Praxistest

Software, Netzwerke, Fazit

  1. Samsung Galaxy Tab
  2. Display, Ausstattung
  3. Software, Netzwerke, Fazit

Vorinstalliert ist unter anderem der E-Book-Rader Aldiko, ein ganz anständiges Tool mit allen nötigen Einstellungsmöglichkeiten für Textgröße, Schriftart und Anzeige-Helligkeit.

Echten Mehrwert bieten die von Samsung als "Hubs" bezeichneten Anwendungen, etwa der Readers Hub: Hier werden verschiedene Reader-Anwendungen in einem Kanal zusammengefasst, sprich: E-Books, Zeitungen und Zeitschriften laufen hier gebündelt zusammen und sind für den Nutzer bequem zu überblicken.

Sehr schön ist dabei auch, dass beispielsweise abonnierte Zeitungen jeden morgen automatisch auf das Tablet gepusht werden - ein Prinzip, welches Amazon bei seinen Kindle-Readern schon länger anwendet. Daneben gibt es auch den Social Hub, der die Ereignisse und Meldungen aus den verschiedenen sozialen Netzwerken zusammenführt.

Beim Music Hub folgt Samsung dem iTunes-Prinzip und bietet Videos und Musiktitel zum Kauf an. Content, egal ob Apps, E-Books, Musik oder Videos, kann man dort im Moment nur über Google Checkout und Kreditkarte bezahlen. Allerdings soll laut Samsung bald auch die Abbuchung über die Mobilfunkrechnung möglich sein, was das ganze Prozedere deutlich vereinfachen würde.

Wir halten fest: Das Samsung Galaxy Tab ist mit seinem 7-Zoll-Bildschirm ein handliches Tablet zum Betrachten von Videos und Bildern, zum Surfen im Internet, zum Verwalten von E-Mails und zum Lesen von digitalen Inhalten; dank 3G-Modul kann es auch noch als etwas zu groß geratenes Smartphone durchgehen. Stolperfalle ist der derzeit noch hohe Preis von stolzen 799 Euro - jedoch dürfte der sich im freien Handel früher oder später nach unten korrigieren.

Als echter Notebook-Ersatz kann und will das Galaxy Tab nicht gehandelt werden, bringt aber einige Vorteile mit: Wenn es abends nach Feierabend nur darum geht, die E-Mails zu checken, in Facebook zu stöbern oder sich auf Youtube herum zu treiben, ist das Tablet schneller betriebsbereit als jedes Notebook. Dank der intuitiven Bedienoberfläche, dem flotten Arbeitstempo und dem sehr gut reagierenden Touchscreen macht das Arbeiten mit dem Tablet richtig Laune.

Bildergalerie

Samsung Galaxy Tab
Galerie
Tablet

Das Samsung Galaxy Tab ist mehr als nur eine Alternative zu Steve Jobs Surfmaschine.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Fire HDX 8.9, Xperia Z3 Tablet Compact, Mediapad X1
Bestenliste

Sie suchen ein richtig gutes Tablet? Wir stellen hier die aktuell zehn Besten vor.
Tablets bis 200 Euro
Top 10

Selbst für kleines Geld gibt's mittlerweile vernünftige Tablets. Wir stellen die besten Tablets bis 200 Euro vor.
Top 10 - Die zehn besten Android-Tablets
Bestenliste

Samsung und Sony platzieren sich gleich mehrfach in der Top 10 der besten Tablets mit Android-Betriebssystem. Platz 1 der Bestenliste stammt…
Lenovo Yoga Tablet
Top 10

Sie wollen ein Tablet bis 250 Euro kaufen? Für das Geld bekommen Sie gute Android- oder Windows-Tablets. Wir zeigen die zehn Besten.
Teaser
Kaufberatung Tablet-Computer

Ein mobiles Wunder für unterwegs oder der Notebook-Ersatz auf Geschäftsreise? Welches Tablet wofür das richtige ist, erfahren Sie in unserer…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.