Testbericht

Seecode Seefreekit

Ihr Geist ist willig, aber der Geldbeutel schwach? Dann sollte Ihre Freisprecheinrichtung möglichst billig sein. Ein echter Überflieger in Relation zum Preis ist das Bluetooth-Seefreekit von Seecode. Für 69 Euro ist es ein regelrechter Geheimtipp unter den blisterverpackten Billig-Freisprechern.

  1. Seecode Seefreekit
  2. Datenblatt
Testbericht Seecode Seefreekit

© Archiv

Testbericht Seecode Seefreekit

Pro

  • sauberer Klang
  • Zigarettenanzünderstecker drehbar

Contra

  • zu aktive Stummschaltung

Fazit

Sieht zwar nicht schick aus, aber dafür kann das Seefreekit dank seines externen Mikros auch deutlich teureren Modellen in Sachen Klangqualität und Sprachverständlichkeit im Festnetz Paroli bieten.
67,4%

Seine Ausstattung ist zwar wie bei Plug-&-Play-Kits üblich sehr mager, dafür geht die Bedienung voll in Ordnung und der saubere Klang erlaubt auch längere Gespräche ohne Ohrenbluten. Ungewöhnlich für einen Plug-&-Play-Freisprecher: Das Seefreekit hat ein externes Mikro, das an die Sonnenblende geklemmt wird und via Kabel mit dem Kit im Zigarettenanzünder Kontakt aufnimmt.

Das sieht zwar nicht schick aus, aber dafür kann das Seefreekit dank seines externen Mikros auch deutlich teureren Modellen in Sachen Klangqualität und Sprachverständlichkeit im Festnetz Paroli bieten - nur die übermotivierte, zu aktive Stummschaltung irritiert. Ebenfalls praktisch: Der Zigarettenanzünderstecker kann um 90 Grad gedreht werden, so dass es egal ist, ob die Buchse im Auto senkrecht oder waagerecht angebracht ist.

Seecode SEEFreeKIT

  
HerstellerSeecode
Preis69.00 ?
Wertung337.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Seecode Vision
Testbericht

Gute Bedienbarkeit ist der Trumpf der Plug-&-Play-Freisprechanlage Seecode Vision. Dank großer Tasten lässt sie sich schnell und komfortabel…
Seecode Wheel V2
Testbericht

Bastelstunde mit Seecode: Das Wheel V2 für 139 Euro wird auf dem Lenkrad montiert. Überzeugt das innovative Freisprecherkonzept auch in der Praxis?
Seecode Wheel V3
Testbericht

Warum nicht? Wer die Freisprechanlage immer im Blick und Griff haben will, der kann sie sich mit dem Seecode Wheel ins Lenkrad klemmen.
seecode vossor business
Testbericht

77,8%
Ausgefallen, aber gelungen: Der 149 Euro teure Freisprechspiegel kann sich sehen und hören lassen.
image.jpg
Testbericht

76,0%
Eine ausgefallene Lösung: Die 149 Euro teure Seecode wird einfach ins Lenkrad geklemmt.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.