iCloud

Apples iCloud im Überblick - iTunes in der Cloud

5 Gigabyte kostenlos und ganz anders, als andere Cloud-Dienste: Apples iCloud ist mehr als nur Onlinespeicher. Was der neue Dienste kann und was nicht.

iTunes in der Cloud

Beim Backup-Dienst werden die persönlichen Daten der Apps, nicht jedoch die Apps selbst gesichert. Dafür gibt es nun einen Dienst namens "iTunes in der Cloud": Hat man eine App einmal gekauft, lässt sie sich jederzeit erneut herunterladen und installieren - Sicherung auf dem Rechner überflüssig. Neu gekaufte Apps werden automatisch (auf Wunsch auch abschaltbar) auf alle mit der iCloud verbundenen Geräte installiert. Ebenso klappt das mit Büchern und Musik - bereits gekaufte Stücke oder Alben lassen sich jedoch nach wie vor nicht erneut laden. Der hierfür gedachte Dienst, der die gesamte Musikbibliothek gegen eine extra Gebühr per Streaming über das Internet verfügbar macht, ist in Deutschland noch nicht verfügbar.