Testbericht

Topcom Butler 5710

Eine spartanische Ausstattung steht exzellenter Verarbeitung, tollen Ausdauerwerten und glasklarem Klang gegenüber.

  1. Topcom Butler 5710
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Topcom Butler 5710

© Archiv

Topcom Butler 5710

Die Vorzüge des Topcom Butler 5710 liegen eher im Verborgenen. Zwar macht das schwarze Gehäuse mit silbernem Navitasten-Einsatz einiges her, das Display leuchtet aber nicht in Farbe und auch in puncto Ausstattung bleibt das Topcom hinter den Testkonkurrenten auf den Spitzenrängen zurück. Ein Argument für das Butler 5710 ist aber mit Sicherheit ein Feature namens Eco-Mode. Denn dank diesem kann man die Sendeleistung des Telefons bei Nichtgebrauch fast auf Null herunterfahren. Voraussetzung: Es darf nur ein Mobilteil eingebucht sein, das man für die Aktivierung des Eco-Mode in die Ladestation stellen muss. Bei normalen Schnurlostelefonen funkt die Basisstation hingegen in jedem Fall weiter, was strahlungssensiblen Zeitgenossen natürlich ein Dorn im Auge ist.

Bei der Inbetriebnahme verwirrt das Topcom zunächst, denn die beiden vermeintlichen Softkeys direkt unter dem Display sind nur Zierde. Dass man eine Etage tiefer drücken muss, lernt man aber schnell. Und sieht man über diese Eigenheit hinweg, überzeugt die einwandfreie Verarbeitung des preiswerten DECTs auf ganzer Linie.

Wer auf ein Farbdisplay verzichten kann, bekommt beim Butler ein gut lesbares, blau beleuchtetes Display mit Punktmatrixdarstellung. Die Tasten sind leider nicht beleuchtet, das Telefonbuch reicht mit 200 Einträgen dafür für den größeren Bekanntenkreis und auch die Anruferliste ist mit 30 Einträgen mehr als ausreichend. Grünes Licht für den Kauf gibt auch das Labor: Neben üppiger Gesprächs- und Standby-Zeit bietet das Topcom sehr guten Klang.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Telekom Speedphone 10
Testbericht

79,4%
Wem Speedphones bisher zu teuer waren, der findet bei der Telekom jetzt ein auf die hauseigenen Speedport-Router…
Telekom Speedphone 30 im Test
IP-Telefon

82,8%
Das Speedphone 30 tritt mit gehobenem Designanspruch zum Test an und arbeitet am liebsten mit Telekom-Routern zusammen.
Grundig Sixty
Testbericht

65,4%
Dieses Designtelefon bietet Retro pur - bei überschaubarem Funktionsumfang.
Gigaset S850A Go
IP-Telefon

Mit einer neuen Basisstation, die speziell für All-IP-Anschlüsse ausgelegt ist, bietet das Gigaset S850A Go maximalen IP-Telefonie-Komfort.
Gigaset A450 CAT
IP-Telefon

Das Gigaset A450 CAT ist speziell für die Zusammenarbeit mit CAT-iq- 2.0-fähigen Routern ausgelegt. Im Test macht das IP-Telefon eine gute Figur.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.