Banking-App

Star Money im Test

Das ist bei der Banking-App Star Money vorbildlich gelöst: Der Datenverkehr zwischen der Profi-Software und dem Server des Dienstleisters ist sauber. Das zeigt der Test.

Star Money

© Hersteller

Star Money

Star Money

Testwertung (iOS-Version)
  • Systembasis & Handhabung: 42 Pkt. von 50 Pkt.
  • Funktionalität: 20 Pkt. von 30 Pkt.
  • Sicherheit und Datenschutz: 16 Pkt. von 20 Pkt.
  • Gesamturteil: gut (78 Pkt. von 100 Pkt.)

Optisch fällt Star Money deutlich spartanischer aus als andere Banking-Apps. Funktional werden mit Termin- und Rücküberweisungen, Lastschriften und Daueraufträgen aber weit mehr als nur die Grundfunktionen des Online-Bankings abgedeckt.

Wie schon beim letzten Review hinkt die Android-Version, die immer noch auf eine Trennung der Umsätze nach Sachkategorien verzichtet, ihrem iPhone-Pendant hinterher, wo sich der Kategorienkatalog mittlerweile sogar anpassen lässt. Umsatzanalysen können daher nur unter iOS ausschnittsweise heruntergebrochen werden. Ebenfalls dem iPhone vorbehalten bleiben zusätzliche Ansichten, in denen beispielsweise nur die geschäftlichen oder nur die privaten Konten zusammengefasst werden.

Kreditkartenumsätze bleiben mit Ausnahme der Sparkassen-Kreditkarte außen vor. Auch sonst beschränkt sich Star Money mit Girokonten, Depot- und Tagesgeld- oder Bausparkonten vornehmlich auf die Kernprodukte der Banken und Sparkassen, was in der Unternehmenshistorie begründet sein dürfte: Die Star Finanz ist eine hundertprozentige Tochter des IT-Dienstleisters Finanz Informatik. Der hatte im Sommer 2010 mit der Sparkassen-Banking-Software SFirm ein bankenorientiertes Unternehmen erworben, das nur ein halbes Jahr später mit der Star Finanz fusionierte. Der Schwerpunkt der Gruppe, die auch als Betreiber des Online-Bezahlverfahrens Giropay auftritt, liegt in der Entwicklung und Vermarktung sicherer Banking- und Finanz-Lösungen.

Jetzt mehr Lesen!

App für Mobile Banking

Das macht Star Money unter dem Gesichtspunkt der Datensicherheit zu einer Ausnahme: Neben einem Dienstleister der GAD-Unternehmensgruppe für das zweistufige PIN/TANVerfahren verblieben die Datenströme im Test innerhalb der eigenen Unternehmensinfrastruktur, namentlich Subadressen von starmoney.de und starfinanz.de - der Android-App reichte sogar Letztere. Hier gelang auch die vollständige Entschlüsselung der Daten nicht, was potenzielle Angriffe erschweren dürfte. Weitere Banking-Apps finden Sie in unserem Vergleichstest.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Musik-Apps
Musik-Apps

Alternative Player, ausgefuchste Equalizer, Android-Anbindnug für Airplay-Sounddocks: Sieben Apps, die jeder Musikfan und Soundfetischist auf seinem…
8tracks
Streaming-Dienst und Musik-App

8tracks ist soziales Musikhören: Die Wiedergabelisten werden von Menschen gemacht, zu hören gibt es Top-Hits und Unbekanntes.
Banking 4A/4i
Banking-App

Die Banking-App Banking 4 kann Buchungssätze nicht nur vorsortieren, sondern sogar splitten und ist damit eine gute App um die Buchhaltung zu…
OutBank
Banking-App

Eine der Stärken der Banking-App Outbank ist die gute Vorarbeit für spätere Buchhaltungsaufgaben. Das hat allerdings auch seinen Preis.
Browser App, UC Browser, Screenshot
Smartphone-Browser

Der UC-Browser ist auf vielen Plattformen zu Hause. Der Smartphone-Browser überzeugt im Test mit viel Komfort und einigen tollen Features wie einem…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.