Vergleichstest

Halten!

Sie haben ein iPhone 5s? Dann hegen Sie es und pflegen Sie es! Sie liebäugeln bereits mit dem iPhone 6? Seien Sie vernünftig: Das wäre kompletter Blödsinn und unverantwortlich. Vier Gründe, die gegen den Wechsel sprechen.

1. Kein Bock auf Kinderkrankheiten

Wie wär's mit Kinderkrankheiten? Na also! Das erste Modell einer neuen iPhone-Generation war noch selten der Weisheit letzter Schluss. Oder hätten Sie als iPhone-5s-Besitzer gern ein iPhone 5? Beim iPhone 4 (Test) waren es die konstruktionsbedingten Empfangsprobleme, die unter dem Stichwort Antennagate durch die Medien ging. Beim iPhone 6 das anscheinend etwas empfindliche Gehäuse, für das der Begriffe Bendgate erdacht wurde. Deshalb: Besser aufs iPhone 6S oder iPhone 7 warten, oder wie das nächste Modell auch immer heißen wird. Das wird nochmal deutlich besser als das iPhone 6.

Bildergalerie

iPhone 6 & iPhone 6 Plus
Galerie
Bildergalerie

Was haben iPhone 6 und iPhone 6 Plus zu bieten? In der Bildergalerie sehen Sie alle Details der neuen Apple Smartphones.

2. Zu wenig Innovationen

Nehmen Sie nur die Kameras: 8-Megapixel, Full-HD-Videos und  eine Kamera für Facetime und Selbstporträts mit 1,2 Megapixel: Das kann das iPhone 6 und das kann auch schon das iPhone 5s. So viel mehr hat das größere, neuere und teurere iPhone nicht zu bieten. Die meisten Neuerungen stecken in der Software und die nutzen Sie vermutlich längst auf Ihrem iPhone 5s.

3. Veralteter Prozessor

Haben Sie das mitbekommen: Apple hat mit dem iPad Air 2 (Test) rund zwei Monate nach Release des iPhone 6 einen neuen, leistungsstärkeren Prozessor eingeführt. Sprich: Das iPhone 6 ist noch kein halbes Jahr auf dem Markt und hat nur noch den zweitneuesten Prozessor.

4. Viel zu groß

Das iPhone 6 misst 138 x 67 x 7 Millimeter und ist damit nur noch für weite Hosentaschen geeignet. Klar, die Android-Konkurrenz hat noch deutlich größere Karwenzmänner im Angebot und wer's wirklich groß mag, der kann ja zum iPhone 6 Plus (Test) greifen. Doch warum sollte Sie, wenn Ihnen das iPhone 5S bisher genügt hat, auf ein wunderbar kompaktes und 124 x 59 x 8 Millimeter kleines Smartphone, das mit seinen 112 Gramm in jeder Tasche bequem transportiert und zudem in jeder Lebenslage mit einer Hand bedient werden kann, zu etwas Größerem greifen?

Fazit

Das iPhone 6 schneidet im Test besser als das iPhone 5s ab. Klar, dass es ein paar mehr Argumente auf seiner Seite hat. Aber letztlich wird für viele das iPhone 5s die bessere Wahl sein. Denn jedes der genannten Argumente kann je nach Geschmack und Anforderungen an ein Smartphone das entscheidende sein.

Mehr zum Thema

Apple iPhone 6
Video
Tipp des Tages

Mit dem Apple iPhone lassen sich ganz einfach Screenshots erstellen. Wir zeigen den nötigen Griff.
iPhone 6 Screenshot machen
Bildschirmfoto iPhone

Mit einer simplen Tastenkombination speichern Sie bei iOS den Bildschirminhalt Ihres iPhones, iPads oder iPods ganz einfach als Foto ab.
Samsung Galaxy S5 und Apple iPhone 6
Samsung gegen Apple

Hat das iPhone 6 mehr zu bieten? Hat das Galaxy S5 die bessere Ausdauer? Der Vergleich zeigt, wer nach dem Test die Nase vorn.
HTC One M8 vs Apple iPhone 6
Vergleichstest

Das iPhone 6 und das HTC One M8 gehören in ihren Metallgehäusen zu den aktuell schicksten Smartphones. Welches ist besser?
Samsung Galaxy S6, S6 Edge, Apple iPhone 6
Vergleich

Ist das Galaxy S6 eine Kopie des iPhone 6? Oder ist es umgekehrt? Wer hat sich die Smartphone-Krone verdient?
Alle Testberichte
Toyota C-HR
Navigation und Infotainment
Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Dual CS-550
Plattenspieler
Mit dem CS 550 vertreibt der Traditionshersteller Dual einen soliden Plattenspieler. Wie er klingt, lesen Sie im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.