Testbericht Pioneer DEH P85BT

Pioneer DEH-P85BT im Test

Das DEH-P85BT aus dem Hause Pioneer ist kein Sonderangebot: Bei einem Preis von fast 500 Euro sind die Erwartungen hoch. Umso erfreulicher, dass diese auch weitgehend erfüllt werden. So bietet das Pioneer mehr Ausstattung als die meisten anderen Probanden - auch beim Bluetooth-Freisprecher. Wir haben es für Sie getestet!

  1. Pioneer DEH-P85BT im Test
  2. Datenblatt
Testbericht Pioneer DEH-P85BT

© Archiv

Testbericht Pioneer DEH-P85BT

Pro

  • praktische Fernbedienung
  • Handhabung problemlos

Contra

  • etwas eigenwilliges Bedienkonzept

Fazit

Connect-Urteil: 383 von 500 Punkten, befriedigend
76,6%

Das DEH-P85BT von Pioneer für Sie im Test:

So liefert Pioneer beispielsweise eine praktische Fernbedienung mit, deren Zehnertastatur mit Kurzwahlnummern belegt werden kann. Allerdings kann man die Nummern nur am Hauptgerät mit dem zentralen Steuerrad eingeben, was einige Mühe erfordert. Diese Tätigkeit sollte man nur im Stand verrichten, meint die Bedienungsanleitung zu Recht.

Dafür wird das Handy-Adressbuch vom Mobiltelefon per Bluetooth in den Auto-Entertainer gebeamt. Der erste Nutzer erhält 400 Speicherplätze, der zweite 200, der dritte muss sich mit 50 begnügen. Beherrscht das Handy den Musikfunk via Bluetooth-A2DP, spielt das Pioneer auch die auf dem Phone gespeicherten Titel ab.

Hat man das etwas eigenwillige Bedienkonzept des Japaners erst einmal durchschaut, gelingt die Handhabung problemlos. Für das Wählen von Nummern während der Fahrt wäre freilich eine Sprachsteuerung praktisch, die aber wohl die Kalkulation gesprengt hätte. Immerhin kann man die Sprachanwahl des Handys nutzen.

Dies ist beispielsweise beim Nokia 6233 eine tolle Funktion, da dessen Software sämtliche Telefonbucheinträge ohne vorheriges Aufsprechen erkennt. Allerdings kann das Finnen-Phone die Einträge nur einzeln an Pioneer verschicken, was eine Weile dauert.

Ganz anders das Sony Ericsson W880i , mit dem sich das Adressbuch auf einmal versenden lässt. Beim Hörtest machte das Pioneer eine gute Figur. Im Auto und im Festnetz klang es auch bei schneller Fahrt recht angenehm, allerdings mit der Tendenz, etwas viel zu regeln, was für Schwankungen sorgte. Im Auto kam die Sprache bei steigendem Tempo angestrengter an, blieb aber stets verständlich.

Pioneer DEH-P85BT

  
HerstellerPioneer
Preis449.00 €
Wertung383.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

seecode vossor business
Testbericht

77,8%
Ausgefallen, aber gelungen: Der 149 Euro teure Freisprechspiegel kann sich sehen und hören lassen.
image.jpg
Testbericht

76,0%
Eine ausgefallene Lösung: Die 149 Euro teure Seecode wird einfach ins Lenkrad geklemmt.
Parrot Minikit Plus
Testbericht

80,8%
Das Parrot Minikit Plus bietet überzeugende Sprachsteuerung zum günstigen Preis. Das zeigt unser Test.
Supertooth HD-L
Testbericht

72,4%
Die 75 Euro teure Supertooth HD-L gibt sich dank sprachgeführtem Menü redefreudig. Wir haben das Bluetooth-Car-Kit…
Bury CC 9068 App
Testbericht

86,4%
Die Bury CC 9068 App ist die erste Freisprechanlage, die über eine eigene App das Smartphone-Display zur Steuerung…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.