iPhones 2017

iPhone X vs. iPhone 8 (Plus): Apple-Phones im Vergleich

Zum zehnjährigen Jubiläum hat Apple nicht zwei, sondern gleich drei iPhones vorgestellt. Wie unterscheiden sich iPhone 8 und 8 Plus vom Jubiläumsmodell iPhone X?

iPhone X vs. iPhone 8 (Plus)

© Apple

iPhone X vs. iPhone 8 und iPhone 8 Plus

Bei der Vorstellung der neuen iPhones 2017 konnte Tim Cook endlich mal wieder das berühmte „One More Thing“ verkünden. Neben den iPhones 8 und 8 Plus, die eine Weiterentwicklung von iPhone 7 und 7 Plus darstellen, gab es nämlich noch ein drittes Modell, das iPhone X (gesprochen: iPhone Ten). Das Jubiläumsmodell im zehnten Jahr nach der Vorstellung des ersten iPhone kommt mit einem völlig neuen Design und krempelt alte Gewohnheiten um. Doch wie sehr unterscheiden sich die neuen iPhone-Modelle wirklich? Teilen iPhone X und iPhone 8 (Plus) doch mehr Gemeinsamkeiten als man auf den ersten Blick vermutet?

Display, Gehäuse und Design

Der erste Unterschied fällt natürlich sofort ins Auge: Gehäuse-Design und Display des iPhone X sehen völlig anders aus. Während sich iPhone 8 und 8 Plus auf den ersten Blick kaum von den Vorgängern iPhone 7 und iPhone 7 Plus unterscheiden, bricht das iPhone X mit einer langjährigen Apple-Tradition: Es hat keinen Home-Button mehr. Stattdessen nimmt das Display die gesamte Vorderseite ein, abgesehen von einer Aussparung für Frontkamera und Sensoren.

Auf der Rückseite des iPhone X prangt ein deutlich größeres Kameramodul, das zudem vertikal angeordnet ist. Lediglich die Tasten an den Seiten wirken fast gleich, doch auch hier ist beim iPhone X der Power-Button etwas größer, da er die Steuerung von Siri übernehmen muss.

Während iPhone 8 und 8 Plus mit 4,7 und 5,5 Zoll die Display-Größen der Vorgänger übernommen haben, misst das Display des iPhone X ganze 5,8 Zoll. Dabei ist das Gehäuse deutlich kleiner als beim iPhone 8 Plus. Das 5,5-Zoll-Modell misst 158,4 x 78,1 x 7,5 mm bei einem Gewicht von 202 Gramm. Das kleine iPhone 8 kommt auf 138,4 x 67,3 x 7,3 mm und wiegt 148 Gramm. Zwischen den beiden liegt das iPhone X mit 143,6 x 70,9 x 7,7 mm und 174 Gramm.

Bei allen drei Modellen bestehen Vorder- und Rückseite aus Glas. Dazu kommt ein Rahmen, der beim iPhone X aus Edelstahl besteht und bei iPhone 8 und 8 Plus aus Aluminium. Vor Wasser und Staub geschützt nach IP67 sind alle drei iPhones.

Apple Smartphone

© Apple

Die Kamera auf der Rückseite des iPhone X ist vertikal angeordnet, bietet aber ähnliche Features wie beim iPhone 8 Plus.

iPhone 8 und iPhone 8 Plus haben LCDs mit Auflösungen von 1.334 x 750 bzw. 1.920 x 1.080 Pixel. Beim iPhone X setzt Apple erstmals ein OLED-Display ein. Das vollflächige Display mit abgerundeten Ecken hat eine Auflösung von 2.436 x 1.125 Pixeln und heißt bei Apple Super Retina HD Display. Bei allen drei Modellen kommt ein True Tone Display zum Einsatz, das das Farbschema je nach Umgebungslicht anpasst. Obwohl OLED-Bildschirme zumindest auf dem Papier meist dunkler sind als LCDs, werden alle drei iPhones mit einer typischen Helligkeit von 625 cd/m² angegeben. Nur beim Kontrast gibt es einen deutlichen Unterschied: iPhone 8 und 8 Plus kommen auf ein typisches Kontrastverhältnis von 1400:1 bzw. 1300:1, beim iPhone X stehen dagegen 1.000.000:1 zu Buche.

Prozessor und Akku

Als Prozessor setzt Apple bei den 2017er-iPhones auf den neuen A11 Bionic Chip. Er besteht aus sechs Kernen, wobei vier für Effizienz und zwei für Performance zuständig sind. Der Prozessor soll bis zu 25 Prozent schneller sein als der Vorgänger A10 Fusion. Die GPU besteht aus drei Kernen und soll bis zu 30 Prozent schneller sein als das Vorjahresmodell. Insgesamt soll der Prozessor also mehr Performance bei weniger Batterieverbrauch bescheren und anspruchsvolle Augmented-Reality-Anwendungen ermöglichen. Hinzu kommt eine neurale Architektur, die für maschinelles Lernen zuständig ist und Menschen, Orte und Objekte erkennen soll. Im iPhone X ist sie unter anderem für die Funktion von Face ID zuständig.

Der Akku des iPhone X soll etwa zwei Stunden länger halten als beim iPhone 7, während iPhone 8 und 8 Plus auf einem ähnlichen Level bleiben wie ihre jeweiligen Vorgänger. Im direkten Vergleich zwischen den aktuellen Modellen gibt Apple für iPhone X und iPhone 8 Plus ähnlich Werte an. Das kleinere iPhone 8 liegt vor allem bei der Sprechzeit (iPhone 8: 14 Stunden, iPhone 8 Plus und iPhone X: 21 Stunden) aber auch beim Abspielen von Audiodateien (iPhone 8: 40 Stunden, iPhone 8 Plus und iPhone X: 60 Stunden) deutlich hinter den anderen Modellen zurück. Was die Ladetechnologien betrifft, sind alle drei Modelle gleich ausgestattet. Sie lassen sich über den Qi-Standard drahtlos aufladen und verfügen auch über Schnellladetechnologie - das richtige Zubehör vorausgesetzt.

Apple Smartphone Wireless Charging

© Apple

Kabelloses Aufladen nach Qi-Standard unterstützen alle drei neuen iPhone-Modelle.

Kamera

Apple stattet die neuen iPhone-Modelle mit 12-Megapixel-Kameras aus, die im Vergleich zum Vorgänger einen größeren Sensor erhalten. Das iPhone 8 hat eine einfache Kamera mit Blende f/1.8, iPhone 8 Plus und iPhone X erhalten eine Dual-Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, die einen optischen Zoom sowie den vom iPhone 7 Plus bekannten Porträtmodus ermöglichen. Bisher nur in der Beta-Version gibt es das Porträtlicht, das per Software verschiedene Beleuchtungsszenarien simuliert. Das iPhone X hat obendrein eine duale optische Bildstabilisierung. 4K-Videoaufnahmen erlauben alle drei Modelle mit 24 fps, 30 fps oder 60 fps.

Bei der Frontkamera setzen iPhone 8 und 8 Plus auf eine 7-Megapixel-FaceTime-Kamera mit Blende f2.2. Das iPhone X hat an dieser Stelle eine TrueDepth-Kamera, ebenfalls mit 7 Megapixeln. Sie ermöglicht zusammen mit einer Infrarotkamera und weiteren Sensoren die Gesichtserkennung für Face ID, das anstelle von Touch ID zur Entsperrung des iPhone X eingesetzt wird. Außerdem bringt Apple dadurch den Porträtmodus auch in die Frontkamera. Zusätzlich sind Spielereien wie die neuen Animoji möglich, bei denen man die eigenen Gesichtszüge auf Emoji übertragen kann.

Apple Smartphone Stage Light

© Apple

Das Feature Portrait Lighting gibt es auf dem iPhone 8 Plus und auf dem iPhone X vorerst in der Beta-Version.

Preis

Preislich liegen zwischen dem kleinsten iPhone-8-Modell und dem größten iPhone-X-Modell ganze 520 Euro. Das iPhone 8 startet mit 64 GB bei 799 Euro, mit 256 GB kostet es 969 Euro. Für das iPhone 8 Plus werden 909 bzw. 1.079 Euro fällig. Das iPhone X mit 64 GB kostet 1.149 Euro, für 256 GB Speicher verlangt Apple 1.319 Euro. Während das iPhone 8 und 8 Plus in Silber, Gold und Space Grau erhältlich sind, gibt es beim iPhone X nur die Auswahl zwischen Silber und Space Grau. Die Vorderseite ist beim iPhone X immer schwarz, bei iPhone 8 und 8 Plus gibt es wie von den Vorgängern gewohnt schwarz und weiß.

Fazit

Schon auf den ersten Blick sieht man die Unterschiede zwischen iPhone 8 (Plus) und iPhone X. Während iPhone 8 und 8 Plus abgesehen vom Gehäusematerial das Design der Vorgänger fortführen, setzt Apple beim iPhone X auf ein völlig neues Design mit vollflächigem OLED-Bildschirm. Durch den fehlenden Home Button muss der Nutzer beim iPhone X eine völlig neue Art der Bedienung lernen. Unter der Haube dagegen sind sich die neuen Modelle gar nicht so unähnlich. Bei allen kommt der gleiche neue Prozessor zum Einsatz und auch die Kameraausstattung ist vergleichbar, abgesehen von der Frontkamera des iPhone X. Beim Preis allerdings tut sich eine Schere auf. Ob das neue Display diesen Sprung wert ist, muss letztlich jeder selbst entscheiden.

Mehr zum Thema

Apple iPhone 7 (Plus) vs. iPhone 8 (Plus)
Apple-Phones im Vergleich

Auf den ersten Blick gibt es beim iPhone 8 (Plus) zum Vorgänger iPhone 7 (Plus) kaum Unterschiede. Lohnt sich der Wechsel? Wir machen den Vergleich.
Apple Smartphone
Lieferengpass?

Apple leidet beim iPhone X anscheinend unter Lieferengpässen. Wer das Smartphone noch dieses Jahr kaufen möchte, könnte Schwierigkeiten dabei haben.
Galaxy Note 8 vs iPhone X
Apple vs. Samsung

iPhone X und Galaxy Note 8 sind die neuen Topmodelle von Apple und Samsung. Wo liegen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede? Wir machen den Vergleich.
iPhone X vs. iPhone 8 (Plus)
iPhone X und iPhone 8 (Plus) kaufen

Apples iPhone X kostet ab 1.149 Euro. Das Vergleichsportal guenstiger.de hat nun eine Prognose zum Preisverfall des Smartphones bekannt gegeben.
Apple Smartphone
Lieferengpass zum Release?

Laut Analyst Christopher Caso verschiebt sich der Produktionsstart des iPhone X. Zum Release könnte es stärkere Lieferengpässe geben als bisher…
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.