Testbericht

Surround-Lautsprecherset Elac BS 123, CC 121, SUB 111.2 ESP

Die "kleine Süße" nennt Elac seine BS 123, eine gerade mal 29 Zentimeter große Kompaktbox, die wie die ganze Set drumherum für ihre 1750 Euro sehr aufwendig verarbeitet ist.

Elac bs 123, CC 121, sub 111.2 esp

© Archiv

Elac bs 123, CC 121, sub 111.2 esp
Elac bs 123, CC 121, sub 111.2 esp

© Julian Bauer

Die glänzend lackierte Schallwand kontrastiert mit dem mattierten Korpus.

Die Schallwand erstrahlt in feinem Hochglanzlack, der Korpus ist in hochwertige Dekorfolie gehüllt. Große Bi-Wiring-Terminals mit massiven Brücken und mit dem Gehäuse verschraubte Bassreflexrohre (üblicherweise gesteckt) künden vom hohen Anspruch der Serie; drei Farbvarianten sind lieferbar. Das Boxenvolumen fällt ähnlich aus wie beim Canton-Set: Auch die Elac-Komponenten sind groß genug für den Stereo-Einsatz.

Als Hochtöner dient Elacs hauseigene, langjährig gereifte und hoch belastbare Metallkalotte, die mit einem fest montierten Schutzgitter ausgestattet ist, dessen akustische Eigenschaften in die Abstimmung einbezogen wurden.

Die Tiefmitteltöner (14 Zentimeter groß) verfügen über Sandwichmembranen aus Aluminium und Zellstoff, entsprechend steif und klangneutral ist der Verbund. Mit 20 Zentimeter Durchmesser wesentlich größer und zudem langhubiger geriet der Treiber des Subwoofers, dem wie beim Canton-Kollegen ein großes Bassreflexrohr den Rücken stärkt. Bis auf den Subwoofer sind alle Komponenten magnetisch geschirmt; benachbarte Bildröhren oder anderweitig empfindliche Geräte stellen damit kein Problem dar. Die untere Frequenzgrenze ist beim Elac-Woofer lautstärkeabhängig: Bei höheren Pegeln erfolgen Zuwächse nur noch im oberen Bassbereich, was größenbezogen exorbitante Lautstärken erlaubt.

Elac bs 123

© Julian Bauer

Terminal und Reflexrohr sind vom Allerfeinsten.

Beim Center ist laut Datenblatt oberhalb 550 Hertz bis hinauf zum Hochtöner nur ein Konuschassis in Betrieb, um eine unerwünschte Bündelung in der Horizontalen zu vermeiden. Dennoch gibt es einen deutlichen Einbruch in der seitlichen Schalldruckkurve - siehe Messwerte-Tabellen.

Wie bei vielen Centern mit "liegender" Doppelbestückung war die Bühnenabbildung der Elac-Kombi etwas sitzplatzabhängig, ansonsten gefiel das Set mit vitalem Antritt und enormer Feinzeichnung.

Die tonale Balance tendierte wie bei Canton und Nubert in Richtung Hell, die gediegene Samtigkeit der Heco-Kombi oder die brachiale Wucht des Teufel-Sets erreichte der Elac-Sechser nicht. Aber ein sehr ordentliches Set, das mit allen Tonformaten zurechtkommt; zudem optisch sehr edel.

Stärken:

+ Kompakte Abmessungen und fairer Preis

+ Edle Oberflächen in drei Farbkombinationen

+ Vitaler Klangcharakter mit schöner Feindynamik

Schwächen:

- Subwoofer für große etwas schwach

- Center mit deutlicher Richtwirkung in der Horizontalen

Elac BS 123/CC 121/Sub 111.2 ESP

HerstellerElac
Preis1750.00 €
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Kompaktlautsprecher-System Elac BS 243 / Sub 111.2
Testbericht

Die für Mehrkanalfans so erfreuliche Tatsache, dass Lautsprecher sehr kompakt ausfallen dürfen, sofern genügend Exemplare zum Einsatz kommen,…
Aufmacher Surroundset
Vergleichstest

Starker Mehrkanalton, so denken viele, sei nur mit sperrigen Boxen möglich. Doch platzsparende Sets können auch ordentlich klingen. Drei besonders…
Elac-Set 301.2/SUB 2030
Testbericht

Das Elac-Set 301.2/SUB 2030 ist ein kompakt geschnittenes Multichannel-Boxenset mit fünf exakt gleichen Koax-Satelliten und würfelförmigem Woofer.
Jamo D 500 / SUB 660
Surround-Set

Kinoklang auf höchstem Niveau erfordert mindestens fünf teure und voluminöse Boxen plus riesige Subwoofer? Dass dies so pauschal nicht stimmt,…
Elac Air-X 207
Standboxen

88,0%
Die AIR-X 207 von Elac lässt sich komfortabel drahtlos ansteuern. Wir haben die kabellosen Standboxen im Test.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.