Testbericht

O2 XDA Star

Minigehäuse, die von Hersteller HTC "TouchFlo" getaufte Oberfläche, Kombitastatur und UMTS versprechen beim XDA Star viel Genuss. Ist der ohne Reue?

  1. O2 XDA Star
  2. Datenblatt
  3. Wertung
O2 XDA Star

© Archiv

O2 XDA Star
O2 XDA Star Tastatur

© Archiv

Die Tastatur erleichtert die Bedienung der Handyfunktionen.

Als HTC im Juni letzten Jahres den Touch vorstellte, gab es viel Begeisterung, aber auch einige Kritik. Keine Frage, der Touch ist extrem handlich bei gutem Funktionsumfang. Doch auf wichtige Features wie UMTS oder eine Tastatur hat der Hersteller verzichtet. Das angepeilte Privatkunden-Segment lege darauf keinen Wert, schmetterte HTC diesbezügliche Anfragen ab. Doch hinter verschlossenen Türen wurden die Fragesteller anscheinend doch ernst genommen, denn was Netzbetreiber O2 jetzt als Xda Star anbietet und was bei HTC Touch Dual heißt, räumt mit den von technikinfizierten PDA-Phone-Fans monierten Defiziten auf. Das gelingt dem Newcomer, ohne sich von den Grundtugenden seines Vorgängers allzu weit zu entfernen. Gut, beim Gewicht hat er um 25 Gramm zugelegt, bei der Bauhöhe um fünf Millimeter und auch in der Dicke sind es der Millimeter zweie mehr geworden. Doch dafür hat sich seine Breite um rund zehn Prozent reduziert - unter den PDA-Phones zählt der XDA Star zu den handlichsten Modellen.

Somit ist der formale Preis für die stabil ausschiebbare Tastatur nicht zu hoch, die besonders die einhändige Bedienung der Handyfunktionen enorm erleichtert. Wer oft mit Gepäck unterwegs ist, wird das zu schätzen wissen. Trotz von hinten beleuchtetem Alphabet ist die Tastatur bei der Texteingabe dagegen nur begrenzt hilfreich, da sich je zwei Buchstaben eine Taste teilen müssen. Doch da es im O2 Xda Star mittlerweile auch sechs weitere Möglichkeiten der Touchscreen-Texteingabe gibt, muss wohl keine wichtige Nachricht ungeschrieben bleiben.

Gefährlicher Trend beim Display

O2 XDA Star

© Archiv

Mit eingeschobener Tastatur hat der O2 Xda Star viel Ähnlichkeit mit dem HTC Touch.

Wobei der Touchscreen auch Anlass zur Kritik gibt, denn er beherbergt ein transmissives Display - ein bei PDA-Phones in letzter Zeit beobachtbarer Trend mit handfesten technischen Nachteilen. So bieten transmissive Displays unter normalen Bedingungen zwar die höchsten Kontraste, was gut aussieht - doch bei steigendem Umgebungslicht verlieren sie ab einem von der maximalen Helligkeit des Screens abhängigen Punkt die Ablesbarkeit. Wer im Sommer viel draußen unterwegs ist, sollte daher auf ein PDA-Phone setzen, bei dem das Display in der connect-Bestenliste als transflektiv (transfl.) ausgewiesen ist.

Doch von dieser Kritik abgesehen, hat sich der O2 Xda Star jede Menge Lob verdient. So ist nicht nur der Ausbau des Funkteils auf UMTS inklusive HSDPA mit  bis zu 3,6 Mbit/s gelungen, auch die messtechnischen Qualitäten stimmen in jeder Hinsicht - hier holt sich der O2 Xda Star dementsprechend einen großen Punktevorsprung vor dem LG KS 20. Beim Test in Stuttgart zeigte sich an vielen Stellen das schnellen Datentransfer verheißende 3G-Symbol im Display des im O2-Netz eingebuchten PDA-Phones. Zurückstecken muss der Star beim Datenfunk in einer anderen Hinsicht: Auf WLAN, das das LG KS20 sogar im g-Standard bietet, verzichtet er leider.

Wenig Verzicht müssen Xda-Star-Besitzer in Sachen Ausdauer üben: Mit über acht Stunden Betriebszeit holt sich das PDA-Phone mit der griffigen Oberfläche in dieser Disziplin ein knappes "gut". Gemessen an Abmessungen und Funktions- respektive Leistungsumfang ist das eine beachtliche Leistung. Insgesamt schneidet das LG KS20 zwar bei der Ausdauer besser ab, doch das liegt in erster Linie an den längeren Standby-Zeiten.

Fazit

Oberfläche

© Archiv

Das Startmenü zeigt die vom Touch gewohnte Oberfläche mit einem Schuss O2.

Messtechnisch merkt man dem O2 Xda Star nicht an, dass er zu den sehr kompakten Tastatur- und Touchscreen-PDA-Phones gehört. Auch die Ausstattung mit 400-MHz-Qualcomm- Prozessor, 181 Megabyte freiem Arbeitsspeicher und MicroSD-Card-Slot kann sich sehen lassen. So gehört der Star, der in ähnlicher Form als HTC Touch Dual und T-Mobile Touch Plus zu haben ist,  im neuen, wesentlich härteren connect-Testverfahren zur handverlesenen Gruppe der guten PDA-Phones.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

O2 Xda Orbit 2
Testbericht

Harte Zeiten für PDA-Phones: Sie sollen nicht mehr nur im Business, sondern auch als Lotsen gute Arbeit leisten.
O2 Xda-Guide
Testbericht

Wer nur ungern viele Geräte in der Tasche hat, ist auf Alleskönner angewiesen. Ist der O2 Xda-Guide diesbezüglich fauler Kompromiss oder himmlische…
Apple iPhone 5 O2 Germany
Apple iPhone 5

Ab 21. September verkauft auch Netzbetreiber O2 Germany das iPhone 5. Das Apple-Phone wird mit drei verschiedenen O2-Smartphone-Tarifen angeboten. O2…
Prepaid-Handys
Prepaid-Pakete

Ab 10 Euro: connect zeigt Ihnen Prepaid-Bundles aus Handy und Tarif, die einen günstigen Einstieg in den Handymarkt ermöglichen.
iPhone 5c
Apple senkt Preis fürs iPhone 5c

Das iPhone 5c gibt's ab sofort auch mit 8 GB Speicher. Den Preis gibt Apple mit 549 Euro an. Am Preis der bereits verfügbaren Modelle mit 16 und 32…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.