Große Kaufberatung

Sony MEX-BT3900U

Details sorgen manchmal fu?r große Effekte, vor allem optische Details. Zum Beispiel beim neuen Sony MEX-BT3900U (180 Euro). Drei dezente Leuchtstreifen fassen als Kontur die links angebrachte Auswahltaste sowie den perfekt geformten, griffigen Dreh-Dru?ckgeber ein. Das ist schön anzusehen und sehr gut bedienbar...

Bildergalerie

Mit welcher Kombination aus Drehknopf und Tasten der User die verschiedenen Einstellarbeiten erledigt, erschließt sich ziemlich flott. Einzig die etwas schwammig wirkenden Tasten der schön gestalteten, übersichtlichen Fernbedienung fallen aus dem Rahmen. Bedauerlich, dass Sony weiterhin auf eine deutsche Menüsprache verzichtet - schön, dass die Japaner eine sehr gute deutsche Bedienungsanleitung mitliefern.

In Sachen Radioempfang agierte das MEX-BT3990U auf hohem Niveau. Akkurat und störungsfrei hielt das Sony die Sender auf unseren ausgiebigen autohifi-Testfahrten. Ganz gleich, ob starke oder schwache Sender - das Sony-Steuergerät hatte die Lage an der Empfangsfront stets im Griff.

Sechs Direktwahltasten sorgen für einen schnellen Zugriff auf die Lieblingsstationen; insgesamt lassen sich hier 18 UKW-, sechs MW- und sechs LW-Sender ablegen. Am Siebenfach-Equalizer passt der Sony-Besitzer den Sound an seine Hörgewohnheiten an, wahlweise über eine der sechs Voreinstellungen oder eben frei.

Für die Klangqualität ist dies eigentlich kaum notwendig, denn das Sony-Radio musizierte in der Basiseinstellung sehr neutral und mit hörbarer Liebe zu Details. Ob die Musik dabei von CD kam, vom iPod, von einem MP3-Spieler oder einem USB-Stick spielte dabei kaum eine hörbare Rolle, sofern die Abspeicherung ohne extreme Kompressionsraten erfolgte. An der Aux-In-Buchse oder per A2DP und Bluetooth lassen sich auch Klänge vom Handy einspeisen. Die gut funktionierende Bluetooth-Freisprechanlage, Hoch- und Tiefpassfilter, zwei Vorverstärker-Ausgänge sowie die wahlweise blaue oder rote Tastaturbeleuchtung komplettieren ein Radio, das es in sich hat.

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Der Lautsprecher entscheidet über Klang oder Nichtklang. autohifi testet acht brandneue Systeme und stellt die Klassiker aller Preisbereiche vor.
Car+Sound/Tuning World Bodensee 2011
Rund 90.000 Besucher

Zur Car+Sound/Tuning World Bodensee strömten rund 90.000 Auto-HiFi- und Tuning-Fans sowie 235 Aussteller.
Kenwood KDC-BT61U
Testbericht

Autoradios können nicht nur empfangen und klingen, sie dienen immer öfter auch zum Telefonieren. Vier Kandidaten mit Bluetooth-Freisprechanlage im…
In-Ear-Kopfhörer bis 60 Euro
Top 10

Ob beim Sport, in der Bahn oder am Strand: In-Ear-Kopfhörer bereichern unser Leben mit Musik und bleiben aufgrund ihrer Größe stets im Hintergrund.…
NAS Ratgeber
Qnap, Synology & WD MyCloud

Netzwerkspeicher sind eine ideale Musik-Quelle: Wir haben in unserem NAS-Test 2017 vier Modelle von Qnap, Synology und Western Digital getestet.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.