der Freund von Preziosen: Das neue Nokia 8 wird aus einem Aluminiumblock gefräst, dessen 6000er-Legierung besonders kratzfest und widerstandsfähig ist. Momentan sind mit Blau und Silber zwei Farbvarianten des Geräts im Handel, jeweils mit einer matten oder einer spiegelglatt polierten Oberfläche – wobei Letztere sehr anfällig für Fingerabdrücke ist. Die Verarbeitung und der haptische Eindruck sind exzellent, dank einer Rückseite, die sich zu den Rändern hin stark verjüngt, und den gerundeten Seiten liegt das Smartphone optimal in der Hand.

Der gute Eindruck wird allerdings getrübt von den breiten Rändern um das Display, die das 5,3-Zoll-Smartphone größer machen als vergleichbare Modelle der Konkurrenz. Den Trend zu einer Front, die nur noch aus Display besteht, hat Nokia mit dem 8 verschlafen – neben einem Samsung Galaxy S8​ oder einem LG G6​ wirkt es etwas altbacken. Ein weiterer Kritikpunkt betrifft die IP-Zertifizierung: Das Nokia 8 ist nur nach IP54 geschützt; es verträgt also Spritzwasser, aber kein zeitweiliges Untertauchen. Die Modelle von Apple, Samsung und Sony sind robuster.​​

Helles Display, schlankes System

Das 5,3 Zoll große LCD gehört dafür zu den besten seiner Klasse. Dank der hohen Auflösung von​​ 2540 x 1440 Pixeln werden Inhalte ultrascharf abgebildet, hinzu kommt eine mit knapp 720 Candela herausragende Leuchtkraft. Selbst im hellen Sonnenlicht kann man den Bildschirminhalt ablesen, das Kontrastverhältnis von 1:2400 ist für ein LCD sehr gut.

​Auch der Antrieb unter dem Display überzeugt auf ganzer Linie. Zum Einsatz kommt mit Qualcomms Top-Chipsatz Snapdragon 835 einer der fortschrittlichsten Mobilprozessoren überhaupt. Er kann unter Last bis auf 2,5 GHz hochtakten und wird von 4 GB RAM flankiert – alle aktuellen Apps und Dienste laufen schnell und ruckelfrei. Der interne Speicher fasst 64 GB, was in dieser Preisklasse üblich ist. Die Speichererweiterung per Micro-SD ist möglich, allerdings belegt die Speicherkarte bei der Dual-SIM-Variante dann den Steckplatz für die zweite SIM – man muss sich also entscheiden. Das Nokia 8 ist als Dual- und als Single-SIM-Variante erhältlich, für den Test stand uns Letztere zur Verfügung.​

Testsiegel connect gut

© WEKA Media Publishing GmbH

Testsiegel connect gut

Als Betriebssystem ist die aktuelle Android-Version 7.1.1 installiert, die Nokia nahezu unverändert von Google übernimmt. Auf dem Smartphone läuft also Android in seiner Reinform, wie man es auch von Googles Pixel-Modellen kennt. Es gibt nur zwei wesentliche Software-Anpassungen in Form einer Service-App im Hauptmenü und eines Always-On-Displays. Wichtige Daten wie die Uhrzeit oder neue E-Mails werden dezent im oberen Bereich des Bildschirms eingeblendet, wenn man das Smartphone bewegt. Eine praktische Funktion, da man das Display nicht aktivieren muss, nur um auf die Uhr zu schauen.

Die schlanke Struktur des Betriebssystems hat den Vorteil, dass neue Software-Versionen und Sicherheits-Updates ohne großen Aufwand an die Kunden weitergereicht werden können. Besitzer eines Nokia 8 können sich also über einen starken Software-Support mit einer hohen Update-Frequenz freuen. Die Kehrseite der Medaille sind allerdings die fehlenden Einstellungsmöglichkeiten und Extras, die bei Geräten von Huawei oder Samsung das Betriebssystem anreichern. Bei Nokia kann man die Oberfläche nur eingeschränkt anpassen, es gibt ab Werk auch keine Möglichkeit, bestimmte Bereiche (Dateien) auf dem Telefon zu verschlüsseln, der Fingerabdrucksensor lässt sich nur zum Entsperren verwenden.

Nokia 8

© HMD Global

Der Käufer hat die Wahl zwischen einer matten und einer glänzenden Oberfläche. Bei Letzterer sind auch kleine Kratzer deutlich sichtbar.

Laborwerte und Fazit

Die Akkulaufzeit ist mit 8:05 Stunden im oberen Mittelfeld angesiedelt, über den Tag kommt man auch bei intensiver Nutzung noch locker. Das Nokia 8 bewegt sich hier auf einer Höhe mit aktuellen Spitzenmodellen wie Huaweis P10, Samsungs Galaxy S8 und HTCs U11. Der Drahtlos-Ladestandard Qi wird nicht unterstützt, immerhin ist schnelles​ Laden mittels Quick Charge 3.0 möglich; ein Netzteil mit entsprechend hoher Ausgangsleistung gehört erfreulicherweise zum Lieferumfang.

​Starke Platzierung

Bei den Funkeigenschaften sieht‘s nicht so rosig aus: Im GSM- und UMTS-Netz reicht es nur für ein „befriedigend“. Dieser Patzer verhagelt dem Nokia 8 ein sehr gutes Gesamtergebnis. Trotzdem reicht es noch für eine starke Platzierung in den Top 15 der connect-Bestenliste. Der High-Ender aus Finnland ist somit eine gute Alternative zu etablierten Marken wie Samsung, Sony oder Huawei. Der späte Marktstart könnte sich aber als Stolperstein erweisen, denn inzwischen sind Modelle wie das Galaxy S8 oder das Huawei P10 im Preis gefallen und günstiger zu haben als das Nokia 8. Wir sind gespannt, ob es sich trotzdem durchsetzen kann – und wie schnell hier der Preis nachgibt.​

Introducing the Nokia 8

Quelle: Nokia Mobile
Das offizielle Produktvideo zum Nokia 8 (0:47 min, Englisch).

Mehr zum Thema

Padfone 2, Galaxy S3, HTC One X+
Vergleichstest

Superscharfe Fotos, gute Bildqualität? Wir haben die Kameras von iPhone 5, Padfone 2, HTC One X+, Lumia 920, Galaxy S3 und Xperia T verglichen.
Nokia X, Nokia X+
Android-Phone von Nokia

Nokia arbeitet an einem neuen Smartphone mit Android. Jetzt sind erste Benchmark-Ergebnisse des Einsteigerphones aufgetaucht. Alle Infos und Gerüchte…
Nokia Lumia 930
Smartphone-Rebranding

Microsoft Lumia statt Nokia Lumia: Die Smartphones der Lumia-Reihe sollen mit einem neuen Namen in den Handel kommen.
Nokia C1
Neues Nokia-Smartphone 2016

Neue Fotos des für 2016 erwarteten Nokia-Smartphones C1 sind aufgetaucht.
Nokia 8 Preis Verkaufsstart Features
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features

Das neue Nokia 8 ist das erste, wirkliche Top-Modell von HMD Global. Für einen Preis von 599 Euro bietet es Oberklasse-Hardware und pures Android.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.