Testbericht

TomTom One Regional

Bei seinem Einstiegsmodell One Regional hat TomTom zugunsten eines niedrigen Preises fast alles weggelassen, was nicht unbedingt zur Navigation erforderlich ist.

  1. TomTom One Regional
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Testbericht TomTom One Regional

© Archiv

Testbericht TomTom One Regional
Testbericht TomTom One Regional

© Fotos: Hersteller

Im Blickfeld: Die Info-Liste kann verschoben werden

Selbst TMC gibt's noch nicht mal beim eine Stufe höher angesiedelten One Europe (169 Euro), sondern erst beim teuersten Modell One Europe Traffic (189 Euro). Damit ist der One Regional (149 Euro) in seiner Klasse kein Überflieger, sondern Standardkost. Ein gutes Gerät: gut zu bedienen, klein und leicht.

Da viele Konkurrenten in dieser Preisklasse ähnliche Qualitäten besitzen, hat der One innerhalb der TomTom-Familie den schwersten Job. Einfach ist beim One Regional auf jeden Fall das Hauptmenü gestaltet. Es erklärt sich mit ein bisschen Tipparbeit dank der klaren Struktur von selbst.

Testbericht TomTom One Regional

© Archiv

Auch im kleinsten TomTom kann man mit Map Share Kartenfehler beheben

Bemerkenswert auch die Info-Leiste: Sie kann nach rechts verschoben werden, was mehr Übersicht in Fahrtrichtung bringt. Und immerhin kann man auch im kleinsten TomTom mit "Map Share" Kartenfehler beheben und diese Infos per Web mit anderen teilen.

Dennoch: Rein nach Punkten bietet TomTom, egal welches Modell, so oder so nicht die beste Navigation. Das liegt vor allem an der seit Jahren fast unveränderten Kartengrafik und der Sprachausgabe, die trotz Text-to-Speech-Synthese und zeitlich korrekter Anweisungen nicht standesgemäß wirkt.

Vor allem bei den kleinen TomTom-Modellen wie etwa dem One machen sich diese Schwächen im Endergebnis und im Konkurrenzvergleich bemerkbar, wobei TomTom diese Geräte beim jüngsten Update zur Jahreswende 2007/2008 deutlich niedriger und preisgünstiger positioniert hat als zuvor. Und da sie auch attraktiv aussehen und sich prima bedienen lassen, verkaufen sie sich ebenso gut wie die teureren Go-Kollegen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Tomtom One Regional
Testbericht

Auch Tomtom muss sich dem Preiskampf stellen - und positioniert den One der zweiten Generation im Einsteigersegment. Spürt man den Sparzwang?
Tomtom Start 60 Europe Traffic im Test
Testbericht

88,0%
Das Tomtom Start 60 Europe Traffic glänzte im Test mit seinem riesigen 6-Zoll-Bildschirm und sehr guter Zielführung.
TomTom Rider im Einsatz
Motorrad-Navi

Sommerliche Testfahrt: In Italien konnten wir einen ersten Blick auf den neuen Tomtom Rider werfen. Montiert auf Suzuki-Reisesportlern zeigte, das…
Tomtom Go 500
Testbericht

93,0%
Tomtom hat seine Navi-Ikone radikal überarbeitet. Der Test des Go 500 zeigt dass das an vielen, aber nicht an allen…
TomTom Start 60 M Europe Traffic
Testbericht

88,0%
Das größte Tomtom aus der kleinsten Start-Serie tut sich im Test gegen die Konkurrenz schwer, da der Staudienst Tomtom…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.