Testbericht

Test: Nokia 5630 XpressMusic

Mit dem 5630 XpressMusic erweitert Nokia sein Angebot an Musik-Handys. Es handelt sich dabei um ein kompaktes Smartphone mit S60-Benutzeroberfläche.

Nokia 5630 XpressMusic: Songs mit der Stimme abspielen

© Archiv

Nokia 5630 XpressMusic: Songs mit der Stimme abspielen

Sprich: Das Handy lässt sich mit Zusatzsoftware erweitern, unterstützt Nokias Internet-Dienste Ovi inklusive der Spieleplattform N-Gage und natürlich dem Music Store. Dafür ist es nicht ganz so einfach zu bedienen, bietet aber die Möglichkeit, sich so anpassen zu lassen, dass der Nutzer selten in die Weiten des Menüs aufbrechen muss.

Den Music-Player lässt sich durch Tasten links am Gehäuse steuern, der Startbildschirm kann bis zu 20 Kontakte samt Bild einblenden. Wie bei den E-Serie-Modellen setzt Nokia auch hier auf Kompaktheit: Nur 12 mm ist das 5630 dick, umgekehrt bleibt unter der 2,2 Zoll großen Anzeige aus 240 x 320 Pixeln wenig Platz für Bedienelemente. Ordentliche Ausstattung, fairer Preis

Die gewölbte Zifferntastatur ist gut zu bedienen, doch die Steuerungstasten neben der Fünf-Wege-Navigation verlangen eine ruhige Hand. Über die Soundqualität des Players ließ sich im Lärm der Messehalle des MWC in Barcelona nichts Zuverlässiges sagen. Was Nokia an Ausstattung im 83 Gramm leichten Gehäuse unterbringt, ist ordentlich und für den Preis wirklich fair.

Lediglich der GPS-Empfänger zur Navigation fehlt, ansonsten bietet das Handy schnelles Internet per Wireless LAN, im UMTS-Netz HSDPA und auch HSUPA für schnellen Datenversand mit theoretisch 2 Mbit/s. Hinzu kommt eine 3,2-Megapixel-Kamera mit zwei LEDs als Blitzersatz.

Pro: guter Music-Player mit speziellen Tasten; 3,5-mm-Klinkenbuchse für Headsets; schnelles Internet per Wireless LAN, HSDPA und HSUPA; 4-GB-Speicherkarte im Lieferumfang; Micro-USB-Anschluss; 3,2-Megapixel-Kamera; Bluetooth

Contra: kleine Steuerungstasten; Front zeigt schnell Fingerabdrücke

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Das Emporia Click ist das erste Emporia-Mobiltelefon mit einer Kamera.
Senioren-Handy

Das Emporia Click ist das erste Emporia-Mobiltelefon mit einer Kamera. Ein Notruf ist ebenfalls an Bord. Im Test überzeugt das Senioren-Handy mit…
Doro Phone Easy
Senioren-Handy

Das Doro Phone Easy 740 ist mit einer seniorengerechten Android-Version ausgestattet. Im Test überzeugt das Senioren-Handy mit großer…
Telme C155
Senioren-Handy

Das Telme C155 zeigte sich im Test als eher einfaches Senioren-Handy, das aber über Kamera und Notruf-Funktion verfügt.
Auro S201
Senioren-Handy

Das Auro S201 ist ein preiswertes Einsteiger-Seniorenhandy, das dennoch eine Notruf-Funktion bietet. Im Test überzeugt zudem die Erinnerungsfunktion…
TELME C145
Senioren-Handy

Obwohl auf Basisfunktionen ausgelegt, bietet auch das Telme C145 Farbdisplay und Notruf-Funktion.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.