DVB-S-Empfänger Kathrein UFS 712, Technisat STR 1 und Zehnder DY 7000 CX im Vergleich

Die aktuellen radiogerechten Sat-DVB-Empfänger kosten wenig und sehen auch nicht highendig aus! Trotzdem stellen sie selbst die prächtigsten Tuner der Vergangenheit mit Abstand in den Schatten.

Sat-DVB-Empfänger Kathrein UFS 712, Technisat STR 1 und Zehnder DY 7000 CX

© Archiv

Sat-DVB-Empfänger Kathrein UFS 712, Technisat STR 1 und Zehnder DY 7000 CX

Die Kandidaten: Kathrein UFS 712 (180 Euro) Technisat STR 1 (165 Euro) Zehnder DY 7000 CX (100 Euro)

Nahezu monatlich testet stereoplay UKW-Empfänger. Anhand von 20 nahen und fernen Sendern prüfen die Tester, ob Surroundreceiver etwa zwecks Radio-Hintergrund-Unterhaltung beim Waschen und Bügeln noch was taugen. Die beständige Empfangspraxis zeigt aber auch eines: Zum konzentrierten, genüsslichen Musikgenießen können UKW- oder auch DAB-Tuner kaum noch dienen.

Beispiel Stuttgart: Seit der überlaute, türkischsprachige Ortssender Metropol Hessen 2 überdeckt (95,4 und 95,3 Megahertz), gibt es im Stuttgarter UKW-Bereich gerade noch SWR 2 und phasenweise Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur als hifiwürdige Quellen. Bei allen anderen Programmen schwören die Anbieter der Einschaltquote zuliebe inzwischen auf sogenanntes Sounddesign: auf eine radikale Verzerrung, die dazu führt, dass die Sender aus den billigsten Brüllwürfeln und selbst aus Handys heraus noch recht voll und markant tönen. Bei dynamischen Höhenanhebungen von mehr als 10 Dezibel, einem Klirr von einigen Prozent und Geräuschen, die an durcheinanderwirbelnde Rasiermesser erinnern, hört auf der anderen Seite beim HiFi-Hörer der Genuss endgültig auf.

Wenn er nun aber auf Satellitenempfang und auf die neue Universal-Digital-Norm DVB setzt, kommt umso mehr Freude auf. Zwar speisen manche Sender aus Kostengründen zur Zeit noch die UKW-Abmischung auch in die Satellitenleitung ein. Aber spätestens seit die ARD bei Astra einen eigenen Transponder nur für DVB-Radio gemietet hat und mit ihm alle wichtigen öffentlich-rechtlichen Programme mit hoher Datenrate überträgt, findet sich eine paradiesische Vielfalt und Qualität, die es dem HiFiisten erlaubt, sich genügend klangliche Rosinen herauszusuchen. Dabei werden die Programme, die neben dem gängigen Tonformat MPEG 1 Layer 2 zusätzliche Dolby-Tonspuren mitbringen, ganz vorne auf der Liste stehen. Diese werden ab und an für 5.1-Surroundübertragungen gebraucht und stehen in der übrigen Zeit mit einer Datenrate von 448 Kilobit/Sekunde für 2.0 zu Verfügung. Und damit wird bei nunmehr noch mehr Dynamik und weiterem Frequenzgang aufs Bit genau die Stereorate des legendären abgeschalteten Digitalen Satelliten Radios (DSR) erreicht, dem nun wirklich niemand mehr hinterherweinen muss.

Umso freudiger heisst stereoplay die neuen DVB-S-Tuner von Kathrein, Technisat und Zehnder willkommen und verzeiht ihnen gern, dass sie neben Radio auch TV empfangen. Schließlich bringen alle drei ein Frontdisplay mit, das die Programmnamen anzeigt, sodass die Glotze beim Hören außen vor bleiben kann.

Fazit

In Anbetracht des guten Analogtons und des leckeren Äußeren bietet Kathrein die ausgewogendsten Tuner an. Allerdings kommt der informative Technisat STR 1 allen, die sich zu Streifzügen durch Sat-Radiowelten rüsten, wie gerufen. Sparer nehmen den Zehnder, schließen ihn digital an und schieben ihn im Regal dezent zurück.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Technisat HD S 2
Testbericht

HDTV-Tuner mit Festplattenrecorder standen bisher in den Sternen. Jetzt sammelt ein Alleskönner für 600 Euro himmlische Töne und Bilder…
image.jpg
Amazon-Angebote der Woche

Größtenteils musikalisch geht es bei den diesmaligen Elektronik-Angeboten des Online-Händlers Amazon zu. Zur Auswahl stehen der Surround-Receiver…
sat-receiver,comaq,amazon,schnäppchen,mp3-player,sandisk,smartphone,lg
Amazon-Angebote der Woche

Durchwachsen präsentieren sich die aktuellen Elektronik-Angebote des Onlinehändlers Amazon. Während der beliebte MP3-Player Samsung Sansa Fuze+ ein…
Silicon Dust HD Homerun Dual
Testbericht

Die Homerun HD Dual-Box verteilt DVB-C und DVB-T-Signale übers Heimnetz. conect hat die kleine Box getestet.
iCord Evolution
Test: HDTV-Rekorder

Humax hat die Firmware des iCord Evolution kräftig überarbeitet und neue Features implantiert. Damit wird der Vier-Tuner-Sat-Receiver endgültig zum…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.