Testbericht

Onkyo T-4070 im Test

Der Onkyo T-4070 ist ein Netzwerk-Player mit Airplay-Unterstützung und Spotify-Schnittstelle. Im Test zeigt sich, ob er den Erwartungen gerecht wird.

Onkyo T-4070

© Hersteller / Archiv

Onkyo T-4070
Jetzt kaufen
EUR 799,00

Pro

  • Gehobene Ausstattung
  • Unterstützt AirPlay und Spotify
  • Kraftvoller, ungeschminkt konturenscharfer Klang

Contra

Ausgesprochen vielseitig in Sachen Programmquellen zeigt sich der noble Onkyo T-4070: Außer mit den üblichen Netzwerk-Player-Funktionen wartet er mit zwei Empfangsteilen für DAB und FM auf.

Zudem setzt er die durch seine Internet-Anbindung gegebenen Möglichkeiten konsequent um: So bietet er nicht nur den für Webradio-Stationen komfortablen vTuner-Service, sondern erlaubt auch den direkten Zugriff auf die Streaming-Plattformen Last FM, Napster und AUPEO! - sogar die Spotify-Software ist integriert.

Vergleichstest: Fünf Netzwerk-Player

Das alles hört sich nach komplizierter Bedienung an, ist aber erstaunlich einfach umgesetzt: So besitzt der Onkyo einen sogenannten Webserver, der Geräteeinstellungen über einen Internet-Browser und damit sogar Fernsteuerung übers Internet ermöglicht - die hierzu erforderliche IP-Adresse erfährt man im Netzwerk-Setup am Gerät selbst.

Das frontseitige Zwei-Zeilen-Display ist zwar nicht besonders auskunftsfreudig, dafür jedoch groß genug und zudem scharf. Alternativ zur beigelegten Infrarot-Fernbedienung, die ebenfalls  übersichtlich geraten ist, lässt sich der T-4070 auch über die Onkyo-eigene Remote App für Android oder iOS befehligen.

Ratgeber Heimvernetzung: Das Sonos-System

Leider unterstützt der Onkyo bei normaler Netzwerk-Wiedergabe die unterbrechungsfreie Wiedergabe (Gapless Play) nicht, woran auch ein mögliches Firmware-Update nichts ändern kann. Das ist aber kein sehr großes Manko, da der T-4070 AirPlay-tauglich ist - und die Apple-Schnittstelle unterstützt von Natur aus Gapless Play. Zu-dem besitzt der Onkyo-Player eine frontseitige USB-Buchse für iPod & Co.

Onkyo: Sehr vielseitig

© Hersteller / Archiv

Onkyo: Sehr vielseitig

Onkyo: Sehr vielseitig

Auf der Schaltnetzteil-Platine für die digitalen Baugruppen ist das Blockschaltbild des T-4070 aufgedruckt. Der Onkyo netzwerkelt mit einem Board auf BridgeCo-870er-Basis, jedoch in der zweiten Generation, die eine externe AirPlay-Anbindung verlangt.

Der Player leistet sich ein aufwendiges Digital?lter in Form eines DSP, bevor der Datenstrom zur mit Wolfson-DACs bestückten D/A-Wandler-Platine gelangt. Für die Audio-Elektonik steht sogar ein richtiger Netz-Trafo zur Verfügung.

Hörtest

Im Hörtest präsentierte sich der Player klanglich ausgesprochen neutral abgestimmt. Zu seinen positiven Eigenschaften zählte, dass er auch bei Musik mit heftigen Dynamik-Ausbrüchen unten herum absolut stabil blieb und nichts an Konturenschärfe verlor. Interessant war der Klangvergleich mit dem bravourösen, allerdings zwölfmal so teuren Netzwerker Audionet DNP: Diesem gegenüber zeigte sich der Onkyo-Player ein wenig trockener, indem er die Ausklingzeiten von Instrumenten scheinbar etwas kürzer ausfallen ließ.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Denon DNP-F109
Alle Testberichte
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Huawei Shot X
Smartphone
84,0%
Huawei legt mit dem ShotX das erste Smartphone mit drehbarer Kamera vor. Überzeugt im Test auch die Technik des…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.