Testbericht

Samsung Galaxy Tab 10.1

Die zweite Auflage des Galaxy Tabs bietet nun einen 10,1 Zoll großen Touchscreen und arbeitet mit Android 3.0.

Samsung Galaxy Tab 10.1

© Samsung

Samsung Galaxy Tab 10.1
Samsung Galaxy Tab 10.1

© Samsung

Während viele Hersteller auf dem MWC im Februar 2011 mit ihrem ersten Tablet ins Licht der Bühne traten, trumpfte Samsung bereits mit dem zweiten Exemplar auf - dem Galaxy Tab 10.1. Wie schon der Name verrät, kommt im Gegensatz zum Vorgänger Galaxy Tab mit 7 Zoll nun ein kapazitiver Touchscreen mit 10,1 Zoll und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln zum Einsatz.

Trotz des großen Displays und einem Akku mit nominal 6860 mAh liegt das Gewicht mit rund 600 Gramm erfreulich niedrig. Dank der clever ausgeformten und leicht gummierten Rückseite liegt das Galaxy Tab 10.1 so ausgesprochen griffig und stabil in den Fängen des Nutzers, auch wenn es lediglich mit einer Hand gehalten wird. Die Maße des Samsung Galaxy Tab 10.1 betragen 247 x 171 x 11 Millimeter.

Flotter Feger mit Full-HD-Performance

Samsung Galaxy Tab 10.1

© Samsung

Damit das verwendete Betriebssystem Android 3.0 auch so richtig in Schwung kommt, sorgt der Nvidia-Tegra-2-Dual-Core-Prozessor mit je 1 GHz pro Kern für die passende Basis. So gelang dann auch die Bedienung trotz der zahlreichen Animationen und 3-D-Effekte von Honeycomb sehr flott.

Auch Abstürze waren dem Testmodell am Messestand fremd. Bei der Ausstattung bringt das Galaxy Tab 10.1 alle aktuellen Standards mit. Aus der Reihe tanzen jedoch HSPA+ für schnellen Datentransfer sowie die 2-Megapixel-Kamera auf der Front. Die Linse auf der Rückseite löst mit 8 Megapixeln auf und beherrscht zudem die Full-HD-Aufnahme (1080p) von Videos.

Auf der Vermisstenliste stehen lediglich ein Wechselspeicherslot, um die internen 16 oder wahlweise 32 GB weiter aufzubohren, und ein HDMI-Ausgang für die Full-HD-Wiedergabe am TV. Bei Letzterem dürfte jedoch passendes Zubehör für den proprietären Anschluss den Kontakt zum Flatscreen herstellen.

Im zweiten Quartal soll das Samsung Galaxy Tab 10.1 für 700 bis 800 Euro auf den Markt kommen.

Pro

  • griffiges Gehäuse, leicht und top verarbeitet
  • tolles 10,1-Zoll-Display
  • Android 3.0
  • HSPA+; WLAN und GPS
  • 1-GHz-Dual-Core-Prozessor
  • 2 Kameras (2 und 8 Megapixel mit Fotolicht und Autofokus)
  • Full-HD-Aufnahme und -Wiedergabe
  • Flash-Unterstützunng
  • ab 16 GB Speicher

Kontra:

 

  • leicht spiegelndes Display
  • kein Wechselspeicherslot
  • kein HDMI-Ausgang

Weitere Informationen:

Galaxy Tab im Praxistest

Apple iPad 2 im ersten Test

Zur Startseite von connect.de

Bildergalerie

HTC Flyer
Galerie
Mobile World Congress 2011

Aktuell und noch bis Donnerstag trifft sich beinahe die komplette Mobilfunkbranche auf dem Mobile World Congress in Barcelona und zeigt die Trends,…

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy Tab Pro 8.4
Testbericht

70,8%
Das Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 LTE erleichtert vieles: Zeitung lesen, unterwegs online gehen, den Kollegen aus dem…
Samsung galaxy Tab 4 10.1 LTE
Testbericht

65,4%
Die neue Galaxy-Tab-4-Linie tritt mit Kampfpreisen an und das Galaxy Tab 4 10.1 ist ihr Vorzeigemodell. Wir haben uns…
Samsung Galaxy Tab S
Testbericht

69,6%
Das Samsung Galaxy Tab S 10.5 zeigt im Test ein edles Design, tolle Technik und ein feines OLED-Display.
Samsung Galaxy Tab 3 Kids
Tablet für Kinder

Das Samsung Galaxy Tab 3 Kids ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen. Im Test zeigt sich, dass das Tablet für Kinder immer noch eine Empfehlung…
Samsung Galaxy Tab A9
Tablet

76,4%
Sensationelle Ausdauer, Microsoft-Apps und ein Format, das iPad-Usern bekannt vorkommen dürfte: Das Samsung Galaxy Tab…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.