connect Hotline-Test 2017

Deutschland: Aldi, Klarmobil und Otelo

Aldi

​Die Hotline-Mitarbeiter sind meist kompetent. Doch Verbesserungspotenzial gibt’s auch hier. 

Aldi ist auch als Mobilfunk-Discounter erfolgreich unterwegs: Seit Jahren führt der Platzhirsch mit geschätzt mehr als fünf Millionen Kunden die Billigriege an.​

Qualitätsunterschiede vorhanden 

Kein Wunder: Der Discounter setzt aufs Einfach-Prinzip statt auf komplexe Tarife. Der Kunde zahlt nur das, was er verbraucht, und zwar ohne jegliche Vertragsbindung. Das kommt bei der preissensitiven Kundschaft an. In puncto Beratung fällt die Qualität unterschiedlich aus: Einige der Aldi-Talk-Mitarbeiter zeigen sich kompetent und auch interessiert daran, dem Kunden zu helfen. Wie die Service-Agentin, die den Tester über den Datenverbrauch von Youtube, Whatsapp oder Musik-Streamingdiensten genauestens aufklärte. Andere wiederum sind schon mit dem eigenen, überschaubaren Tarifangebot überfordert, kanzeln den Kunden ab und lassen eine freundliche Gesprächsatmosphäre völlig vermissen – und das bei 49 Cent pro Anruf. 

Das war zum Glück nicht die Regel: Die meisten der Aldi-Truppe blieben während der zahlreichen Testanrufe stets freundlich und gelassen.​

connect-Testurteil: gut (381 von 500 Punkten)

Klarmobil

© Anbieter

Klarmobil

Die Hanseaten können Werbung, schnüren attraktive Tarife – und brauchen dringend Personal. 

Die Mobilcom-Debitel-Tochter weiß, wie man Aufsehen erregt: Seit der Comedian Simon Gosejohann als Trump-Verschnitt im TV-Spot mit dem Slogan „Wir machen Mobilfunk great again“ für die neuen Smartphone-Flats ohne Vertragsbindung wirbt, ist der Discounter wieder in aller Munde.​

Hotline mit Kapazitätsproblemen 

Doch allein mit unterhaltsamer Werbung lässt sich die Kundschaft nicht zum Wechsel bewegen. So setzt der Mobilfunker neben Flexibilität auch auf ein äußerst attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und liefert jede Menge Inklusiv-volumen im schnellen Telekom-Netz zum moderaten Preis. Ob die Tarife einen Run ausgelöst haben oder der Spot für Andrang sorgte, wir wissen es nicht: Die Hotline von Klarmobil blieb jedenfalls überwiegend nicht erreichbar. 

Gerade zehn von 25 Anrufen konnten absolviert werden. Und das bei einer durchschnittlichen Wartezeit von über zwölf Minuten – da kann man doch glatt in die Tischkante beißen. Und selbst wenn sich am anderen Ende jemand meldete, war nicht alles paletti: So wurden die Tester nicht selten wieder in die Warteschleife geschickt, da der angerufene Mitarbeiter erst bei Kollegen nachfragen musste. Nicht gut fürs Gebiss... Doch dafür zeigten sich die Klarmobiler hilfsbereit, insgesamt auch zielorientiert und gingen auf Kundenwünsche ein.​

connect-Testurteil: befriedigend (357 von 500 Punkten)

Otelo

© connect

Otelo

​Die Vodafone-Zweitmarke muss im Service einiges bei der Kompetenz und Erreichbarkeit ändern. 

2010 wurde die ursprünglich eingestampfte Arcor-Marke seitens Vodafone wieder reaktiviert: Seitdem fungieren die Düsseldorfer als Submarke des D-Netz-Riesen und sitzen mit dem Mutterkonzern unter demselben Dach.​

Beratung durchwachsen 

Dabei profitiert der Discounter bei seiner Tarifstrategie vom schnellen Netz der Mutter. Doch in Sachen Service bringt die Konzernnähe nicht nur Vorteile, wie der Hotline-Test bescheinigt: Die Otelo-Truppe zeigt sich bei Fragen abseits vom Schema F leicht überfordert. Als sich ein Tester erkundigte, wie viel Datenkontingent er denn in seinem Tarif braucht und was Dienste wie Whatsapp, Youtube oder Spotify benötigen, gab ein Berater zu Protokoll: „Dazu können wir nichts sagen. Das steht im Kleingedruckten des Anbieters“. Auch auf Rückfrage wollte er keinen ungefähren Richtwert nennen. 

Seine Kollegin konnte sich unter Abo-Abzocke via WAP-Billing gar nichts vorstellen und empfahl, sich bei Google oder der Verbraucherzentrale zu erkundigen. Dabei sitzt sie am Hebel und kann dem Kunden auf Wunsch eine Drittanbieter-Sperre einrichten. Immerhin wussten die meisten über Tarife gut Bescheid.​

connect-Testurteil: befriedigend (355 von 500 Punkten)

Mehr zum Thema

Fernseher, Streaming, IPTV
Telekom, Vodafone & Co.

"IPTV" bedeutet Fernsehen über die DSL-Leitung. Wie steht es um die Bild- und Tonqualität der IPTV-Angebote von Telekom, Vodafone und 1&1?
connect Hotline-Test 2015
O2 beim Service vor Vodafone und Telekom

Wie sieht der Service für Bestandskunden der Mobilfunkanbieter aus?
connect Kundenbarometer Festnetz 2016/2017
connect Kundenbarometer Festnetz 2016/2017

connect befragte in Deutschland 2313, in Österreich 1075 und in der Schweiz 856 Festnetzkunden, wie zufrieden sie mit Service, Diensten, Preisen und…
connect Hotline-Test
Pressemitteilung Breitband-Hotline-Test

Schnelles Internet gibt’s für wenig Geld. Doch wie sieht’s mit dem Service aus? Die Hotlines der größten deutschen Breitbandanbieter im Test.
IPTV-Vergleichstest
Fernsehen über die DSL-Leitung

Die Deutsche Telekom, Vodafone und 1&1 bieten Pakete mit Telefon, Internet und mit IPTV auch Fernseh-Streaming über die DSL-Leitung. connect macht den…
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.