Vergleichstest Lautsprecher B&W CM 5, Cabasse Java MC 40, Elac BS 244, KEF IQ 90, Teufel COLUMA 900

Bei der Wahl Ihrer Lautsprecher sollten Sie nichts dem Zufall überlassen! Die ausgeklügelte AUDIO-Beratung hilft Ihnen gleich dreifach die Box zu finden, die am besten zu Ihnen passt.

Soll ich mir lieber eine Kompaktbox, einen Standlautsprecher oder ein Surround-Set kaufen? Passt eine große Box nur in einen großen Raum? Gehören Regalboxen immer ins Regal? Solche und ähnliche Fragen haben wohl jeden HiFi-Fan schon einmal beschäftigt, und leider herrscht nicht immer Klarheit über deren richtige Beantwortung. Dabei ist es gar nicht so schwierig, den Lautsprecher zu finden, der am besten zu Ihnen passt - nicht zuletzt die Tests in AUDIO helfen dabei enorm.

Kritische Zeitgenossen mögen einwenden, dass eine Punktzahl zur Beurteilung eines Lautsprechers überhaupt nicht geeignet ist - klingt Box A mit 82 Punkten nun tatsächlich besser als Box B mit 81 Punkten? Wer die Bestenliste von AUDIO auf diese Art und Weise liest, läuft Gefahr, am Ende mit einem völlig falschen Lautsprecher nach Hause zu gehen, der weder zu seinem Musikgeschmack noch in den zu beschallenden Raum wirklich passt.

Denn ein Lautsprecher ist der komplexeste Teil jeder HiFi-Anlage, und ausnahmslos jeder Lautsprecher auf dieser Welt weist Stärken und Schwächen auf, die ihn für den einen Hörer zum perfekten Spielpartner machen, beim anderen jedoch eher Frust auslösen. Was nützt schon dem Kammermusik-Fan eine Box, die zwar mit überragenden Noten bei Maximalpegel und Bass einen Test gewonnen hat, in den für ihn wichtigen Disziplinen Neutralität und Detailtreue aber nicht den Klassenprimus darstellt? Deshalb empfiehlt AUDIO jedem, der über eine neue Box nachdenkt, erst einmal eine Analyse des eigenen Musikgeschmacks - und das Erstellen eines ungefähren Hörerprofils (siehe Kasten oben rechts). Welche Eigenschaften sind Ihnen bei der Wiedergabe wirklich wichtig? Im Frühjahr 2007 entwickelte die Redaktion daher ein neues, differenziertes Bewertungsverfahren für Lautsprecher. Seitdem sind es acht Disziplinen, in denen eine Box im AB-Vergleich mit Konkurrenten Punkte holen kann - die genauen Definitionen dafür können Sie in AUDIO 4/07 oder im Internet auf Audio.de - Akustik-Assistent jederzeit nachschlagen.

Wenn Ihr individuelles Hörerprofil feststeht, können Sie auf die Suche nach Boxen gehen, die alle von Ihnen bevorzugten Kriterien preisklassenbezogen besonders gut beherrschen - zu erkennen an den grün gefärbten Balken im Audiogramm eines Lautsprechertests.

Doch selbst wenn eine Box in der AUDIO-Bewertung die geforderten Stärken perfekt abdeckt, so ist das noch keine Garantie dafür, dass diese auch im heimischen Wohnzimmer voll zur Geltung kommen. Denn die Interaktion zwischen Lautsprecher und Raumakustik ist für das Klang-ergebnis entscheidender als viele HiFi-Fans meinen. So liefert eine Box mit kräftigem Bass, wenn sie direkt an der Wand positioniert wird, oft nur matschiges Dröhnen. Und in einem schlecht bedämpften, großen Raum braucht es zwingend einen Lautsprecher mit signifikanter Bündelung des Schalles.

AUDIO hat deshalb vor zwei Jahren das Beratungs-Tool des "Akustik-Assistenten" eingeführt, der Ihnen in jedem Boxentest die Kompatibilität des Lautsprechers mit verschiedenen Umgebungen durch grüne Markierungen anzeigt. Differenziert nach Raumgröße, Raumakustik und Wandabstand können Sie mit einem kurzen Blick auf die Bestenliste sehen, ob der Traumlautsprecher in Ihre Umgebung akustisch wirklich passt. Die AUDIO-Redakteure analysieren jede Box im Test in verschiedensten Hörpositionen und vergeben danach ihre Empfehlungen. Zusätzlich werden die umfangreichen Messungen der hauseigenen TESTfactory zu Rate gezogen, etwa wenn es auf das Verhalten einer Box bei hohen Pegeln oder ihren Abstrahlwinkel ankommt.

Doch nicht nur mit dem Raum, sondern auch mit dem Verstärker muss ein Lautsprecher harmonieren. Um für diese heikle Kombinationssuche ebenfalls eine grobe Empfehlung geben zu können, hat AUDIO die AK (AUDIO-Kennzahl) entwickelt. Sie gibt an, ob ein Verstärker voraussichtlich genug Leistung und Stabilität haben wird, um eine Box dynamisch auszureizen. Das ist der Fall, wenn die AK des Verstärker über jener der Box liegt. Allerdings sollte man die AK nicht dogmatisch sehen: Wer in kleinen Räumen hört oder keine hohen Pegel "fährt", kann auch eine Differenz von 10 oder 20 Zählern akzeptieren. Hier heißt es im Zweifelsfall: ausprobieren.

Denn keine Bestenliste, kein Akustik-Assistent und keine AK können ohne ein Probehören sicher sagen, welches die passende Box für Sie ist. Nutzen Sie die AUDIO-Tools als grobe Richtwerte, als Orientierung bei der langen Suche nach der perfekten Box - um anschließend die verbliebenen Kandidaten einem langen Hörtest zu unterziehen, am besten in den eigenen vier Wänden. Denn wer gleich die richtige Box kauft, hört länger glücklich und spart so langfristig auch noch Geld.

Und so wird auch die Entscheidung, ob Sie Ihr Budget in Standboxen, Kompaktlautsprecher oder ein Surroundset investieren, völlig individuell ausfallen. AUDIO hat als kleine Inspiration besonders spannende Vertreter aller drei Gattungen in der 1500-Euro-Klasse unter die Lupe genommen.

Im Test: B&W CM 5, um 1200 Euro; Cabasse Java MC 40, um 1500 Euro; Elac BS 244, um 1350 Euro; KEF IQ 90, um 1600 Euro; Teufel COLUMA 900, um 1400 Euro

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Dali Epicon 8 vs. Tannoy Definition DC10A
Vergleichstest

DALI und Tannoy zählen zu den besonders innovativen Firmen auf dem Gebiet der Magnetantriebe. Wir zeigen im Boxen-Test, welche Ansätze die Firmen…
Lautsprecher um 1.400 Euro
Vergleichstest

Standlautsprecher um 1.400 Euro dürften besonders für HiFi-Ein- oder Aufsteiger interessant sein. Die fünf Boxen im Test besitzen ganz…
Top 5 Standlautsprecher
Top 5 der Redaktion

Im hart umkämpften Markt der Standboxen bis 1.500 Euro kann leicht der Überblick verloren gehen. Wir stellen Ihnen von der Redaktion ausdrücklich…
Tannoy Precision 6.4
Top 5 der Redaktion

Für weniger als 3.000 Euro bekommt man Standboxen, die enormen, kultivierten Klanggenuss bieten. An den hier vorgestellten Favoriten der Redaktion…
Gauder, Arcona 80 und Vescova
Lautsprecher - Standbox

Arcona 80 und Vescova aus dem Hause Gauder Akustik tragen die gleiche Handschrift, doch was leisten Sie im Testlabor? Wir machen den Vergleich.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.