Testbericht

Philips CD655

Hochglänzender schwarzer Kunststoff, hinten mit eingelassenem Metallnetz zum Schutz des Freisprechlautsprechers, hübsches Tastaturdesign und schicke Basisstation - keine Frage, Philips' CD655 macht was her.

  1. Philips CD655
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Testbericht Philips CD655

© Archiv

Testbericht Philips CD655

Der gute erste Eindruck bestätigt sich beim Griff zum Mobilteil auch haptisch:  Die dezent beleuchteten, gut ablesbaren Tasten sind aus griffigem, gummiartigem Kunststoff gefertigt, das geschwungene Mobilteil liegt perfekt am Ohr.

Viel Energie hat Philips dem Thema Klang gewidmet. So hat das CD655 neben hochwertigen Lautsprechern und Mikrofonen auch digitale Soundprozessoren intus, mit deren Hilfe die vom Telefonnetz abgeschnittenen tiefen und hohen Töne der menschlichen Sprache wieder nachgebildet werden sollen.

Das überzeugt vor allem beim Einsatz der neu entwickelten Voll-Duplex-Freisprecheinrichtung: Mit der klingen Anrufer um Welten natürlicher als bei sämtlichen Konkurrenten. Beim reinen Hörerbetrieb ist der Effekt dagegen kaum wahrnehmbar. Dennoch spielt das CD655 auch hier in der ersten Liga. Lohn der Akustikmühen: Die Note "sehr gut" bei den Klangmessungen im Labor.

Es muss häufig aufgeladen werden

Bei den Ausdauermessungen patzte das CD655 allerdings: Es hielt in fast allen Messdisziplinen nur halb so lange durch wie die Testkonkurrenten. Wer sein Mobilteil jede Nacht auflädt, kann damit zwar leben, doch häufiges Aufladen tut auch modernen Akkus nicht gut.

Ordentliche Noten heimste das Philips wiederum für die Ausstattung bei den Grund- und Komfortfunktionen ein: Von der 50 Einträge fassenden Anruferliste bis zum Telefonbuch für 200 Einträge hat das CD655 so ziemlich alles an Bord, was das reine Telefonieren angenehm und komfortabel macht.

Kritik gibt's aber im Detail: So ist es unverständlich, warum beim CD655 die Basis nicht mitklingelt, obwohl diese, bedingt durch den Anrufbeantworter, einen Lautsprecher eingebaut hat. Ebenfalls nervig: Das Telefonbuch ist in der Basis gespeichert, zu der beim Suchen einer Nummer erst mal eine DECT-Verbindung aufgebaut werden muss - das dauert natürlich seine Zeit.

Etwas eigenwilliger Eco-Mode

Auch Philips setzt auf Öko - zum einen mit einem stromsparenden Schaltnetzteil, das seine Sache ordentlich macht und den Stromverbrauch des Geräts auf 1,9 Watt drückt. Wie das Messdiagramm links zeigt, funktioniert auch der Eco-Mode und die Basis sendet im Standby so gut wie gar nicht.

Wird das Mobilteil hingegen aus der Basis entnommen, steigt die Sendeleistung der Basis kurze Zeit fast auf Gesprächsniveau, um dann wieder abzusinken. Eine ähnliche Spitze zeigt sich nach dem Gespräch vor der Aktivierung des Eco-Mode; das haben die anderen besser im Griff. Alles in allem liefert Philips aber ein solides und schickes Gerät, das sich ohne den Patzer bei der Ausdauer sogar fast den Testsieg hätte holen können.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Philips CD496
Testbericht

80,0%
Connect hat das Philips CD496 getestet. Wie schlägt sich das Mittelklasse-DECT-Telefon im Test in Sachen Bedienung,…
Philips M8
Schnurlose Telefone

77,4%
Mit diesem Modell spricht Philips vor allem Designfans an. Der Funktionsumfang ist überschaubar. Im Test zeigt es…
Philips S10A
DECT Telefone

77,4%
Nun hat auch Philips ein DECT-Telefon mit Touchscreen im Angebot. Internet- oder Multimedia-Funktionen bietet das S10A…
Philips Mira M555
DECT-Telefon

70,4%
Der Funktionsumfang des Philips Mira M555 ist rudimentär, doch dafür will das schnurlose DECT-Telefon mit…
Philips Linea M3351
DECT-Telefone

Das Philips Linea M3351 erweist sich im Test als Hightech-Skulptur, die sich vor allem an Design-Fans richtet.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.