Mobilfunk-Netztest 2013

Wer hat das beste Handy-Netz in der Schweiz?

Wer hat das beste Handy-Netz in der Schweiz? Im letztjährigen Netztest war LTE in der Schweiz noch Zukunftsmusik, in diesem Jahr ist der Standard fester Bestandteil des Angebots. Der Swisscom ist der Umstieg am besten gelungen.

Netztest Schweiz 2013

© connect

connect Netztest Schweiz 2013

Mobilfunk-Netztest 2013

Mobilfunk-Netztest 2013/2014

Mobilfunk-Netztest 2013/2014

Die breitflächige Einführung von LTE ist in der Schweiz noch nicht so weit fortgeschritten. So lag der LTE-Anteil vom nach Kunden größten Netzbetreiber Swisscom bei den Datenmessungen bei rund 70 Prozent, Sunrise rangiert sogar mit einem ähnlich großen Abstand dahinter.

Nur Orange überschritt mit einer fast explosionsartigen Freischaltung von LTE innerhalb der Städte bereits dieses Jahr die 80-Prozent-Marke und stieß damit in die Größenordnung vor, in der sich die Deutsche Telekom und Vodafone bewegen. Ob sich das gelohnt hat?

Telefonie: Swisscom punktet abseits von Städten

Bei allen Netzbetreibern der Schweiz sind Smartphone-Verträge mit LTE verfügbar. Das verspricht schnellen Datentransfer, doch zuverlässig und schnell geschaltete Telefonie ist hier eine besondere Herausforderung.

Die bewältigen Swisscom und Sunrise in den Städten sehr zuverlässig, wie Erfolgsraten von 98 Prozent dieser jeweils von Smartphone zu Smartphone in den beiden Testfahrzeugen geführten Gespräche beweisen. Orange liegt mit 97,3 Prozent nicht weit dahinter, und zeigt mit einem MOS-Wert von 3,3 zudem die hohe Klangqualität von HD Voice, mit der auch die Swisscom mit einem MOS-Wert von 3,2 auftrumpft.

Bei der Rufaufbauzeit ist Orange mit 5,9 Sekunden trotz höherem LTE-Anteil sogar schneller als die Swisscom mit immer noch vertretbaren 6,8 Sekunden, das verdient Lob. Die unterbrechungsfreie Aufrechterhaltung eines Gespräches gelingt den drei Netzbetreibern auf annähernd gleich hohem Niveau.

connect-Netztest Schweiz: Telefonie und Internet

© connect

Die Testergebnisse für Telefonie und Indoor-Versorgung mit Internet per Tablet.

Auf den Transferrouten leidet die Zuverlässigkeit sichtlich. Eindeutiger Spitzenreiter bei Telefonaten abseits der Städte ist die Swisscom mit 95 Prozent Erfolgsrate und 99,3 Prozent Gesprächen ohne Aussetzer. Zum Vergleich: Der Schweizer LTE-Primus Orange kommt auf 90,7 Prozent erfolgreiche Anrufe, von denen 1,9 Prozent mit größeren Unterbrechungen oder zumindest unverständlichen Phasen belastet sind.

Für den Rufaufbau braucht die Swisscom erneut am längsten, während Sunrise Schnellster ist. HD-Voice-Qualität ist bei keinem der Netzbetreiber der Schweiz abseits der Städte etablierter Standard, Sunrise verzichtet auch in den Städten auf die gesteigerte Klangqualität.

Daten im Stadtbereich: Teilweise Kopf an Kopf

Während der Test bei der Telefonie eindeutig zugunsten von Swisscom ausgeht, hat Orange den hohen LTE-Anteil bei den Datenmessungen auf seiner Seite. Bei dem Aufruf von einem Mix aus beliebten Internetseiten kommt das allerdings nicht zum Tragen.

Die Swisscom ist im Bereich von Zehntelsekunden und -prozentpunkten zuverlässiger und schneller. Sunrise ordnet sich knapp dahinter ein. Ähnlich sehen die Kräfteverhältnisse beim Download kleiner und großer Dateien aus. Beim Upload kleiner und großer Dateien kann sich Sunrise dann aber sehr deutlich vor Orange schieben, muss sich jedoch der Swisscom klar geschlagen geben.

connect-Netztest Schweiz: Internet

© connect

Die Testergebnisse für das mobile Internet und Datenübertragungen.

Youtube in Standard-Auflösung bringen alle Netzbetreiber auf akzeptablem Niveau ans Laufen, wobei die Swisscom erneut das beste Ergebnis zeigt. Das tut sie auch bei Youtube in hoher Auflösung, wobei hier die Qualität insgesamt niedrig ist.

Bei den Tablet-Messungen kann dann Sunrise eine Disziplin für sich gewinnen: In den Download-Messungen distanziert sie in der Geschwindigkeit die Swisscom, während sie mit Orange fast gleichauf liegt. Bei den Uploads ist es genau umgekehrt, sodass Sunrise am Ende mit einem Punkt Vorspung die Tablet-Disziplin gewinnt.    

Daten auf den Transferrouten

Auf den Transferrouten braucht die Swisscom im Schnitt etwa eine Sekunde mehr zum Aufruf der Test-Internetseiten und verliert auch ein Prozent an Zuverlässigkeit. Damit liegt sie auch im D-A-CH-Vergleich gut im Rennen, zumal die beiden Kontrahenten bei leichten Verlusten an Geschwindigkeit in der Zuverlässigkeit deutlich einbüßen.

Beim Datei-Download ist Swisscom im Schnitt über 60 Prozent schneller als der schnellste Kontrahent Sunrise. Noch beeindruckender ist, dass 90 Prozent der Messungen über 2250 kbit/s kommen, bei Sunrise liegt dieser Wert bei 685 kbit/s.

connect Netztest Schweiz 2013

© connect

Das Gesamtergebnis des Netztest Schweiz 2013.

Ähnlich geht es bei den anderen Up- und Downloads weiter, wobei die Unterscheide zu größeren Dateien noch wachsen. Orange kann bei diesen Messungen in der Geschwindigkeit zum überwiegenden Teil noch gut mithalten, büßt jedoch an Zuverlässigkeit teilweise ordentlich ein.

Das macht sich sehr deutlich bei den Youtube-Streams bemerkbar, wo Swisscom bei einfacher Auflösung noch eine 96-prozentige Erfolgsrate erzielt, während diese bei Orange schon auf unter 85 Prozent abgefallen ist. Youtube in HD-Qualität läuft bei den Schweizern außerhalb der Städte sehr holprig, hier bleibt noch viel Raum für Verbesserungen.

Platz 1: Swisscom

Sie hat eine makellose Bilanz: Seit 2009 testet connect die Netze in Österreich und der Schweiz. Und nur die Swisscom hat jedes Mal in ihrem Land den ersten Platz belegt. Das ist auch in diesem Jahr so, wo die Swisscom nur in einer von 20 Testkategorien den Mitbewerbern unterlegen ist und mit 36 Punkten Vorsprung als einzig sehr guter Schweizer den Test abschließt.

Platz 2: Sunrise

In der wohl wichtigsten Kategorie "Telefonie in der Stadt" kann Sunrise mit der Swisscom gleichziehen, beim wichtigen Internetsurfen verliert sie nur einen Punkt auf die Nummer eins.

Bei den auch für die Indoor-Versorgung maßgeblichen Tablet-Messungen sticht sie Swisscom sogar aus. Das bringt Sunrise mit 405 Punkten vom letztjährigen dritten auf einen guten zweiten Platz.

Platz 3: Orange

In der Telefonie in den Städten und bei den Smartphone-Datendiensten liegt Orange fast auf Augenhöhe mit Sunrise. Auch Tablets werden von Orange gut, im Download sogar bestens versorgt.

Doch wenn es um Mobilfunk auf viel befahrenen Straßen geht, verliert Orange den Anschluss und muss sich mit immer noch guten 385 Punkten mit Platz drei zufrieden geben.

Fazit: Die Swisscom liegt vorn

In der Schweiz ist die Sache klar: Die Swisscom ist bei Sprache und Daten sehr gut und gewinnt drei von vier Teildisziplinen sehr überlegen. Damit ist ihr der Netztestsieg Schweiz nicht mehr zu nehmen, herzlichen Glückwunsch an Heinz Herren, den Leiter des Geschäftsbereichs Netz und IT bei Swisscom. 

Doch auch wenn der Sieg eindeutig ist, spielen Sunrise und Orange gute Ergebnisse ein. Wobei besonders Sunrise bei der Telefonie in den Städten und bei der mit Tablets getesteten Versorgung von Gebäuden mit der Swisscom auf Augenhöhe liegt und so dokumentiert, dass sich die Schweizer Nummer eins nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen darf.

Die detaillierten Ergebnisse des Netztestes finden Sie in der connect-Ausgabe 1/2014, die ab dem 6. Dezember im Handel erhältlich ist.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Fahrassistenz-Apps - Vergleich
Für iOS und Android

Mit Apps rüsten Sie Abstandswarner, Schilderkennung und Co. in jedem Auto nach. Wir vergleichen 4 Fahrassistenz-Apps für iOS und Android.
Kalender Apps
iOS, Android & Windows Phone

Die vorinstallierten Kalender auf Smartphones bieten meist nicht viel. Das muss nicht sein: Die besten Kalender-Apps für iOS, Android und Windows…
connect Netztest 2015
Mobilfunk-Netztest 2015/2016

Auch 2015 offenbart der umfassende Test, in welchem deutschen Mobilfunknetz sich Gespräche am zuverlässigsten führen lassen.
connect Netztest 2015
Mobilfunk-Netztest 2015/2016

In welchem deutschen Mobilfunknetz kann man mobil am besten auf Daten aus dem Internet zugreifen?
Car Connect Award 2016, Logo
Die Zukunft des Autofahrens

Welcher Automobilhersteller oder Zulieferer liegt aus Kundensicht vorn? Abstimmen und gewinnen!
Alle Testberichte
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.