Testbericht

T+A Power Plant

Der Vollverstärker aus der E-Serie lockt mit viel Hifi für wenig Geld

  1. T+A Power Plant
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Mit 1500 Euro für den Amp ersteht der Kunde feine Alu-Gehäuse, modular aufgebaute Innenstrukturen und die Gewissheit, dass die Einzelteile nicht würdelos in einer nach Lötblei riechenden Lagerhalle am anderen Ende der Welt zusammengeschraubt wurden. Auch in Globalisierungszeiten bleibt T+A dem Produktionsstandort Ostwestfalen treu - eine wohltuende Ausnahme.

image.jpg

© H.Härle

Gut gerüstet: Wer auch analoge Schätze hat, kann einen Eingang mit dem Phono-Modul der R-Serie aufrüsten.

Viel Leistung

Der Name Power Plant ist natürlich nicht zufällig gewählt: Die Schaltendstufen, versorgt von einem überdimensionalen Ringkerntrafo, bringen fast 500 Watt Leistung. Da wackeln in einigen Wohnzimmern schon die Wände. An Eingängen mangelt es dem Power Plant auch nicht, und Analog-Liebhaber können sich dank optional aufrüstbarem Phono-Modul weiterhin an ihren Vinylschätzen erfreuen.

Der Vollverstärker gab sich dank seiner enormen Leistungswerte überaus spielfreudig, geradezu unbändig. Wo Spitzenklasse-Amps wie der Creek Evo IA im extrem dynamischen Bruckner-Finale der "pure music 4" schnell in die Knie gingen, strotzte der T+A noch vor Kraft und Beweglichkeit. Auch tiefe Basspegel meisterte der Power Plant. Stets verlieh er der Musik klare Konturen, fein gezeichnete Strukturen und verblüffte mit seiner Pegelfestigkeit. Dieser Verstärker schönt nichts und bietet auch keinen Schmuse-Klang; er zeigt die Musik mit all ihren Ecken und Kanten.

T+A Power Plant

HerstellerT+A
Preis1500.00 €
Wertung95.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

T+A Power Plant
Testbericht

Beim Power Plant findet sich Bekanntes: Etwa die im teureren PA 1230 R (5/07, 53 Punkte) bewährte Vorstufensektion, deren doppelte Pegelregelung mit…
Vollverstärker T + A PA 1260 R
Testbericht

Beim digital remasterten "Eleanor Rigby" schienen die Streicher über den T + A PA 1260 R (3200 Euro) regelrecht zu "atmen"; beim Vorgänger machten…
Vollverstärker T+A A 1230 R
Testbericht

Der Vollverstärker A 1230 R von T+A, für 2500 Euro, bringt klassische Vorzüge wie unabhängige Aufnahmewahl mit und bietet einen extrem sauberen…
T+A Music Receiver
Testbericht

61,7%
Der Music Receiver von T+A ist ein echtes Multitalent mit High-Resolution-Appeal. Er vereint einen Server, CD-Player,…
T+A PA 3000 HV
Vollverstärker

T+A versuchte beim PA 3000 HV, die Vorteile von Röhren- und Transitoramps zu vereinen. Ob es gelungen ist und wie das Ergebnis klingt, zeigt der Test…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.