Mehrere Benutzer verwalten

Android: Benutzer anlegen, wechseln und löschen - Gastkonto

Das Handy oder Tablet mal schnell den Kindern oder einem Freund in die Hand drücken - das geht ganz problemlos, denn Android bringt eine Benutzerverwaltung mit. Wir zeigen wie Sie in Android Benutzer anlegen, wechseln und löschen.

Gastkonto

Das besondere am Gastkonto ist, dass alle Änderungen, die der Gast vornimmt, nur flüchtig sind. Wechseln Sie später zurück auf einen anderen Nutzer, werden Einstellungen, Browser-Historie usw. des Gastes zurückgesetzt. Auch WLAN und - wenn Sie den Zugriff auf die SIM-Karte freischalten - mobiles Internet stehen vollumfänglich zur Verfügung. Unter anderem hat das zur Folge, dass Kinder so auch auf YouTube und andere Dienste zugreifen können. Das ist nicht jedermanns Sache. Zumindest das originale Android, wie es Google auf seinen Nexus-Geräten mitliefert, bringt ab Werk ein Gastkonto mit. Zwar gibt es einen Knopf „Gast entfernen“, doch der entfernt den Gast nicht wirklich, sondern beendet nur die aktuelle Sitzung. Einige Android-Varianten bieten die Möglichkeit, den Benutzerwechsel über den Sperrbildschirm abzuschalten. So können Sie verhindern, dass sich jemand damit einloggt.