TV mit Internetzugang

Panasonic Viera Connect im Test

Freies Surfen im Internet bietet das TV-Gerät von Panasonic nicht, dafür eine flotte Bedienoberfläche und demnächst einen Marktplatz für Hard- und Software.

Panasonic Viera Connect

© Panasonic

Panasonic Viera Connect

Ins Netz geht's bei den webtauglichen Panasonic-Modellen in der Regel via Ethernet-Verbindung, der VT30-Serie liegt ein WLAN-Adapter bei (der als Zubehör für 100 Euro auch andere Panasonics vom LAN-Kabel befreit). In Sachen Internetfunktionalität macht Panasonic keinen Unterschied zwischen den Modellen eines Jahrgangs. Im Vergleich zu älteren Geräten hat sich jedoch etwas getan. 

Hard- und Software zum Kaufen

Nach dem Baukastenprinzip kann man die Anordnung der Apps, unter anderem auch Spiele, ganz nach eigenem Gusto über die verschiedenen Seiten festlegen.

© connect

Nach dem Baukastenprinzip kann man die Anordnung der Apps, unter anderem auch Spiele, ganz nach eigenem Gusto über die verschiedenen Seiten festlegen.

So waren die Internet-Apps auf den bisherigen Modellen nicht erweiterbar, lediglich ihre Anordnung ließ sich beeinflussen. Mittlerweile lassen sich aus dem App-Store Viera Market gezielt Applikationen auf den Hauptbildschirm legen. Der zeigt die Apps ums Fernsehbild gruppiert und punktet mit schnellen Reaktions- und Aufbauzeiten der Inhalte. Bislang sind alle  Anwendungen kostenlos, demnächst wird jedoch ein Bezahlsystem via Kreditkarte eingeführt. Im Zuge dessen stellt Panasonic Entwicklern seit kurzem ein Portal zur Verfügung.

Neben Software soll auch Hardware verkauft werden; beispielsweise eine Webcam für die Skype-Funktion, die mit 170 Euro zu Buche schlägt. Doch auch schon die derzeitigen Apps haben einiges zu bieten: Neben Tagesschau und Heute-Nachrichten kann man auch Twitter oder Facebook auf dem Fernseher nutzen. Allerdings beansprucht Facebook den kompletten Bildschirm für sich und lässt sich anders als bei Sony oder Samsung nicht parallel zum TV-Programm einblenden. Gerade bei solchen kommunikativen Anwendungen lohnt es sich, ein USB-Keyboard anzuschließen; noch eleganter klappt die Texteingabe über die Viera-App fürs iPhone. Neuheiten aus der Welt des Sports liefert die Eurosport-App, die sich zum Testzeitpunkt etwas aktueller zeigte als das Eurosport-Angebot auf dem Sony-Fernseher. Auf komplette Mediatheken von ARD und ZDF muss man leider verzichten, dafür ist die 7-Tage-Rückschau von Arte verfügbar.

Video on Demand inklusive

Noch mehr Auswahl bietet der VoD-Dienst Acetrax. Hier kann man Filme für maximal 3,99 Euro leihen oder auf Wunsch auch kaufen, allerdings bislang nur in Standard-Definition, was einen HD-Bildschirm natürlich unterfordert. Manchen mag es trösten, dass es bei Acetrax auch Erotikangebote gibt, die sonst nur noch Maxdome auf den Samsung-TV liefert. 

Browser, nein danke!

Praxistest

© connect

Im Gegensatz zu den anderen drei Herstellern verzichtet Panasonic auf einen Internetbrowser. Den braucht man im Wohnzimmer zwar nicht zwingend, dennoch wird mancher Nutzer etwa die Möglichkeit zum schnellen Mailcheck vermissen. Wer statt im weltweiten Netz lieber im Heimnetzwerk zu Gange ist, greift via DLNA auf eigene Inhalte zu. Darüber konnten sowohl Camcorder-Formate wie AVCHD oder HDV abgespielt werden, als auch DivX oder Xvid-Videos.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Philips Smart TV
TV mit Internetzugang

Dank HbbTV bietet Philips ein gutes Zusammenspiel von konventionellem TV und Internetinhalten, auch die Cloud ist eingebunden.
Samsung Smart TV
TV mit Internetzugang

Samsung bietet viele Funktionen und präsentiert sie fast alle auf einmal. Das VoD-Angebot ist gut, Mediatheken bleiben jedoch außen vor.
Sony Internet TV
TV mit Internetzugang

Sony setzt in der Hauptsache auf hauseigene VoD- und Musikangebote, der Seitenaufbau erfordert an manchen Stellen etwas Geduld.
Satelliten-TV über die Steckdose
Ratgeber: Heimvernetzung

Mit der Set-Top-Box dLAN TV Sat 2400-CI+ von Devolo kommt Satelliten-TV über die Steckdose in jeden Raum im Haus. Connect zeigt Schritt für Schritt,…
Bitkom Heimvernetzung
Heimvernetzung

Auf 18,3 Milliarden Euro schätzt der Branchenverband Bitkom den Umsatz im Jahr 2012 für vernetzte Produkte aus den Bereichen…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.