Testbericht

Phono-Vorstufe Tom Evans Microgroove+

Bei der Microgroove+ (1350 Euro) ist Tom Evans äußerst konsequent. Sie gibt es entweder als reine MM- oder MC-Version.

  1. Phono-Vorstufe Tom Evans Microgroove+
  2. Datenblatt
Phono-Vorstufe Tom Evans Microgroove+

© Archiv

Phono-Vorstufe Tom Evans Microgroove+
Phono-Vorstufe Tom Evans Microgroove+

© Julian Bauer

Die grüne Huckepackplatine beherbergt die aufwendige, diskrete Class-A-Spannungsregelung.

Dass Tom Evans ein Mann ist, der keine Kompromisse eingeht, glaubt man beim Betrachten der Microgroove+ sofort. Zum Beispiel lötet man in Süd-Wales den Wunschwiderstand ab Werk fest. MC/MM-Umschaltung? Nicht konsequent genug, schließlich sollte für beide Betriebsarten die Schaltung optimiert sein. So gibt es die Microgroove+ nur als MM- oder als MC-Version. Zum Test trat aber die MC-Variante an.

Und die zeigte sich beim Lüften des Acryldeckels - Evans ist ein Feind von metallenen Gehäusen, da er von diesen eine Beeinflussung der Ströme auf der Platine vermutet - prächtig bestückt. Nicht nur die blauen BC-Elkos beeindrucken, auch die aufwendige Class-A-Regelung mit diskreten Transistoren erfreut. Hier wie auch im Audioweg lässt sich Evans nicht in die Karten schauen, da er sowohl an den Transistoren der Regelung als auch an den OP-ICs die Bezeichnungen abschliff. Auf drängende Nachfragen gab er dann preis, dass die Entzerrung mit hochwertigen Kondensatoren zwischen der ersten und zweiten Stufe passiv gelöst ist sowie der dritte OP als Servo fungiert und Gleichspannungen eliminiert, da Evans, bis auf die für die RIAA-Entzerrung nötigen, keine weiteren Kondensatoren im Signalweg akzeptiert.

Phono-Vorstufe Tom Evans Microgroove+

© Julian Bauer

So schlicht sich die Microgroove+ von außen gibt, ist sie auch, denn sie beschränkt sich auf reine MC-Vorverstärkung.

Beim Hörtest konzentrierten sich die Tester auf das Lyra Titan i, da der Eingangswiderstand vom Vertrieb darauf optimiert war. In dieser Kombination blieb kein Auge trocken: Zum einen konnte die Microgroove+ sehr natürliche Klangfarben verbreiten und eine punktgenaue Ortung sowie weiträumige Darstellung bieten; zum anderen gelang ihr etwas, was man mit "unverkrampfter Spielweise"  umschreiben könnte. So zelebrierte die Tom Evans Musik, auch wenn sie nicht ganz die Attacke der Linn Linto (4/98) bot und feinste Details dezent verschleierte. Doch die natürlichen Klangfarben und die einfühlsame Art der Micogroove+ führten zu einem klaren stereoplay Highlight.

+ Stärken

Extrem spielfreudiger, natürlicher Klang.

- Schwächen

Reine MC-Stufe, die nur vom Vertrieb anpassbar ist.

Tom Evans Microgroove+

HerstellerTom Evans
Preis1350.00 €
Wertung59.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Phono-Vorstufe Tom Evans The Groove Anniversary
Testbericht

Zum 20-jährigen Firmenbestehen beschenkt Tom Evans die Analog-Fans mit The Groove Anniversary (um 2700 Euro) - einer klanglich herausragenden und…
Goldenote Microline PH-7
Testbericht

Der Goldenote Microline PH-7 ist eine flexible Phono-Vorstufe, die beim Preis-Leistungs-Verhältnis punkten will. Ob das gelingt, verrät unser Test.
Pure Sound P-10/T-10
Testbericht

Für die Verstärkung von MC-Signalen braucht der Pure Sound P-10 die Hilfe eines Übertragers. Wie die Phono-Vorstufe sonst klingt, haben wir…
Test REF Phono 2 SE  Audio Research
Phono-Vorverstärker

Die Vorstufe Reference Phono 2 SE von Audio Research holt knallharte Innenspannung aus scheinbar bekannten Rillen. Auch der Preis schafft…
Vincent Phono-Vorverstärker PHO-700
Phono-Vorverstärker

Wenn man schon einen teuren Vollverstärker hat, lohnen sich da 500 Euro extra nur für den Phonozweig? Wenn so viel Dynamik und Tempo herauskommen,…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.