Vergleichstest

Mini-HiFi-Komponenten von Pro-Ject

HiFi-Geräte im Westentaschenformat sind längst nicht mehr nur als Spielzeug oder Drittanlage gefragt. Dank moderner, raumsparender Technik können einige von ihnen problemlos ihre ausgewachsenen Geschwister ersetzen. Die spannendsten neuen Mini-HiFi-Komponenten im Test.

image.jpg

© Archiv

Die Geräte auf dem Bild sind winzig - es kann also niemand behaupten, er habe keinen Platz für eine richtige HiFi-Anlage. Zumal man aus dem Turm auf dem Bild nicht nur eine, sondern locker drei spielfähige Ketten bauen könnte.

Keine Angst - wir werden jetzt nicht das Ende aller Vollformat-HiFi-Anlagen ausrufen. Andererseits muss man gar nicht an akutem Platzmangel leiden, um dem Charme der hier getesteten Minis zu erliegen. Wir haben preiswerte Geräte ausgesucht, die man sich ohne Kleinkredit leisten kann, die aber trotzdem nach allen Regeln der HiFi-Kunst entwickelt und abgestimmt wurden. Kleine Kästchen mit großem Potenzial, die zum Experimentieren einladen. Neben ihrem schnuckeligen Äußeren bieten sie Eigenschaften, die größenunabhängig selten geworden sind: Konzentration aufs Wesentliche beispielsweise.

Rückkehr zu den Wurzeln

Wo der Platz knapp ist, muss man alles Unnötige weglassen. Ist für das Nötige dann auch noch das Budget begrenzt, sind originelle Lösungswege gefragt.Die Verstärker aus der "Box"-Serie von Pro-Ject etwa verbinden sympathischen Purismus mit einem modularen Konzept.Braucht man Spezialfunktionen - iPod-Dock, D/A-Wandler, Phonostufe, mehr Eingänge, Kopfhörerausgang - gibt es diese für überschaubares Geld in Form weiterer "Boxen", die es zum Teil faustdick hinter den Cinchbuchsen haben.

Selbst Röhrenverstärker lassen sich, Hitze hin, Hochspannung her, auf minimalem Platz realisieren. Wer die kunstvolle Freiverdrahtung, die superkurzen Signalwege und die durchweg hohe Bauteilqualität im kleinen Lyric Ti-24 (Heft 5/10) sieht, ahnt bereits, dass Selbstbeschränkung auch klangliche Vorteile haben kann. Charmante Schreibtisch-Amps, wahlweise volldigital oder als Röhren-Hybrid, kommen schließlich von Dynavox und KingRex.

Am schwersten fällt die Reduktion dort, wo sie mit den Gesetzen der Physik kollidiert, namentlich bei Lautsprechern. Die Miniboxen  hebeln die Prinzipien der Elektroakustik zwar nicht aus, aber flirten immerhin mit ihren Grenzen. Auch hier bringt die Verkleinerung neben konstruktiven Herausforderungen verblüffende Stärken - etwa die enorme Transparenz der John Blue bei kleinsten Lautstärken.

Die kleinen Pro-Ject-Kästchen darf man nicht aus den Augen lassen. Kaum passt man mal einen Moment nicht auf, haben sie sich schon wieder vermehrt. Mit erschwinglichen Phono-Preamps ging es einst los, mittlerweile gibt es in der österreichisch-slowakischen Großfamilie Spezialisten für so ziemlich jede HiFi-Aufgabe. Gemeinsame Merkmale: der simple, aber bombensolide Stahlmantel, den es in vier Einheitsgrößen gibt, schlicht bedruckte Alufronten in schwarz oder silber, kleine Fernbedienungen mit Folientastatur, und stets eine externe Stromversorgung, je nach Modell vom Steckertrafo bis zum habhaften Schaltnetzteil-Brikett.

Fazit

Das Spielzeug-Image wird die Box-Serie wohl schon wegen ihrer Niedlichkeit und der wenig highendigen Preise nie loswerden. Es finden sich aber - mittlerweile sogar mehrheitlich - richtig vollwertige Komponenten darunter, denen eigentlich nur der Protzfaktor fehlt. Als lehrreicher, pädagogisch wertvoller HiFi-Baukasten sind sie wohl einmalig.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Rang und Namen
Service

Der ultimative Einkaufsführer von stereoplay: über 1000 Testergebnisse im Vergleich.
Mobile Lautsprecher
Marktübersicht

Musik ist dank Smartphone und Tablet immer dabei - mit mobilen Lautsprechern macht sie erst richtig Spaß. Eine Übersicht aktueller Boxen.
In-Ear-Kopfhörer bis 60 Euro
Top 10

Ob beim Sport, in der Bahn oder am Strand: In-Ear-Kopfhörer bereichern unser Leben mit Musik und bleiben aufgrund ihrer Größe stets im Hintergrund.…
On-Ear-Kopfhörer
Vergleichstest

Wir haben 7 On-Ear-Kopfhörer getestet, die sowohl an der HiFi-Anlage als auch am Smartphone oder Porti einsetzbar sind.
Quadral Rondo
Stereo-Sets mit Bluetooth

Bluetooth und Drahtlostechnik hält verstärkt auch in Stereo-Systemen Einzug. stereoplay hat sechs aktuelle Funk-Stereo-Sets für Sie getestet.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.