Sprachsteuerung auf Smartphones

Apple Siri im Test

Sprachsteuerung Apple Siri

© Apple

Links: Was Siri alles kann, erfährt man, wenn man auf das kleine Fragezeichen tippt. Ein Wisch nach oben zeigt weitere Tipps. Rechts: Im Gegensatz zu den beiden Mitbewerbern lässt sich Siri auch mit einer männlichen Stimme konfigurieren.

Mit Siri hat Apple die Mutter aller digitalen Sprachassistenten für Smartphones zu bieten. Bereits seit der Einführung von iOS 5 im Jahre 2011 haben die Smartphones und Tablets der Amerikaner Siri an Bord. Seitdem wurde das Programm stetig verbessert und erreicht heute ein absolutes Topniveau, was auch der Praxistest zeigen konnte.

Probleme bei der Erkennung 

Der Start von Siri direkt aus dem Standby heraus klappt nach erfolg­ter Konfiguration allerdings erst ab der Modellgeneration iPhone 6s/ iPhone 6s Plus immer und überall. Ältere Smartphonemodelle von App­le müssen dagegen an einer Strom­versorgung hängen, damit Siri per Sprache gestartet werden kann.

Bei der Sprachausgabe kommt Siri im Test ähnlich sympathisch wie die beiden Mitbewerber daher. Hier entscheiden im direkten Vergleich die subjektiven Vorlieben des Nutzers, welchem Assistenten er denn in diesem Punkt den Vorzug geben würde.

Schwächen zeigte Siri allerdings bei der Erkennung der Aussprache des Testers, was zu einer höheren Fehler­quote oder gar keinen Antworten führ­te. Hier arbeiteten Google Assistant und HTC Alexa deutlich akurater.

Da die von Siri erfasste Anfrage vollstän­dig auf dem Display angezeigt wird, sieht man aber auch gleich, wenn etwas in die Binsen ging. Bei HTC Alexa muss man dazu zuerst die Ama­zon­-Alexa-­App öffnen, um den Verlauf zu checken. Dieser lässt sich bei Siri wiederum nicht vollständig einsehen.

Toller Funktionsumfang 

Der Funktionsumfang von Siri ist ähn­lich groß wie bei Google Assistant. So kann man per Sprache Apps aktivie­ren, Timer und Alarme stellen, die Fotogalerie öffnen, Textnachrichten ver­senden und vorlesen, Kalendereinträ­ge erstellen oder auch die Navigation direkt starten. Hier schenken sich die beiden Kontrahenten wenig.

Google lieferte in manchen Situatio­nen allerdings noch spezifischere Infos, indem es etwa den Standort mit einbezieht – so geschehen bei der Abfrage nach aktuellen Kinofilmen.

 Ist Siri eine Spracheingabe unbe­kannt oder gibt es mehrere Antworten, erscheint auf dem Bildschirm ein Suchergebnis zum entsprechenden Eintrag. Siri liefert im Alltag immer mal wieder unterhaltsame Antworten – er­zählt aber anders als Google Assistant und HTC Alexa keine Witze.

Fazit

Siri bietet einen üppigen Funktionsumfang, hatte im Test aber öfter mal Verständigungs­probleme.

Mehr zum Thema

OnePlus 5T
Smartphone- und Handy-Vorschau

Rund 20 Handys und Smartphones stehen in den Startlöchern. Unsere Vorschau zeigt, wann die Neuheiten auf den Markt kommen und was sie können.
Günstige Alternativen für das iPhone
Vergleichstest

Günstige Alternativen: Können das Samsung Galaxy S4 mini und das HTC One mini mit dem Apple iPhone 5c mithalten?
HTC One M8 vs Apple iPhone 6
Vergleichstest

Das iPhone 6 und das HTC One M8 gehören in ihren Metallgehäusen zu den aktuell schicksten Smartphones. Welches ist besser?
Nexus Sailfish
Release-Gerüchte

Neues Gerüchte-Futter zu Googles Nexus-Nachfolgern Pixel und Pixel XL von HTC: Ein australischer Provider verrät den Release-Termin.
Whatsapp-Logo
Blackberry, Symbian, iOS, Android, Windows Phone

Neues Jahr, neues Smartphone? Ab 2017 werden einige Smartphones von WhatsApp nicht mehr unterstützt. Blackberry-Nutzer erhalten aber eine Schonfrist.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.