In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling

Sony H.Ear In NC im Test

Die In-Ear-Kopfhörer Sony H.ear In NC gibt’s in kecken Farben, einen guten Sitz ermöglichen verschiedene Ohrstöpsel. So klingen die In-Ears mit Noise Cancelling im Test.

Sony HEar IN NC

© Sony

Die In-Ear-Knopfhörer Sony H.ear In NC gibt’s in kecken Farben, einen guten Sitz ermöglichen verschiedene Passstöpsel.

Pro

  • guter Sitz
  • ordentliche Klangperformance
  • coole Farben wählbar

Contra

  • Klangbild verliert mit NC an Struktur und Auflösung

Fazit

Audio-Klangurteil: 61 Punkte; Preis/Leistung: gut - sehr gut
Gut

Sie sind (noch) eine Rarität: In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling. Nicht zuletzt deshalb, weil für die Geräuschunterdrückungstechnik Platz benötigt wird, den die winzigen Knopfhörer kaum bieten. Sony gibt seinem neuen H.ear In NC deshalb ein Kästchen mit auf den Outdoor-Ausflug, das sich ins Kabel einklinkt. Die 27-Gramm-Bonsais arbeiten mit einem 9-Millimeter-Treiber, der bis in höchste Frequenzgefilde von 40 Kilohertz spielen soll - damit ist der H.ear In NC auch für die parallel erschienenen Sony-HiRes-Player wie den NW-A25HN prädestiniert.

Die NC-Funktion soll bis zu 16 Stunden ohne Laden aktiv sein. Der Tragekomfort darf dank diverser Passstücke komfortabel genannt werden. Schön: Die In-Ears gibt's in coolen Farben wie Viridian Blue, Bordeaux Pink, Lime Yellow oder Cinnabar Red.

Hörtest

Die Performance der Sony-Stöpsel war gemessen am Preis mit NC recht respektabel: Piano-Pop klang offen und frisch mit angenehmer Stimmpracht, der Bass imponierte eher mit Präzision denn mit Tiefe, Klassik strahlte, hätte jedoch ein bisschen mehr Luft und Seidigkeit vertragen können. Das NC-System filterte Geräusche noch recht ordentlich heraus, das Klangbild verlor dadurch aber an Struktur und Auflösung.

Messlabor

Der Frequenzgang sieht recht bucklig aus, was aber am Funktionsprinzip von Ohrhörern liegt. Diese schließen den Gehörgang ab, wodurch es durch Resonanzeffekte zu weniger Höhen und einer Anhebung bei 3 bis 4 Kilohertz kommt. Die Geräuschunterdrückung macht einen guten Job, unschön sind die recht starken Verzerrungen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

RHA In-Ear-Kopfhörer
In-Ear-Kopfhörer

Der RHA MA600i kommt leicht und elegant im Alugehäuse, der RHA MA750i robust in Edelstahl. Was die beiden In-Ear-Kopfhörer klanglich zu bieten…
RHA In-Ears
In-Ear-Kopfhörer

Der In-Ear-Kopfhörer RHA T10i passt sich nicht nur im Tragekomfort an den Hörer an. Durch austauschbare Filter lässt sich auch der Klang…
Beyerdynamic AK-T8iE
In-Ear-Kopfhörer

Beyerdynaic arbeitet beim In-Ear-Kopfhörer AK-T8IE mit den HiRes-Spezialisten von Astell & Kern zusammen. Wie das Ergebnis klingt, zeigt der Test.
RHA T20i
Geräuschisolierende In-Ear-Kopfhörer

72,0%
Wir haben die geräuschisolierenden In-Ear-Kopfhörer von RHA getestet. Geht das revolutionäre Konzept auf?
Optoma NUForce BE6 In-Ears
Bluetooth In-Ear Kopfhörer

Dank kabelloser Verbindung erlauben die In-Ears von Optoma unbeschwerte Musiksessions.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.