Ultrabook für Profis

Portege Z830-10E im Praxistest

Das Notebook von Toshiba mit umfangreichen Sicherheitsfunktionen eignet sich besonders für den Einsatz in Unternehmensnetzwerken.

Portege Z830-10E

© connect

Portege Z830-10E

Toshiba Portege Z830-10E: Erster Eindruck

Im Portege Z830-10E sorgt ein Intel-Core-i5-2557M-Chip für Rechenpower, der mit 1,7 Gigahertz getaktet ist, für den Turbo-Boost-Modus werden maximal 2,7 Gigahertz angegeben.

Das Notebook stammt aus der gleichen Modellfamilie wie das Z830-10K und hat in vielen Punkten dieselben Komponenten verbaut: das entspiegelte 13,3-Zoll-Display im stahlgrau-metallic-farbenen Magnesiumgehäuse, die beleuchtete und spritzwassergeschützte Tastatur und der 4 Gigabyte große Arbeitsspeicher, der sich ebenfalls auf 6 GB erweitern lässt. Auf der 128 Gigabyte fassenden Solid-State-Disc ist auch beim Z830-E Windows 7 in der Professional-Edition installiert.

Toshiba Portege Z830-10E: Ausstattung

+ Mit Wi-Fi im Standard 802.11 a/b/g/n, Gigabit-LAN-Anschluss und Highspeed-UMTS-Modem sind der Konnektivität keine Grenzen gesetzt.

+ Bluetooth 3.0, ein USB 3.0- und zwei USB-2.0-Anschlüsse, ein HDMI- und ein RGB-Ausgang für die kabelgebundene, Intel WiDi für die kabellose Übertragung der grafischen Inhalte bieten alle wichtigen Verbindungsmöglichkeiten für Peripheriegeräte.

+ Einer der beiden USB-2.0-Anschlüsse ist mit einem Blitzsymbol gekennzeichnet, das die "Sleep and Charge"-Funktion signalisiert, sprich das Notebook befähigt, einen Ladevorgang auch in heruntergefahrenem Zustand durchzuführen.

+ Die Kompatibilität des SD-Kartenlesers erstreckt sich bis hin zu SDXC-Karten mit 64 Gigabit Kapazität.

- Die beim Z830-10K integrierte Assisted-GPS-Funktionalität fehlt beim Z803-10E-Modell offenbar.

Toshiba Portege Z830-10E: Bedienung

Portege Z830-10E

© connect

Portege Z830-10E

+ Ein weiterer Unterschied macht sich bereits äußerlich bemerkbar: Im Bereich des deaktivierbaren Multitouch-Pads sitzt ein Fingerabdruckscanner, den der Benutzer anstatt der Passworteingabe für den Log-in-Vorgang verwenden kann.

+ Zu den weiteren Sicherheitsfeatures des Toshiba Z830-E gehört unter anderem das Trusted-Platform-Module (TPM), das den Rechner durch erweiterte Verschlüsselungstechnologien  vor Manipulationen und unbefugtem Zugriff schützt.

+ Für die Nutzung in Unternehmen setzt Toshiba Intels Active Management Technologie (AMT) in der Version 7.0 ein, die die Fernwartung im Netzwerk eingebundener Rechner unterstützt, wozu auch das Management von Software-Updates gehört.

- Die Rückkehr aus dem energiesparenden Hibernate-Modus, dem Intel hinsichtlich der Ultrabook-Kriterien maximal sieben Sekunden zugesteht, dauert hier ein paar Sekunden länger.

Toshiba Portege Z830-10E: Kaufen oder Warten?

Das Z830-10E ist besonders für Unternehmen eine interessante Option. Denn Toshiba hat sich beim Z830-10E konsequent für die breite Unterstützung in Unternehmensnetzwerken entschieden und hierfür auf das Label Ultrabook verzichtet: AMT macht einige zusätzliche Routinen beim Systemstart nötig, die die Einsatzbereitschaft verzögern.

Für die Verwendung im Unternehmen dürfte dies aber kaum eine Rolle spielen und das mit 1449 Euro nur geringfügig teurere Notebook zur interessanten Option machen. Als etwas günstigere Alternative, die das Label "Ultrabook" trägt, bietet Toshiba das Z830-10K.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Retina-Apps für das neue iPad
App-Tipps

Pünktlich zum Marktstart des neuen iPads haben viele App-Anbieter Updates veröffentlicht, die ihre Software fit machen für die superscharfe…
Tchibo-Angebote Technik und Lifestyle
Schnäppchen-Check Tchibo

Tchibo füllt die Regale mit mobillen Rechnern, Muscplayern und jeder Menge Zubehör fürs Smartphone und Tablet. connect hat sich die Higlights…
Apple bietet selbst E-Books für das iPad an.
E-Books

Pünktlich zur Urlaubszeit zeigen wir Ihnen, wie Sie E-Books auf das iPad bekommen und damit auch am Strand oder auf Reisen gemütlich lesen können.
Sharp,4k-Display, Mac Pro
MacBook Pro und Mac Pro

Der neue Mac Pro und das jüngste MacBook Pro mit 15 Zoll unterstützen 4K-Displays. Wer sie anschließen will, sollte einige Dinge beachten.
tolino vision 2
E-Book-Reader

Der Tolino Vision 2 für 149 Euro setzt im Test mit Lesekomfort und großer Shopauswahl Akzente und gehört zu den besten E-Book-Readern im…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.