Smartphone

Sony Xperia X Performance im Test

Neben dem Flaggschiff Xperia X hat Sony auch das Schwestermodell X Performance in den Handel gebracht. Das hat die bessere Ausstattung – aber ist es auch das bessere Smartphone?

Sony Xperia X Performance

© Sony

Sony Xperia X Performance
EUR 699,00

Pro

  • Premium-Design und Haptik
  • Display mit sehr guter Darstellungsqualität
  • sehr gute Audioausstattung
  • schlankes Android- System mit schnellen Updates
  • wasser- und staubdicht nach IP68

Contra

  • relativ groß und schwer
  • kein UKW-Radio mehr
  • echte Alleinstellungsmerkmale fehlen

Fazit

Connect-Urteil: gut (424 von 500 Punkten)
84,8%

Bereits bei der Vorstellung der neuen X-Serie im Februar 2016 sorgte Sonys Modellpolitik für Stirnrunzeln unter Beobachtern. Kaum jemand konnte verstehen, warum die Japaner das Xperia X (Test) als Spitzenmodell und Zugpferd positionierten, es aber gleichzeitig schwächten, indem sie ihm mit dem X Performance eine technisch stärkere Schwester an die Seite stellten. In der Pressemitteilung wurde das Xperia X als "Top-Modell" bezeichnet und das X Performance als "Premium- Modell" geadelt.

In Deutschland wollte man das exquisite Smartphone ursprünglich gar nicht in den Handel bringen, erst im Juni 2016 kündigte Sony den Marktstart hierzulande an. So ist das X Performance erst seit wenigen Wochen erhältlich - im Gegensatz zum X, das bei jedem Netzbetreiber im Regal steht, sind die Vertriebskanäle aber überschaubar, sodass man gar nicht so einfach rankommt: Das edle Teil ist nur im Sony-eigenen Shop und bei Amazon erhältlich, in Weiß, Schwarz, Lime-Gold und Rosé-Gold. Die beiden letzteren Farben gibt es sogar nur bei Amazon. Egal in welcher Nuance, der Preis liegt immer bei 699 Euro - 100 Euro mehr, als man für das normale X bezahlt.

Sony Xperia X Performance

© Sony

Der Autofokus kann die Bewegungen von schnellen Objekten vorausberechnen und so die Bewegungsunschärfe minimieren.

Leistung ohne Ende

Der Zusatz "Performance" macht bereits deutlich, wo die Veränderungen liegen. Das Smartphone ist mit Qualcomms Spitzenmodell Snapdragon 820 bestückt, das deutlich mehr Leistung liefert als der Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 617 im Xperia X. Was sich auf dem Papier gigantisch anhört, schrumpft in der Realität freilich zu einer Fußnote zusammen, denn dieser Leistungsschub wird eigentlich nur sichtbar, wenn man Benchmark-Apps durchlaufen lässt.

Den vollständigen Test lesen Sie in der connect 10/2016.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Sony Xperia Z5
Sony Smartphones im Doppeltest

86,2%
Der Test zeigt, wo die technischen Unterschiede und Vorzüge zum Xperia Z3+ liegen.
Sony Xperia Z5 Premium
Phablet mit 4K-Display

84,4%
Der 5,5-Zöller Sony Xperia Z5 Premium bietet ein ultrascharfes 4K-Display. Was das bringt, zeigt der Test von connect.
Sony Xperia X
Neue X-Serie von Sony

Technisch hat das neue Top-Modell Xperia X nicht viel Neues zu bieten, das elegante Design besticht aber auf Anhieb. Hier ein erster Test.
Sony Xperia M5
Smartphone

79,6%
Das Mittelklasse-Modell Xperia M5 übernimmt auf den ersten Blick viel vom Premium-Smartphone Z5. Doch der Test zeigt:…
Sony Xperia XZ
Sony Smartphones

Pünktlich zum Start der IFA in Berlin legt Sony in Punkto Smartphones mit einem Doppelpack nach. Hier unser erster Eindruck von Sony Xeria XZ und X…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.