Vergleichstest Mehrkanal-Ketten mit Zusatzfunktionen per HDMI Pioneer SC-LX 71 mit Pioneer BDP-LX 08, Sony STR-DA 5400ES mit SCD-XA 5400ES

Die beiden Mehrkanal-Pärchen AV-Receiver Pioneer SC-LX 71 (1700 Euro) mit Blu-ray Player Pioneer BDP-LX 08 (1000 Euro) und AV-Receiver Sony STR-DA 5400ES (1900 Euro) mit SACD-Player Sony SCD-XA 5400ES (2000 Euro) pflegen eine ganz besondere Verbindung: HDMI mit Zusatzfunktionen. Ob es zum Bund fürs Leben reicht?

image.jpg

© Archiv

Dass Hersteller gerne Quelle und Verstärker als Kombi vermarkten, entspricht guter Kaufmannstradition. Die Geräte passen dann nicht nur optisch zusammen, sie lassen sich auch mit ein paar technischen Spielereien hervorragend aufeinander abstimmen. Dies wussten lange auch Mehrkanal-Fans zu schätzen: Lösungen, die mit einer einzigen Strippe den Cinch-Kabelsalat von Universal-Player zu Receiver ersetzen konnten, waren beliebt, wie etwa Denon-Link oder die Firewire-Variante iLink für SACD-Player.

Nun aber gibt es ja HDMI - einen Standard für fast alle erdenklichen digitalen Formate. Diese finden dank des Super-Daten-Highways unbeirrt den Weg zum Receiver. Jedoch, dieser Highway hat seine Tücken für sensible Audiodaten. Zwar dürfen Videosignale auf einer großzügigen, dreispurigen Bahn dahin sausen; die digitalen Audiosignale aber reisen nur per Anhalter mit. Zu allem Überfluss müssen sie vor der Fahrt auch noch ihr gesamtes Gepäck aufgeben: Das Audio-Taktsignal wird mit dem Video-Referenztakt in einen Waggon geworfen und dieser reist seperat auf einer eigenen Spur zum Receiver.

Reisen zweiter Klasse

Am Bestimmungsort müssen die durchgeschüttelten Audiosignale erst mal wieder ihre eigene Taktfrequenz erhalten. Berechnet wird immer in Bezug zur Video-Samplingrate. Andersherum bedeutet dies, dass Audiosignale nur in Begleitung eines Video-Vormunds die Reise überhaupt antreten dürfen - wenigstens ein Standbild muss also stets vom Player erzeugt werden, will er auch nur einen Ton zum Receiver schicken. Bei dieser Zwei-Klassen-Gesellschaft kann es schon mal zu Laufzeitfehlern im Audio-Takt kommen. Das war auch stets hörbar - in jedem Vergleich musste sich Zweikanal-PCM per HDMI bislang der koaxialen Variante geschlagen geben. Der Super-Highway birgt also augenscheinlich audiophile Schlaglöcher.

image.jpg

© M.Rutz (AUDIO)

So reisen die Daten in einem HDMI-Kabel

Glücklicherweise gibt es Sanierungsarbeiten an der Datenstrecke. Seit der Version 1.3a ist es möglich, über den Kommunikationskanal (CEC; Consumer Electronics Control) zwischen Amp und Player einen sogenannten "Audio Rate- Control"-Befehl zu übermitteln. Der Receiver kann somit dem Player einen bestimmten Abtast-Takt vorgeben. Dazu bedarf es zweier Dinge: erstens eines Receivers mit HDMI-Version 1.3a, der einen solchen Befehl geben kann, und zweitens eines Players mit HDMI-Version 1.3a, der die Order auch versteht. So bekommt der Ketten-Gedanke in Zeiten von HDMI eine ganz neue Bedeutung. Es geht weniger um Marketing-Spielerei, als tatsächlich um die Verbesserung der Audiosignal-Übertragung.

Im Test: AV-Receiver SC-LX 71, um 1700 Euro mit Blu-ray Player Pioneer BDP-LX 08, um 1000 Euro; AV-Receiver Sony STR-DA 5400ES, um 1900 Euro; mit SACD-Player Sony SCD-XA 5400ES, um 2000 Euro.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Rang und Namen
Service

Der ultimative Einkaufsführer von stereoplay: über 1000 Testergebnisse im Vergleich.
Mobile Lautsprecher
Marktübersicht

Musik ist dank Smartphone und Tablet immer dabei - mit mobilen Lautsprechern macht sie erst richtig Spaß. Eine Übersicht aktueller Boxen.
In-Ear-Kopfhörer bis 60 Euro
Top 10

Ob beim Sport, in der Bahn oder am Strand: In-Ear-Kopfhörer bereichern unser Leben mit Musik und bleiben aufgrund ihrer Größe stets im Hintergrund.…
On-Ear-Kopfhörer
Vergleichstest

Wir haben 7 On-Ear-Kopfhörer getestet, die sowohl an der HiFi-Anlage als auch am Smartphone oder Porti einsetzbar sind.
Quadral Rondo
Stereo-Sets mit Bluetooth

Bluetooth und Drahtlostechnik hält verstärkt auch in Stereo-Systemen Einzug. stereoplay hat sechs aktuelle Funk-Stereo-Sets für Sie getestet.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.