Tarife, Netz & Service

Netzbetreiber-Check: Vielnutzer

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für den Vielnutzer bietet die Deutsche Telekom: Die Bonner liefern mehr Highspeed für alle und schaffen die Roaming-Aufpreise auch in der Schweiz ab.

Wer die richtige Balance findet, hat mehr vom Leben, heißt es doch so schön. Das Gleichgewichtsprinzip lässt sich auch auf den Mobilfunk übertragen: So schauen ambitionierte Smartphone-Nutzer bei ihrer Anbieterwahl nicht nur nach dem Preis, sondern auch auf die im Paket enthaltenen Leistungen.

Telekom ohne Datenautomatik

Für Vielnutzer, die mit ihrer Umwelt nicht ausschließlich via Whatsapp, Facebook und Co kommunizieren, sondern gleichwohl auch ab und an zum Hörer greifen, bietet die Deutsche Telekom das Meiste fürs Geld: Für knapp über 40 Euro sind im Tarif Magenta Mobil M neben einer Sprach- und SMS-Flat auch 3 Gigabyte fürs Highspeed-Surfen inklusive. Damit kann man sich ausgiebigst per E-Mail unterhalten, intensive Websitzungen abhalten, sich in sozialen Netzwerken tummeln und sich obendrein jede Menge Youtube-Videos gönnen.

Auch schön: Die Bonner zeigen sich kundenfreundlich und verzichten als einziger Netzbetreiber auf die leidige Datenautomatik. Das heißt, sie drosseln nach Verbrauch des Highspeedvolumens bis Monatsende die Geschwindigkeit und buchen kein neues Datenpaket auf - außer, der Kunde bucht von Fall zu Fall aktiv einen Nachschlag per SMS. Die beiden Kontrahenten O2 und Vodafone stocken das Datenkonto gerne ungefragt mit neuem Volumen auf und kassieren dafür bis zu neun Euro Aufpreis im Monat, wenn der Kunde nicht aufpasst.

Bestandskunden proftieren

Dass die Datennutzung nach wie vor rasant steigt, ist wahrlich kein Geheimnis mehr. Umso erfreulicher, dass die Mobilfunker darauf reagieren: Noch vor Telefónica haben beide D-Netz-Riesen ihr Datenkontingent stark erhöht. Vodafone bietet den Mehrwert gar zum gleichen Monatspreis an. Damit liegen die Düsseldorfer bei den Kosten für Vielnutzer etwas unter dem Rivalen Telekom, der für das Plus an Highspeed-Volumen auch rund fünf Euro mehr kassiert. Dafür profitieren beim Marktführer auch die Bestandskunden nicht nur vom sehr gut ausgebauten Netz, sondern bekommen ebenfalls ein höheres Datenkontingent - zwar ohne Roaming-Inklusion, dafür zum gleichen Preis. Vodafone wiederum verkauft seine verbesserten Inklusiv-Leistungen nur an Neukunden und Vertragsverlängerer.

Roaming-Gebühren fallen weg

Einig sind sie sich bei der Auslandsnutzung: So sind beide Komplettanbieter im April vorgeprescht und haben noch vor dem EU-Entscheid, der 2017 greift, in ihren neuen Tarifen das EU-Roaming abgeschafft. Die Smartphone-Urlauber mit neuem Mobilfunkvertrag können bei Vodafone und Telekom die Inklusiv-Leistungen des jeweiligen Inlandstarifs auch im EU-Ausland nutzen. Telekom weitet die Roaming-Freiheit auch auf das Nicht-EU-Land Schweiz aus.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Inanspruchnahme Kundenservice Internet-Anbieter
Connect Studie

Wer wachsen will, braucht glückliche Kundschaft, das gilt für die TK-Branche insbesondere. connect hat eine große Studie zur Zufriedenheit der…
connect Kundenbarometer Mobilfunk 2015
Kundenzufriedenheit Mobilfunk

Image, Kundenservice, wahrgenommene Qualität des Netzes: Mehr als 1200 Mobilfunkkunden haben ihre Anbieter bewertet.
Tarif-Komplettpakete
Mobilfunk, Festnetz & TV

Die Telekom und Vodafone schnüren Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen in einem Tarif-Paket zusammen. Die Konvergenz-Bundles im Vergleich.
SWR Marktcheck: Handyverträge im Test
Handyshops im Test

Die TV-Sendung Marktcheck hat Netzbetreiber auf ihre Beratung getestet. Die connect-Expertin war dabei.
Smartphone am Strand
Auslandstarife

EU sei Dank: Die Auslandsgebühren für Telefonate, SMS und Datennutzung fallen weiter. Die Telekom und Vodafone haben ihre Roaming-Gebühren bereits…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.