Tarif-Vergleich

Mobilfunktarife der Discounter im Vergleich

Ob Einsteigertarif fürs Smartphone oder Zweittarif fürs Urlaubs- oder Zweithandy – die Angebote der Discounter haben’s in sich! Wir vergleichen die Tarife der Mobilfunk-Discounter.

Mobilfunk Tarife Frau mit Smartphone

© Minerva Studio - Fotolia.com

Mobilfunktarife der Discounter im Vergleich

Wer bei seinen Handytarif sparen möchte, dem steht heute die Welt offen: Für kaum 10 Euro pro Monat gibt's bereits jede Menge Freiminuten, SMS und ein brauchbares Datenpaket. Das alles lässt sich nicht nur fürs Hauptphone nutzen, sondern kann Zweithandys aus dem Tiefschlaf erwecken und sie etwa fürs Auto fit machen. Für Online-Navi oder Telefonate zwischendurch reichen diese Daten- und Sprachpakete allemal. Gleiches gilt auch fürs Strand- oder Bikehandy. Zudem schützen Einsteigertarife Eltern vor bösen Überraschungen bei der Telefonrechnung ihrer Kinder oder bilden die optimale Basis, um die ersten Schritte mit dem Smartphone zu gehen.

Positiv ist zu sehen, dass viele Anbieter eine Datenoption nach Verbrauch der Inklusivmenge anbieten. Wobei das Tempo nach Drosselung des Highspeed- Volumens immer noch ausreicht, um per Whatsapp oder E-Mail Nachrichten auszutauschen. Wir haben den Tarifmarkt gesichtet und die besten Pakete der bekanntesten Discount-Anbieter miteinander verglichen.

Aldi Talk

Schlicht "Paket 300" heißt beim Lebensmittelgiganten Aldi der Einsteigertarif im E-Plus-Netz; die Zahl 300 steht für die Summe der Inklusivminuten und Inklusiv- SMS. Damit herrscht hohe Flexibilität - es liegt in der Hand des Kunden, ob es 200 Minuten und 100 SMS sind oder keine Minute und 300 SMS. Nach Verbrauch kostet jede Einheit 11 Cent, was auch noch als fair gelten darf. Für bescheidene 3 Euro lässt sich das Datenvolumen wieder auf Null setzen, was das Kontingent sinngemäß von 300 MB auf 600 MB verdoppelt. Angesichts der Tatsache, dass die SIM-Karte im Starterpaket trotz Prepaid-Auslegung nur 12,99 Euro kostet, darf das Aldi-Angebot als attraktiv gelten.

  • Wertung: gut

Tchibo mobil

Der Kaffeeröster Tchibo darf sich guten Gewissens zu den Pionieren des Prepaid- Booms zählen und hat in diesem Markt auch heute noch jede Menge Pfeile im Köcher. Lediglich 8,95 Euro kostet der Smartphone-Tarif, der gleich 200 SMS und 200 Minuten beinhaltet. Ist dieser Vorrat aufgebraucht, geht es für bescheidene 9 Cent pro Einheit weiter.

Wie günstig Tchibo ist, zeigt der Vergleich mit Aldi: Die in Summe 100 Einheiten mehr für SMS und Telefon schlügen bei Aldi mit 11 Euro zu Buche, zudem kostet das SIM-Starterset mit 9,95 Euro auch noch ein bisschen weniger. Und wer seine Rufnummer mitnimmt, darf sich satte 30 Euro gutschreiben lassen. An diesem jederzeit kündbaren Tarif gibt's wirklich nix zu meckern.

  • Wertung: sehr gut

Klarmobil

Bei Klarmobil darf der Kunde wählen, ob er lieber im O2- oder im D-Netz unterwegs sein möchte. Theoretisch. In der Praxis gilt der Sonderpreis von supergünstigen 6,95 Euro pro Monat für den Tarif Allnet Starter nur im D-Netz. Dann gibt's 100 Freiminuten und SMS sowie 400 MB Highspeed-Internet plus 25 Euro Bonus für alle, die ihre Rufnummer mitnehmen.

Im O2-Netz sind es immerhin je 200 Minuten, 200 SMS und nur 200 MB - dann für monatlich 9,95 Euro, die sich mehr als bezahlt machen: Für 200 SMS oder Minuten mehr würden sonst allein 18 Euro fällig, die das größere Datenpaket nicht auffangen kann. Das O2-Package von Klarmobil ist somit sehr gut, das D-Netz-Paket hingegen nur befriedigend.

  • Wertung D-Netz: befriedigend
  • Wertung O2: sehr gut

Blau

Und wieder haben wir Zwillinge im Mobilfunkmarkt gefunden. Der Prepaid- Tarif Basic von Blau bietet mit der "Blau Smart Option" das Gleiche wie der Allnet Starter des Konkurrenten Klarmobil im O2-Netz. Will heißen: 200 Minuten, 200 SMS, 200 MB für 9,90 Euro im Monat zuzüglich einmalig 9,90 Euro für das günstige Starterset. Nach Verbrauch dieser Inklusivleistungen kosten Minuten und SMS dann je 9 Cent pro Einheit.

Allerdings schenkt Blau seinen Kunden die Option Smart für zwei Monate und wird dadurch noch einen Tick günstiger als der Wettbewerber Klarmobil, der seinerseits wiederum die 6,95 im D-Netz bieten kann. So fehlt Blau am Ende zwar das klare Unterscheidungsmerkmal, ein sehr gutes Angebot ist der Tarif aber ohne Zweifel trotzdem.

  • Wertung: sehr gut

Congstar

Wer sich für Congstar Smart M entscheidet, genießt einen Vorteil - er bewegt sich im besten Mobilfunknetz (laut connect-Netztest 2015). Dafür muss er aber auch tiefer in die Tasche greifen: Für 9,99 Euro monatlich bei 24 Monaten Laufzeit gibt es 100 SMS, 100 Minuten und nur 200 MB Datenvolumen inklusiv - das ist im Wettbewerbsumfeld bescheiden. Weitere 200 MB schlagen per Speed-On-Option gleich mit 4,90 Euro zu Buche. Danach fallen klassenübliche 9 Cent pro weiterer Einheit an.

Ein Schmankerl könnte die bis Ende Mai laufende Aktion bei Rufnummernmitnahme sein - hier zeigt sich Congstar spendabel und schreibt 50 Euro gut, was fast ein halbes Jahr sorgenfreie Nutzung verspricht. Da die Datenrate auf 7,2 Mbit/s limitiert ist, hat Congstar im Einsteigerbereich am Ende aber kein schlagendes Argument für sich.

  • Wertung: befriedigend

Simyo

Jahrelang galt das Angebot von Simyo als eines der besten im Markt, hoch waren die Sympathiewerte. Doch das Alleinstellungsmerkmal aggressiver Preispositionierung hat Simyo verloren. Oder besser: Viele andere haben aufgeschlossen oder sind gar vorbeigezogen. So sorgt der aktuelle Einsteigertarif All-On L nicht mehr für Jubelstürme: 11,90 Euro im Monat kostet er, im Gegenzug gibt's großzügig 1 GB Daten und knauserige 200 Einheiten in Form von Telefonminuten oder SMS. Das alles im E-Plus-Netz.

Attraktiv wird der All-On L gegenwärtig durch drei Monate beitragsfreie Nutzung, was 12,5 Prozent Rabatt entspricht. Dafür fällt die Anschlussgebühr mit 19,90 Euro wiederum recht saftig aus. Somit kann sich Simyo in der Bewertung allein mit seiner Datenmenge nicht nach vorne spielen.

  • Wertung: befriedigend

Otelo

Fußball-Ikone Günter Netzer setzt in der Fernsehwerbung gerade alles daran, Otelo ins Bewusstsein der Bundesbürger zu kicken. Wer den Einsteigertarif der Vodafone-Tochter näher untersucht, stellt in der Tarifstruktur des "Otelo Smartphone 300" frappierende Ähnlichkeiten zum "Alditalk Paket 300" fest: 300 MB Daten und 300 Einheiten für Telefonminuten oder SMS. Für einen Euro mehr pro Monat gibt's also das Vodafone-Netz - das ist deutlich günstiger als der gefühlte Aufpreis, den Congstar fürs Telekom-Netz verlangt. Und die SIM-Karte kostet einmalig knapp 10 Euro - auch deutlich weniger als beim Konkurrenten. Unterm Strich ist das Angebot fair, der Preis mehr als OK, auch wenn die Surfgeschwindigkeit auf 7,2 Mbit/s begrenzt bleibt.

  • Wertung: gut

Fonic

"Smart S" heißt der Tarif der O2- Tochter Fonic für alle, die sich ans Leben mit dem Smartphone herantasten möchten und zunächst noch mindestens genauso viel telefonieren und simsen wie surfen und whatsappen. Daher verteilt Fonic das monatliche Budget von 9,95 Euro paritätisch auf 400 Einheiten für SMS oder Telefonieren und 200 MB Daten. Ersteres ist durchaus löblich, Letzteres dürfte rasch zu wenig werden. Nach Verbrauch der Gratiseinheiten fallen 9 Cent in der Einzelabrechnung an. Besonderes Lob verdienen der stolze Bonus für die Rufnummernmitnahme (25 Euro) und die Fair-Policy von O2 - ein Guthaben bleibt bis zur Unendlichkeit und länger bestehen oder wird ausbezahlt. So soll's sein.

  • Wertung: sehr gut

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Connect Kundenbarometer Mobilfunk 2016
connect Kundenbarometer Mobilfunk 2016

Wie bewerten Kunden Tarife, Netzqualität und Kundenservice ihres Mobilfunkanbieters? connect kürt den besten Mobilfunkanbieter im Kundenbarometer…
SWR Marktcheck: Handyverträge im Test
Handyshops im Test

Die TV-Sendung Marktcheck hat Netzbetreiber auf ihre Beratung getestet. Die connect-Expertin war dabei.
Mobilfunk Shoptest Telekom
connect Mobilfunk-Shoptest 2016

connect hat 240 Mobilfunk-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz getestet. Wer bietet die beste Beratung?
Tariffinder
Tarife, Netz & Service

connect hat die Smartphone-Bundles von Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland rundum gecheckt. Wer bietet den besten Tarif und Service?
Mobilfunk Tarife Frau mit Smartphone
Preis, Netzqualität und Service

Nur billig ist heute nicht mehr gefragt. Bei welchem Mobilfunk-Discounter stimmen neben dem Preis auch die Netzqualität und der Service?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.