Mind-Map für iOS und Android

SimpleMind im Test

SimpleMind auf dem Mac

© SCreenshot WEKA / connect

Der Desktop bietet genügend Platz für die vielen Werkzeuge und eine Outline-Darstellung. Auch in der App bleibt SimpleMind übersichtlich.

Pro

  • übersichtlich bei voller Map-Darstellung
  • umfangreiche Design-Anpassungen mit Vorlagenspeicherung

Contra

  • Apps und Programme müssen separat bezahlt werden

Fazit

SimpleMind bietet auf allen Plattformen viele Gestaltungsoptionen und ist auch auf dem Smartphone gut nutzbar.

Je komplexer die Mindmaps werden, desto wichtiger wird eine übersichtliche Darstellung. SimpleMind gelingt das auch auf kleinen Bildschirmen bei vollständiger Map-Darstellung, also ohne die sichtbaren Ebenen zu reduzieren. Linien- und Farboptionen lassen sich gleichzeitig auf mehrere markierte Stichworte anwenden, wodurch weit voneinander entfernte Knoten auch ohne räumliche Nähe visuell verknüpft werden. Individuelle Stylesheets können gespeichert und in anderen Maps wiederverwendet werden. Die Oberfläche unterstüzt den schnellen Zugriff auf gebräuchliche Funktionen mit kleinen Handles, die rund um den aktuellen Knoten verteilt sind.

Die mobile App besitzt in der Vollversion einen Audiorekorder. Die PC-Version kontert mit einem produktiven Workflow für alle, die viel lesen müssen: SimpleMind Desktop erstellt beim PDF-Import auf Wunsch eine neue Mindmap auf Basis der Kapitel und Lesezeichen. Ein Abo-System, das die Funktionen in allen installierten Apps gleichzeitig freischaltet, gibt es bei SimpleMind nicht: die Apps für iOS, Android und die Desktop-Version müssen jeweils eigenständig erworben werden. Davon abhängig ist auch die Synchronisation zwischen den Geräten über Dropbox oder Google Drive. 

Die Testversionen für Android und iOS sperren noch einige weitere Funktionen, beschränken aber nicht die Maximalzahl der Maps. Und es finden sich neben einer WLAN-Direktverbindung als Hintertürchen für die Map-Übergabe zwischen iPhone oder iPad und Desktop noch weitere brauchbare Zusatzfunktionen. Damit ist SimpleMind unsere Empfehlung für alle, die man-gels iOS-Kompatibilität nicht auf iThoughts setzen können.​

Mehr zum Thema

Whatsapp Hintergrundbild ändern
Video
Kurztipp im Video

Sie möchten der beliebten Messenger-App einen individuellen Anstrich verleihen? So wird's gemacht!
Fake GPS Hack App Android iPhone
Location Spoofing

Ob Android oder iPhone: Mit den richtigen Apps können Sie durch einen GPS Hack Ihren Standort faken. Doch wie funktioniert die Schummelei?
WhatsApp Android Kontakt blockieren
WhatsApp-Tipps

Wir erklären, wie Sie in WhatsApp Kontakte blockieren, wieder freigeben und woran Sie erkennen können, ob Sie selbst geblockt wurden.
Whatsapp Logo
WhatsApp-Tipps

WhatsApp-Nachrichten können Sie auch mit Fettschrift, Kursivschrift und Durchstreichungen gestalten. Wir zeigen, wie das geht.
Whatsapp Logo
WhatsApp-Tipps

Mit Gruppen und Broadcast-Listen können Sie über WhatsApp Nachrichten schnell an viele Freunde schicken. Wir zeigen, wie das geht und wo die…
Alle Testberichte
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2017
Mit Top-Ergebnissen setzt sich 1&1 an die Spitze des bundesweiten Testfelds im Festnetztest 2017. Lesen Sie hier das Testurteil.
DSL- und Festnetztest
connect Festnetztest 2017
Die Telekom schneidet bei Sprache sehr gut ab, in den unteren Bandbreitenklassen der Daten gibt es Verbesserungspotenzial. Lesen Sie hier das…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.